Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3 (permalink)  
Alt 06.12.2009, 22:37
Benutzerbild von Grazi
Grazi Grazi ist offline
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.485
Standard AW: Maulkorb-Empfehlungen für CC gesucht

Ganz ehrlich: ich halte das für keine gute Idee.

Deinem Hund geht es sch***. Daran müsste man arbeiten und nicht "einfach nur" an einer Symptombehebung. Ein Hund sollte auch 4-5 Std. alleine zuhause bleiben können, ohne destruktiv zu werden... d.h. momentan wäre deine Frau gefordert, den Hund entsprechend auszulasten und ihm das zu geben, was ihm zur Zeit fehlt. Evtl. mit Hilfe durch Familie, Freunde, Hundesitter, etc.

Packt ihr Paul einfach nur einen MK auf - noch dazu ohne ausreichende Gewöhnung - , werdet ihr das Grundproblem auch nicht beheben. Er kann dann zwar keine Gegenstände mit den Zähnen bearbeiten, kann jedoch mit dem MK schubbern und auch dadurch Schäden anrichten. Oder er beginnt einfach damit, Sachen, Türen, Wände zu zerkratzen. Oder beginnt ein Heulkonzert. Oder oder oder.

Fangt ihr mit solchen Maßnahmen an, kann es gut sein, dass sich das Problem lediglich verschlimmert...und der Hund immer weiter eingeschränkt werden muss.

Ich hoffe sehr, dass ihr eine Lösung findet, die allen beteiligten Parteien gerecht wird. Vor allem jedoch hoffe ich, dass du bald wieder auf den Beinen bist und ganz gesund wirst!

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten