Einzelnen Beitrag anzeigen
  #33 (permalink)  
Alt 26.08.2010, 12:03
Benutzerbild von perro de presa
perro de presa perro de presa ist offline
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 31.07.2009
Beiträge: 209
Standard AW: antikdogge etc

Zitat:
Zitat von Bonita_08 Beitrag anzeigen
Eine Antikdogge muss nicht zwangsläufig eine Verpaarung zwischen DC und CC sein. Dies wird nirgendwo behauptet.
Natürlich wird das so behauptet,
sogar mehr noch (siehe Zitat oben "vom Olymp") es wird dem Interessenten
ein "Rückzüchtung" verkauft!

Da wären wir dann wieder bei meiner Frage,
(Lassen wir den Rassenamen einfach mal einen Moment weg.)
was ist an einer reinen Dogo Canario Verpaarung eine Rückzüchtung?


Wer die anderen Antikdoggenseiten ansieht,
oder die der Zuchtgemeinschaft betrachtet,
der wird noch ganz andere Aussagen und Versprechungen finden.

Zitat:
Zitat von Bonita_08
Ich bin immer der Meinung, jeder Interessent sollte sich wirklich ausführlich informieren, und wem irgend was nicht passt, der muss sich keine Antikdogge kaufen.
Prima, dann sind wir einer Meinung.
Aber Du siehst mit der ausführlichen Information ist das bei der Antikdogge ein riesen Problem.
Nicht mal meine simplen Fragen sind zu beantworten.
Geschweige denn das Blutlinienverfahren, die Einsätze von "Fundhunden",
die Verwendung von 12 Monate alten Deckrüden, die mehrfachen Brüche
der eigenen Zuchtordnung (C-Wurf einer gewissen Zucht, eine 16 Monate alte
Nachzuchthündin (die hier oben Thema war), also mit 14 Monaten gedeckt,
das geht nicht mal im 3-Buchstaben Molosservernichtungsverein),
oder die Frage warum aus den Ahnen so ein Geheimnis gemacht wird.


Zitat:
Zitat von Bonita_08
Und wenn man meint, eine Antikdogge aus reinen CC oder DC-Linien wäre keine Antikdoge, dann sollte man die Finger davon lassen.
Genau darum geht es,
was ist denn schlecht an einer reinen Dogo Canario Verpaarung?
Warum kann man diese nicht so nennen wie sie eigentlich heißt?
Ist der Dogo Canario eine schlechte Rasse,
die nur bei Verwendung eines Antikdoggen Züchters zu etwas gutem wird,
und dann (und dadurch) ein anderes Etikett "Antikdogge" tragen darf?

Warum der Schwindel mit dem Namen?

Geändert von perro de presa (26.08.2010 um 12:05 Uhr)
Mit Zitat antworten