UNGARN! StaffBull-Mix Ostor (Rüde, *ca. 01/2019) im TH Kaposvar, Tierrettung Ausland

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : UNGARN! StaffBull-Mix Ostor (Rüde, *ca. 01/2019) im TH Kaposvar, Tierrettung Ausland


Markus
28.08.2023, 17:54
Hallo,

auf dieser Seite geht es um das Thema „UNGARN! StaffBull-Mix Ostor (Rüde, *ca. 01/2019) im TH Kaposvar, Tierrettung Ausland” und alles was damit zu tun hat.
Sollte sich in den Beiträgen auf dieser Seite nicht das Richtige finden lassen, frag doch einfach eben direkt hier im Forum nach.

Mit vielen tausenden registrierten Mitgliedern lässt eine passende Antwort ganz bestimmt nicht lange auf sich warten!

Schöne Grüße,
Markus

Grazi
28.08.2023, 17:54
StaffBull-Mix Ostor

https://up.picr.de/46222545xu.png

Auslandshund: Ungarn, StaffBull-Mix, Staffordshire Bullterrier-Mischling, verträglich nach Sympathie

Name: Ostor
Rasse: Staffordshire Bullterrier-Mix
Geschlecht: Rüde
Kastrationsstatus: kastriert
Alter des Hundes: ca. 4 Jahre
Geburtsdatum: ca. 01/2019
Größe: ca. 45 cm
Aufenthaltsort: Tierheim
PLZ und Ort: Kaposvar (Ungarn)

Im Tierheim seit: März 2022

Ostor wurde zusammen mit einer Hündin auf der Straße gefunden und lebt im Tierheim harmonisch mit ihr zusammen. Bei anderen Artgenossen entscheidet er nach Sympathie.

Da der Bub grundsätzlich an die Gesellschaft von Artgenossen gewöhnt ist, wäre eine Vergesellschaftung mit einem bereits vorhandenem Ersthund unter anfänglicher Aufsicht gut vorstellbar.

Ostor ist Menschen sehr zugewandt und wir schätzen wir ihn als lernwillig, „dankbar“ und insgesamt eher genügsam ein. Gegen das ein oder andere Abenteuer hätte die liebe Seele aber sicher bei aller Bescheidenheit nichts einzuwenden. ;)

Der nette Rüde erinnert an einen American Stafford oder an einen Staffordshire Bullterrier. Beide Rassen sind von Natur aus freundlich, friedvoll und gutmütig. Ebenso sind sie kraftvolle, temperamentvolle Energiebündel, die gerne ausgelastet werden und sich für Spiele begeistern können. Sie sind hart im Nehmen und sensibel zugleich. In Österreich wird der hochintelligente, tapfere StaffBull zum Beispiel als Rettungshund eingesetzt. Deshalb könnte Ostor auch prima als Trainingspartner für Sportbegeisterte dienen: Joggen, Fahrradfahren sowie lange Spaziergänge lieben die meisten Vertreter dieser Rassen.

Bei konsequenter, liebevoller Erziehung, bei der Sie unbedingt standhaft und ruhig auf die Durchsetzung Ihrer Kommandos bestehen sollten, wird Ostor sich sicher sehr schnell in Ihren Alltag einfügen und alles Wesentliche erlernen.

Ostor würde vollständig geimpft, gechipt und kastriert in sein neues Zuhause ziehen.

Ihre Anfrage wäre ein bedeutsamer Wendepunkt in Ostors noch jungem Leben und ein Hoffnungsschimmer, dass sich ihm nach der Zeit im Tierheim noch ein vergnüglicheres und abwechslungsreiches Leben in menschlicher Gesellschaft und mit vielen Streicheleinheiten bietet. Im Gegenzug können Sie einen ausgesprochen anhänglichen Begleiter in seinen besten Jahren dazugewinnen!

Wo ist das Happy End für den kleinen Kerl?

Aufgrund seiner phänotypischen Merkmale darf Ostor leider nicht nach Deutschland vermittelt werden. Wir vermitteln gerne nach Österreich, in die Niederlande und in die Schweiz. Alternativ wären wir sehr dankbar für eine Pflegestelle in den genannten Ländern.

Weitere Fotos sowie die Kontaktdaten: Ostor bei der Kampfschmuser-Vermittlungshilfe (http://kampfschmuser-vermittlungshilfe.de/2023/08/ungarn-staffbull-mix-ostor/)