Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1 (permalink)  
Alt 11.08.2019, 20:19
Benutzerbild von Grazi
Grazi Grazi ist offline
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.428
Standard NOTFALL! Rumänien: Pittie-Mix Pongo (Rüde, *ca. Sommer 2015)

NOTFALL!

Pitbull-Mix Pongo



Notfall, Auslandshund: Rumänien, American Pitbull Terrier-Mischling, Pitbull-Mix, bedingt verträglich, größere Kinder möglich

Name: Pongo
Rasse: American Pitbull Terrier-Mix
Geschlecht: Rüde
Kastrationsstatus: kastriert
Alter des Hundes: ca. 4 Jahre
Geburtsdatum: ca. Sommer 2015
Handicap: nein
Gewicht: 22-25 kg
Aufenthaltsort: Pflegestelle
PLZ und Ort: Cluj Napoca (Rumänien)
Beschreibung:

Pongo wurde Anfang Mai 2017 zusammen mit einigen anderen Hunden aus schrecklichen Verhältnissen in einer rumänischen Tötung gerettet und in einem privaten Tierheim untergebracht. Er hatte sogar schon Adoptanten, war reisefertig gemacht worden und sollte Anfang November 2017 ausreisen... doch dann meldete sich die Familie einfach nicht mehr.

Der wunderschöne junge Rüde ist Menschen gegenüber generell freundlich, kommt aber mit Frauen besser zurecht, und zeigt sich mit anderen Hunden, ob Rüden oder Hündinnen, in der Regel gut verträglich.

Pongo befindet sich mittlerweile in einer privaten Pflegestelle und lebt in einer kleinen (ca.10 Hunde) gemischtgeschlechtlichen Gruppe, in einem grossen Kennel und war noch nie im Haus. Ob er stubenrein ist, weiß man daher nicht.

Wirklich glücklich ist Pongo in der Gruppe nicht: er zieht sich ziemlich zurück und hätte am liebsten die alleinige Aufmerksamkeit seines Menschen. Am meisten genießt er ohne vierbeinige Begleitung, nur mit seiner Bezugsperson, schöne Leinenspaziergänge. Ein größerer Mehrhundehaushalt wäre daher nicht das Richtige für Pongo. Ein einzelner vorhandener Ersthund (idealerweise eine Hündin) wäre hingegen sehr gut.

Am besten wäre es, wenn Pongo zu jemandem kommen würde, der nicht nur Rasse-Erfahrung mitbringt , sondern sich vor allem bewusst ist, dass der Rüde aus einer Tötung stammt und traumatisiert war. Er ist sicher kein Anfängerhund und braucht Menschen, die ihn wirklich führen können.

Da man nichts über seine Vorgeschichte weiss und vor Ort keine entsprechenden Tests machen kann, wird Pongo vorsichtshalber nicht zu kleineren Hunden oder kleinen Kindern vermittelt!

Pongo ist auf jeden Fall gut leinenführig und ein ausgesprochen ausgeglichener und entspannter Rüde, der altersentsprechend aber auch noch sehr aktiv und verspielt ist.

Wer möchte diesem ansonsten tollen Rüden ein liebevolles Zuhause geben?

[B][COLOR="red"]Aufgrund der rechtlichen Bestimmungen darf Pongo leider nicht nach Deutschland ausreisen. Es wird daher nur in die Schweiz oder nach Österreich vermittelt.
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe

Geändert von Grazi (27.11.2021 um 17:34 Uhr) Grund: Kontaktdaten entfernt
Mit Zitat antworten