Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7 (permalink)  
Alt 25.09.2018, 22:56
Benutzerbild von Faltendackelfrauchen
Faltendackelfrauchen Faltendackelfrauchen ist offline
Faltendackelsüchtig
 
Registriert seit: 25.02.2005
Ort: Franken
Beiträge: 1.585
Standard AW: CBD-Öl bei Arthrose - Erfahrungen

Hallo Grazi,

sehr interessant. Ich habe am Sonntag das CBD-Öl von der TAH bekommen, die beim Neurologen arbeitet. Es heißt "OmniPet Cannabidiol Tinktur". Ich habe noch nicht damit angefangen.

Ich bin noch nicht sicher, wie ich vorgehen soll. Frieda bekommt ja aktuell wegen ihrer üblen HD Rimadyl, normal bzw. leicht unterdosiert (150 mg bei 42 kg Gewicht). Ihr geht es inzwischen auch sehr gut damit.

Ich dachte, ich gebe das CBD-Öl zusätzlich und reduziere dann schrittweise das Rimadyl. Wie würdest Du es machen?

Natürlich wäre auch eine preislich günstigere Alternative gut. Ich fürchte nämlich, dass die Tropfen auch zum Einkaufspreis auf Dauer deutlich teurer sein werden, als Rimadyl.

Falls Du es auch verwendest, würden mich Deine Erfahrungen damit (egal ob bei Mensch oder Hund) auch sehr interessieren.

LG
Katharina
__________________
Tschüss
Faltendackelfrauchen
www.faltendackel.de
www.molosser-in-not.de

Geändert von Faltendackelfrauchen (25.09.2018 um 23:04 Uhr)
Mit Zitat antworten