Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3 (permalink)  
Alt 22.03.2012, 08:14
Benutzerbild von Isis78
Isis78 Isis78 ist offline
Vollzeit-Rudeldompteuse
 
Registriert seit: 15.02.2010
Ort: Hunsrück
Beiträge: 1.770
Standard AW: Fila Lord (Rüde, ca. 2 Jahre) im TH Wetterau

Ich habe Lord gestern das vierte Mal besucht :
Der Kleene freut sich ein Loch in den Bauch wenn er mich sieht und ist glücklich wenn ich mit ihm loslaufe. Auf unseren Spaziergängen verhält er sich immer besser, Passanten und auch Radfahrer sind nicht mehr ganz so interessant, andere Hunde umso mehr. Einen Kontakt lasse ich da natürlich nicht zu, es geht erst einmal darum, dass er Vertrauen zu mir fassen kann!
Ausserhalb des Tierheims verhält er sich für einen so jungen Hund schon sehr ungewöhnlich, nach 20 Minuten schnüffeln, tappert er völlig teilnahmslos neben mir her. Ich fürchte, dass das auch ein bißchen mit seinem gesundheitlichen Status zu tun hat. Er dreht beim Laufen die Hüfte sehr ein, der VET hat festgestellt dass er dort wohl schmerzhaft ist. Aussage vom VET war, dass es aller wahrscheinlichkeit Wachstumsschmerzen sind. Glauben kann ich das ehrlich gesagt nicht.
Anstelle weit zu laufen, haben wir beiden uns dann auf eine Wiese gesetzt und die Sonne genossen. Das findet er ausgesprochen gut, er schmust mit mir und schubbert sich den Rücken )
Im Zwinger bin ich dann noch eine Weile bei ihm Sitzen geblieben und Lord hat alles um sich herum vergessen. Er wäre am liebsten in mich hineingekrochen, die ersten Ansätze einer jugendlichen Albernheit haben sich gezeigt. Als ich so mit ihm beschäftigt war, hat er sich für die anderen Hunde, die an seinem Zwinger vorbeigeführt wurden, nicht interessiert. Er hat meine Zuwendung einfach nur genossen.
Wo sind die Fila-Liebhaber, die diesem tollen kleinen Mann eine Chance geben möchten??
__________________
liebe Grüße aus der Casa de Lupo
Mit Zitat antworten