Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 26.03.2008, 20:09
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard Sorgen um Lisa

Hallo!

Ich mache mir Sorgen um Lisa und werde auch Lunas Tierarzttermin morgen für Lisa nutzen. Mit Luna kann ich auch noch Freitag zum Tierarzt gehen, da es ihr momentan zumindest vom Befinden her gut geht und selbst ein schlechtes Blutergebnis nur zum Absetzen der Medikamente führen würde, sonst aber keine Konsequenzen mehr hätte.

Tja, was ist mit Lisa? Das ist schwer zu beschreiben, denn sie hat keine direkten Symptome. Ich muss mit der Schilderung aber schon im September beginnen, da sie seitdem anders ist:

Im September wurde Lisa kastriert. Bei der Kastration verlor sie sehr viel Blut. Als Ursache stellte sich dann Babesiose heraus, die auch behandelt wurde. Die nachfolgenden Blutbildkontrollen waren dann wieder ok. Lisa ist seitdem vom Verhalten her anders: Sie ist anhänglicher und ruhiger. Damals habe ich beim Tierarzt nachgefragt: Für eine hormonelle Veränderung sei das noch zu früh und es läge wohl eher an einer allgemeinen Schwäche nach der Krankheit. Der Blutverlust war stark und sie wurde dadurch geschwächt. Das beruhigte mich und ich wartete ab, zudem waren ihre Blutwerte ja wieder in Ordnung.

Dann kam Hannah auf die Welt und ich dachte, Lisas Anhänglichkeit und Ruhe läge daran.

Später wurde hier kritisiert, dass Lisa zu dick sei und ich überlegte, ob ihre Ruhe vielleicht auch am Übergewicht liegen könnte. Ich setzte sie auf Diät.

Vor einigen Wochen hatte Lisa eine Ohrenentzündung, bzw. hatte sie Pilze im Ohr. Das wurde behandelt und ich schob ihre Anhänglichkeit darauf.

Seit ca. 3 Wochen schläft Lisa nachts unter der Treppe und nur noch teilweise in unserem Schlafzimmer. Uns wunderte das und ich begann mir noch mehr Sorgen zu machen. Aber da Lisa sonst keine Beschwerden zeigt, habe ich gedacht, es läg vielleicht doch an Hannahs Einzug und wartete ab.

Heute hat aber Lisa auf dem Sofa gelegen und am ganzen Köper gezittert. Von Luna kenne ich das (sie tut das öfters, je nach Zustand), aber von Lisa kenne ich das nicht. Sie hat sich die letzten Monate verändert: sie will kaum noch im Garten sein, aber früher wollte sie fast nur draussen sein. Sie will immer kuscheln und schmusen, ist sehr anhänglich. Sie schaut mich traurig an wirkt fast "depressiv". Ich finde, sie hält den Schwanz nicht mehr so entspannt wie sonst. Heute zitterte sie.

Sonst kann ich nichts beobachten: Sie geht mit mir gerne spazieren, auch wenn sie nicht mehr so lebhaft dabei rumrennt und springt, wie früher. Sie frißt normal, sie humpelt nicht. Stuhlgang und Urin sind auch normal. Sie schüttelt nicht den Kopf und macht auch sonst keine anderen seltsamen Dinge.

Was ist nur mit Lisa los? Morgen gehe ich mit ihr zu Lunas Internistin, ihr Mann ist Chirurg, so dass sie vielleicht die inneren Organe und er die Knochen untersuchen kann. Das ist doch seltsam. Oder kann ein Hund sich so stark hormonell bedingt verändern? Was denkt ihr?
__________________
LG Simone

Geändert von Simone (26.03.2008 um 20:13 Uhr)
  #2 (permalink)  
Alt 26.03.2008, 20:41
Benutzerbild von Baby
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.12.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 824
Images: 5
Standard

Ohje das hört sich nicht gut an die arme Maus,aber du sagst ja das du so nichts feststellen kannst.Hast du zeit September noch mal Blut untersuchen lassen? Wegen der Babesiose,Piwi hat bei ihren Malarijaschupp auch immer gezittert.Sie hat Zeit 10Monat keinen schupp mehr.Denke auch nicht das es schon eine Hormonelle umstellung ist.Du gehst ja mit ihr zum TA hoffe es ist nichts ernstes.L.G.Petra mit Rasselbande
__________________
Es ist eine Süde gleichgültig zuzusehen,wenn Tiere
gequält werden.Und es ist einen Menschen unwürdig
am Leid der Tiere vorüber zu gehen ohne zu Helfen

Geändert von Baby (26.03.2008 um 21:33 Uhr)
  #3 (permalink)  
Alt 26.03.2008, 20:48
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard

Ja, an die Babesiose habe ich auch schon gedacht.

Diese wurde zuletzt im Oktober/November untersucht und die Ergebnisse waren gut. Aber ich werde das jetzt nochmal untersuchen lassen.
__________________
LG Simone
  #4 (permalink)  
Alt 26.03.2008, 21:00
Benutzerbild von TaMa
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.03.2008
Ort: Berlin/ Brandenburg
Beiträge: 1.771
Standard Hallo

leider kann ich zu dem Zustand von Lisa nichts sagen:traurig1:, aber ich hoffe sehr das sich alles zum Guten wenden wird.....

Wir drücken Euch...

LG. Tanja und Ronja
  #5 (permalink)  
Alt 26.03.2008, 21:10
Benutzerbild von Baby
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.12.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 824
Images: 5
Standard

Gibt ein Labor das nur für solche Krankheiten untersuchen Tut.und zwar heist der Arzt Dr.rer.nat.Torsten Naucke Vollbergstr.37D-53859 Niederkassel-Rheidt.Tele.02208-770998. E-Mail;[email protected] mach mal dein TA drauf aufmergsam die normalen Labors können das nicht so untersuchen.Pwis Blut geht immer dort hin.Leider wird sie ihre krankheit nicht los deshalb kann ich sie auch nicht Impfen lassen weil sie dann gleich wieder einen schupp bekommt.Sie ist auch noch Leishmanien fraglich.L..G.PETRA MIT RASSELBANDE.P.S.Piwi bekommt von der Tierheilterapeutin in Münschen Thuja c200 und ein Lebermittel Flor de piedra D4 damit haben wir es zeit Monaten plus Barfen im Griff.Jetzt Ende des Monats geht wieder eine Haarprobe nach Münschen.
__________________
Es ist eine Süde gleichgültig zuzusehen,wenn Tiere
gequält werden.Und es ist einen Menschen unwürdig
am Leid der Tiere vorüber zu gehen ohne zu Helfen

Geändert von Baby (26.03.2008 um 21:22 Uhr)
  #6 (permalink)  
Alt 26.03.2008, 21:42
Benutzerbild von Caro-BX
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 19.02.2005
Ort: Friesland/Niedersachsen
Beiträge: 1.113
Standard

Oh, arme Lisa! Ich drücke die Daumen, dass die TÄs schnell herausfinden, was sie hat und ihr helfen können. *knuddel*drück*
__________________
Anke

glücklich mit Lisa aus Kreta
in liebevollem Gedenken an BX Caro und Boxernase Stella

http://www.bordeauxdogge-sucht-couch.de/
  #7 (permalink)  
Alt 27.03.2008, 00:00
Benutzerbild von Nanni
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 25.02.2005
Ort: NRW
Beiträge: 178
Standard

Habt ihr denn mal ein einfaches Blutbild machen lassen?
Ich stehe mit Loki ja vor ähnlichen Rätseln, das ist eigentlich schlimmer, als eine Krankheit, gegen die man behandeln kann. Man merkt, dass irgendwas nicht in Ordnung ist, sieht auch Symptome, aber nichts passt zusammen.

Ich drücke Euch alle Daumen!!
__________________
Viele Grüße,
Steffi
  #8 (permalink)  
Alt 27.03.2008, 11:24
Benutzerbild von Dani
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 2.976
Images: 31
Standard

Kann auch leider nichts dazu sagen doch drücken wir der Lisa die Daumen und hoffen das es Ihr schnell wieder besser geht. Alles Gute für Lisa.

Lieben Gruß Dani
  #9 (permalink)  
Alt 27.03.2008, 11:53
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard

Hallo!

Die letzte große Blutuntersuchung war im Oktober und da waren alle Werte ok.

Ich komme gerade vom Tierarzt: Von dem Untersuchungsbefund her ist nichts zu finden. Keine Herzgeräusche, Lungen frei, keine vergrößerten Lymphknoten, Bauch weich, zudem hat sie ja auch keine typischen Beschwerden. Auch ihre Knochen und Gelenke sind zumindest vom Untersuchungsbefund her in Ordnung, sie scheint keine Schmerzen zu haben. Nun muss ich noch die Blutuntersuchung abwarten. Dort erfolgt Blutbild, Organdiagnostik, Schilddrüsenwerte und Babesiose.

Ach ja, Lisa hat übrigens gut abgenommen! Sie hatte im Herbst ca. 56 kg und liegt jetzt bereits bei knapp 52 kg!
__________________
LG Simone
  #10 (permalink)  
Alt 27.03.2008, 12:20
Benutzerbild von Tyson
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: In Sachsen Anhalt, im Vorharz
Beiträge: 8.650
Images: 55
Standard

Das hört sich doch recht gut an, schön für die Maus , LG Manuela
__________________
Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:56 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22