Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31 (permalink)  
Alt 23.03.2012, 10:52
bx-junkie
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Scheinschwangerschaft, die nächste, was tun!?

Zitat:
Zitat von Hola Beitrag anzeigen
du kannst ihr auch Quark aus dem Kühlschrank auf das Gesäuge schmieren,
sogar noch besser gegen Entzündungen!
Mit Zitat antworten
  #32 (permalink)  
Alt 23.03.2012, 11:09
Benutzerbild von Hola
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 03.11.2008
Ort: Günzburg
Beiträge: 2.720
Images: 4
Standard AW: Scheinschwangerschaft, die nächste, was tun!?

mit Quark auf der Brust hab ich auch schon ein paar Tage verbracht
__________________
Viele Grüße aus dem Haus das verrückte macht!
Mit Zitat antworten
  #33 (permalink)  
Alt 23.03.2012, 11:43
Benutzerbild von Ronja
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 2.012
Images: 45
Standard AW: Scheinschwangerschaft, die nächste, was tun!?

Zitat:
Zitat von Schnuckelchen1973 Beitrag anzeigen
Ich hab beim letzten Besuch beim TA einen Tipp von der Vertretung bekommen
der Hündin etwas Petersilie übers futter zu tun das "soll" auch helfen.
Diesen Tipp hatte ich auch bekommen, habe wirklich nur wenig Petersilie gegeben, die geschwollene Gesäugeleiste und Milch ging zwar zurück aber dafür bekam Ronja davon einen Milchstau, auch nicht gut.
Also bitte vorsichtig mit Kräutern etc. umgehen.

Zitat:
Zitat von Anne Beitrag anzeigen
Bei allen Hündinnen wurde die Scheinträchtigkeit nach jeder Läufigkeit heftiger.
Die Chaotin war im Jahr ca. 8 Monate hormongesteuert.
Homöopathische Mittel brachten nichts, Gala-Stop kurzfristig, war aber nicht so gut verträglich.
Aus leidvoller Erfahrung auch im Interesse des Hundes, Kastration.
Ich kann Dir nur zustimmen Anne.
Das war bei Ronja auch so, es wurde von mal zu mal heftiger und was Anfangs an homöopathischen Mitteln noch geholfen hat, half irgendwann gar nicht mehr.
Der TA meinte zu uns, es gibt Hündinnen die haben nie Probleme aber die die erstmal Probleme bekommen, werden nie wieder den Normalzustand erreichen.
Ronja befand sich irgendwann ebenfalls nur noch in einem Hormochaos, es kam die Läufigkeit, danach Scheinschwangerschaft, kurz darauf wieder Läufigkeit, Normalzustand gleich Null.
Wir haben sie letztes Jahr mit 5 Jahren schweren Herzens kastrieren lassen und es nicht bereut.
TA sagte nach der OP das die Gebärmutter in Ordnung gewesen sei, es gab aber bereits eine minimale Veränderung was irgendwann vielleicht zu Problemen geführt hätte.
Ronja hat sich vom Wesen kein bischen verändert, außer das sie in sich wieder ruhiger und ausgeglichener geworden ist.
Mit dem Gewicht haben wir etwas zu kämpfen, da gibt es dann halt etwas weniger. Inkontinenz bis jetzt nicht.


Alles gute für Deine Maus Doc_S...bis nächste Woche das schaffst Du, versuche sie auch viel abzulenken, gehe mit ihr in fremder Umgebung spazieren, mit ihr spielen usw.
Gegen die geschwollene Gesäugeleiste hatte ich kalte Essigumschläge gemacht.
Bald geht es Deiner Maus besser und Dir auch wieder.

Mit Zitat antworten
  #34 (permalink)  
Alt 23.03.2012, 11:53
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard AW: Scheinschwangerschaft, die nächste, was tun!?

... oder Sprühsahne...
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #35 (permalink)  
Alt 23.03.2012, 11:54
Benutzerbild von Hola
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 03.11.2008
Ort: Günzburg
Beiträge: 2.720
Images: 4
Standard AW: Scheinschwangerschaft, die nächste, was tun!?

macht das deine Frau immer?
__________________
Viele Grüße aus dem Haus das verrückte macht!
Mit Zitat antworten
  #36 (permalink)  
Alt 23.03.2012, 13:52
Benutzerbild von Lee-Anne
König / Königin
 
Registriert seit: 17.10.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 682
Standard AW: Scheinschwangerschaft, die nächste, was tun!?

Den Termin für die Kastra finde ich etwas zu früh nach der Läufigkeit.

Mein TA meinte damals es sollten zwei bis drei Monate dazwischen liegen, damit sich der Hormonspiegel wieder einpendeln kann.

Frag da lieber noch mal nach.
Mit Zitat antworten
  #37 (permalink)  
Alt 23.03.2012, 15:00
bx-junkie
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Scheinschwangerschaft, die nächste, was tun!?

Zitat:
Zitat von Lee-Anne Beitrag anzeigen
Den Termin für die Kastra finde ich etwas zu früh nach der Läufigkeit.

Mein TA meinte damals es sollten zwei bis drei Monate dazwischen liegen, damit sich der Hormonspiegel wieder einpendeln kann.

Frag da lieber noch mal nach.
Die letzte Läufigkeit war im Januar, also am Tage der OP 2 Monate danach Ich hab meine Hündin damals 3 Wochen nach der Läufigkeit (die durch eine Spritze beendet werden mußte) kastrieren lassen, und sie hat alles gut überstanden.
Ich schrieb ja das der TA wohl erst operiert wenn er meint es ist ok...wenn ich das Vertrauen nicht habe, dann sollte ich meinen Hund gar nicht dort operieren lassen, weder jetzt noch zu einem anderen Zeitpunkt.
Aber klar, fragen kostet ja nichts...
Mit Zitat antworten
  #38 (permalink)  
Alt 23.03.2012, 16:44
Benutzerbild von Lee-Anne
König / Königin
 
Registriert seit: 17.10.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 682
Standard AW: Scheinschwangerschaft, die nächste, was tun!?

@ bx-junkie
Danke, hatte ich überlesen
Mit Zitat antworten
  #39 (permalink)  
Alt 28.03.2012, 12:39
Benutzerbild von Doc_S
Monarch/Alleinherrscher
 
Registriert seit: 11.12.2009
Ort: in seiner eigenen Welt
Beiträge: 2.484
Images: 6
Standard AW: Scheinschwangerschaft, die nächste, was tun!?

Termin auf Dienstag 03.04. verschoben, Madame hat immer noch Milch und bis zur OP sollte dies abgeklungen sein. Somit weitere Tage mit contralac- Gabe und einer Hündin im Gefühlswirrwarr.
Habe jetzt ab Freitag bis über Ostern frei und hoffe, daß alles gut geht.
__________________
“Wer nicht genießt ist ungenießbar" -Konstantin Wecker-
Mit Zitat antworten
  #40 (permalink)  
Alt 28.03.2012, 12:40
bx-junkie
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Scheinschwangerschaft, die nächste, was tun!?

Zitat:
Zitat von Doc_S Beitrag anzeigen
Termin auf Dienstag 03.04. verschoben, Madame hat immer noch Milch und bis zur OP sollte dies abgeklungen sein. Somit weitere Tage mit contralac- Gabe und einer Hündin im Gefühlswirrwarr.
Habe jetzt ab Freitag bis über Ostern frei und hoffe, daß alles gut geht.
Oh Mann...ich drück feste die Daumen!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:11 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22