Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1 (permalink)  
Alt 07.03.2020, 11:32
Benutzerbild von Grazi
Grazi Grazi ist offline
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.481
Standard NOTFALL! mittelgroßer Mix Elmo (Rüde, *01/2015) in Eitorf, NRW

NOTFALL!

Elmo



Mischling, kastrierter Rüde, geimpft und gechipt, 60 cm groß, 32 kg schwer, 5 Jahre alt.
Standort: noch bei seinen Haltern in Eitorf (NRW), Vermittlung über den TSV Herz für viele Pfoten International

Elmo ist seit 11 Monaten in der Vermittlung und soll nun im Tierheim abgegeben werden, falls wir bis Ende März keine Pflegestelle oder Endstelle finden. Auch ein übernehmender Verein wäre denkbar!

Leider sind die Kapazitäten des vermittelnden Verein erschöpft, da er bereits die Kosten für zwei kostenintensive Gnadenbrothunde und zwei Pensionshunde trägt sowie erst kürzlich 3800 € für OP-Kosten zahlen musste. Mehr geht derzeit nicht…

Elmo ist ein wirklich schöner und stattlicher Rüde. Er ist menschenbezogen, anhänglich und gelehrig. Warum verliert dieser wunderbare Hund dann nach so langer Zeit sein Zuhause?

Elmo kam als Junghund in seine Familie und war von Anfang an recht unsicher – aber immer lieb zu seinen Menschen, insbesondere von Kindern ist er begeistert.

Über Elmos Herkunft wusste man nicht viel, auch nicht welche Rassen genau in ihm stecken. Im Laufe der Zeit kristallisierte sich immer mehr heraus, dass der Bursche eine gehörige Portion Wach- und Schutztrieb besitzt, ggfs. auch Herdenschutzanteile in sich trägt. Das ist durchaus nichts Schlimmes, nur muss man damit umgehen können.

Da er in neuen Situationen manchmal Unsicherheiten zeigt, werden Menschen benötigt, die nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen sind, ihm Sicherheit geben, ihn aber zeitgleich auch begrenzen können.

Elmo kann stundenweise allein bleiben, ist stubenrein, kinderlieb und drinnen eher ruhig.

Er liebt lange Spaziergänge und führt Grundkommandos mit seinen Menschen gelehrig durch. Elmo geht sehr gut an der Leine, springt aber schon mal nach vorne, wenn er z.B. ein Reh sieht. Hier wird also eine entsprechende Gegenkraft benötigt. Zur Auslastung empfehlen wir Beschäftigungen in Richtung Fährtensuche oder Mantrailing.

Elmo ist prinzipiell verträglich mit anderen Hunden, jedoch entscheidet die Sympathie darüber, wer ein Spielfreund ist, wer ignoriert oder verbellt wird. Er kennt den Maulkorb, um bei Erstbegegnungen entspannt zu beobachten, wer ein potenzieller Hundefreund sein könnte, und befindet sich derzeit natürlich im Training unter professioneller Anleitung.

Sie möchten Elmo ein Zuhause geben? Wenn Sie die meisten Fragen mit JA beantworten können, stehen die Chancen gut, dass es mit Ihnen und Elmo passen könnte:

– Sie haben ausreichend Erfahrung im Umgang mit anspruchsvollen Hunden?
– Sie sind standfest?
– Sie bringt so schnell nichts aus der Ruhe?
– Sie sind offen für eine innige Beziehung zu ihrem Hund?
– Sie können einem Hund in unsicheren Momenten Sicherheit geben?
– Sie sind bereit, mit einem Hund zu arbeiten und ihm die Zeit zu geben, die er benötigt?

Elmo wird nach einem persönlichem Kennenlernen mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt. Die Schutzgebühr beträgt eigentlich 350 €, wir sind hier doch auf 200 € runtergegangen, damit die neuen Besitzer 150 € für ein Hundetraining investieren können. Wir unterstützen seine neue Familie aber auch gerne nach der Vermittlung und stehen mit Rat zur Seite.

Update März 2020:

Elmo befindet sich im Training und macht sehr gute Fortschritte… trotzdem wird er keine Verlängerung mehr bekommen. Wir brauchen also spätestens bis Ende März eine Lösung für ihn!

Bei der letzten Trainingseinheit traf Elmo auf fünf Hunde. Von diesen Fünfen mag er zwei, drei hat er bei den letzten Malen angegriffen. Ziel des Trainings war es, Elmo mit dem für ihn vertrauten Hunden zusammenzuführen, spazierenzugehen und ihm zu zeigen: „Schau mal, alles bestens. Artgenossen sind prima.“

Gleiche Umgebung, gleiche Menschen, gleiche Hunde – um ihn nicht zu überfordern.

Während des 90-minütigen Spaziergang gab es keinen einzigen Übergriff. Selbst an fremden Hunden konnte man zwei Mal relativ unspektakulär vorbeigehen. Tobende Hunde haben Elmo nicht gestört, Futter konnte er problemlos in großer Runde annehmen. Es sieht ganz so aus, als würde sich das Gelernte langsam verfestigen.

Sein Hundetaxi berichtete auch, dass er auf der Fahrt nicht – wie sonst – gefiept hat.

Erstaunlich, wie schnell sich Elmo entwickelt!
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe

Geändert von Grazi (06.07.2020 um 05:23 Uhr) Grund: Kontaktdaten entfernt
Mit Zitat antworten