Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4 (permalink)  
Alt 19.09.2018, 23:40
Benutzerbild von asw-steyr
asw-steyr asw-steyr ist offline
Erzherzog / Erzherzogin
 
Registriert seit: 06.12.2012
Beiträge: 542
Standard AW: CBD-Öl bei Arthrose - Erfahrungen

Hallo ,

ja richtig, es macht nicht abhängig, aber auch am Anfang kommt ein gewisser Gewöhnungsefekt , ich bin mit maximal 50-80mg am Tag recht gut dabei, diese Dosierung habe ich nun schon Jahre lang ohne nach oben schrauben zu müßen (eher weniger an guten Tagen ...), dazu kommt auch das ich die CBD Blüten rauche, entweder durch eine Pfeife oder gedreht, dann brauche ich Tagweise kein Öl oder nur wenig (15-25 mg / Tag) - kommt aber oft nicht so gut bei den Leuten im Umfeld an...psychoaktiv wirkt das Öl bzw die Blüten auch nicht, da zu wenig THC vorhanden ist, eher entspannend.
Es gibt auch Öle die nur aus den Samen gewonnen werden, von denen halte ich persönlich nichts, auch gibt es CBD als Isolat , finde ich aber auch nicht so toll, da das Therpenprofiel und gut 60-70 andere Canabinoide hier sehr in das endocanabinoide System (-körpereigene System wo der Botenstoff andockt ) eingreifen und diese auch ihre Wirkung im positiven Sinne zeigen.

MFG
Mike
Mit Zitat antworten