Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 25.06.2007, 20:18
Benutzerbild von Dani
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 2.976
Images: 31
Standard Nen ganz schönen Schrecken eingejagt !

Hallo zusammen !!!

Mensch ich habe heute Nachmittag was mit meinen beiden Hunden erlebt.
Habe einen ganz schönen Schreck bekommen. Bin mit den Beiden(Jago und Cosmo) am Kanal unterwegs und 1 Stunde war auch alles super und wie immer. Doch auf dem Rückweg zum Auto (bin also auf der anderen Seite vom Kanal zurück über die Schleuse). Auf der Seite sind die Kanal-Wände ja sehr hoch so ungefähr 5m hoch. Und bis jetzt war das auch noch nie nen Thema.
Und der Jago was macht der tändelt aud der Kante entlang. Und ich sag noch pass man auf das du da nicht daneben trittst. Und kaum habe ich dies ausgesprochen platsch es kräftig und der Jago ist die 5m ins wasser runtergestürzt. Schock ich sofort an die Kante und seh ihn paddeln zum Glück alles OK. Das heißt 2 km schwimmen für Jago dasich das Stück lang hinzieht wo es 5m hoch ist. Ich immer mit Cosmo an der Leine an der Kante entlang und habe dem Jago gut zugesprochen.Weil er erst etwas hektisch am paddeln war. Doch recht schnell kam Ruhe ins Schwimmen. Und Jago schwimmt und schwimmt und schwimmt. Mensch ich hatte so ne Angst um meinen Jago das er das auch schafft. Denn auf die Idee auf die andere Seite zu schwimmen kam er nicht denn er orientierte sich an mir und hat immer zu mir und Cosmo hochgeschaut. Habe schon meine Weste und Schuhe ausgezogen das falls es benzlig geworden wäre das ich sofort in Wasser hätte springen können. Und nen Handy was ich eigendlich immer dabei habe habe ich im Auto gelassen.
Ich war so froh wo wir die knapp 2km geschafft hatten. Da konnte der Jago dann endlich aus dem Wasser und er war dann etwas bedröppelt er hatte ich bestimmt auch erschrocken. So lange ist der Jago noch nie in seinem Leben geschwommen. Ich habe mir nur gedacht zum Glück haben wir Sommer und der Kanal ist warm. Im Winter hätte man sich bestimmt Gedanken machen müssen wegen dem kalten Wasser. Bin so froh das ich meinen Jago heile zurück habe. Mensch war das ne Aufregung.

Lieben Gruß Dani
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 25.06.2007, 20:24
Benutzerbild von Marius
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 25.03.2007
Ort: Hannover
Beiträge: 223
Images: 11
Standard

Das muss ja ein schock gewesen sein Ist ja nochmal gut gegangen.Du weißt jetzt das dein Hund weiter schwimmen kann als du ihm zugetraut hättest

Gruß Marius
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 25.06.2007, 20:32
Benutzerbild von Dani
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 2.976
Images: 31
Standard

@Marius: Ja alles gut gegangen war echt nen Schock schwimmt wie ne eins der Jago aber trotzdem hat man so ein unwohles Gefühl im Bauch.

Lieben Gruß Dani
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 25.06.2007, 21:33
Benutzerbild von Monty
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 3.557
Images: 2
Standard

Als 16jährige Mädels ist meiner Freundin und mir, ähnliches passiert mit ihrer 8 Jahre alten Herzkranken Dogge. Es war auch ein ziemlich kühler Oktobertag, zum Glück war es bei uns nur etwa 2 m hoch gemauert und etwa 100 m bis zur nächsten Leiter.

Meine Freundin, die besser schwimmt ist rein und hatte Zita über die Leiter nach oben geschoben und ich von dort aus gezogen, wir haben das arme Tier fast dabei stranguliert in unserer Angst :traurig1:

Außer einer Erkältung für uns ist alles gut ausgegangen, aber heute noch meide ich den Kanal und gehe dort nicht mehr spazieren.

Auf der Brücke über diesen, nahm ich regelmäßig, den Yorgie auf den Arm, weil ich Angst hatte, das er unter der Brüstung durchfällt.

Ich hoffe ihr übersteht den Schreck weiter gut und es kommt nichts nach... da hattet ihr einen Riesenschutzengel...
__________________
L.G Monty und die Rasselbande:

http://www.youtube.com/watch?v=c2Qlw3pzWv4
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 25.06.2007, 21:53
Benutzerbild von KsCaro
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 13.08.2005
Ort: nähe Bremen
Beiträge: 1.992
Standard

Sowas wäre echt mein Alptraum obwohl beide Hunde schwimmen können.

Bei Zeus hätte ich meine Bedenken ob sein Herz sowas mitmachen würde...darf mir das gar nicht ausmalen.

Ein Glück das es bei Euch so glimpflich abging.
__________________
Liebe Grüße
Caro***

www.kampfschmuser.de
www.molosserforum.de
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 25.06.2007, 22:22
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard

Wie furchtbar! Gut, dass Jago so gut schwimmen kann - wobei Hunde ja eigentlich immer schwimmen können. Es ertrinken ja auch mehr Hundehalter, die ihre Hunde retten wollten, als Hunde selber. Bei Luna hätte ich auch Angst, dass sie nicht die Kraft für 2 km Schwimmen mehr hat...
__________________
LG Simone
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 25.06.2007, 22:23
Benutzerbild von Tyson
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: In Sachsen Anhalt, im Vorharz
Beiträge: 8.650
Images: 55
Standard

Mensch Dani, wenn man das liest, stellen sich einem die Haare zu Berge! Der arme Jago, zum Glück ist ja nochmal alles gut ausgegangen. Ob Dein "Kleiner" Modderkopp das wohl geschafft hätte, wenns ihm passiert wäre? Ich hoffe mal das er vom Jago gelernt hat und das nun Beide vorsichtiger sind, ich drück Dich mal ganz fest in Gedanken, liebe Grüße Manuela und Tyson
__________________
Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 26.06.2007, 07:06
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.454
Images: 7
Standard

Mir ist schon beim Lesen total schlecht geworden!
Bin ich froh, dass noch mal alles gut ausgegangen ist....

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 26.06.2007, 07:16
Benutzerbild von Drago
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 24.04.2007
Ort: Lohr am Main
Beiträge: 879
Standard

Mensch Dani da wär mir auch das Herz in die Hosentasche gerutscht. Die 2 km kamen dir bestimmt so lang wie nie vor. Super dass der Jago die Sache so toll gemeistert hat, aber den Schock kann ich dir nachvollziehen.
Mir ist mein damaliger Schäferhund mal am See ins Eis eingebrochen. Da hab ich auch fast nen Herzinfarkt ausgestanden. Bin dann auf dem Bauch hingerobbt, da ja die Gefahr bestand noch selbst mit einzubrechen und konnte ihn dann Gott sei dank schnell rausziehen.

LG Dani
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 26.06.2007, 09:20
Benutzerbild von Donni
König / Königin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Köln
Beiträge: 1.710
Images: 5
Standard

wie furchtbar zum Glück ist nochmal alles gut gegangen
__________________
"Es ist leichter ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!" (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:15 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22