Einzelnen Beitrag anzeigen
  #9 (permalink)  
Alt 21.03.2008, 07:07
Benutzerbild von Grazi
Grazi Grazi ist offline
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.485
Standard

Ich schließe mich Hannelie an.... die Haltung mehrerer Hunde erfordert Zeit, Geld und Arbeit.

Gründsätzlich plädiere ich bei den meisten Hundehaltern dafür, mit dem Zweithund zu warten, bis der erste in seiner Entwicklung (körperlich und geistig) fertig ist und gut im Gehorsam steht. Einen Welpen und einen pubertierenden Junghund ist schon eine Herausforderung.

Außerdem solltest du bedenken, dass die beiden dann ein eingeschworenes Team werden und möglicherweise gegenüber anderen Hunden eine ganz eigene, unerwünschte Dynamik entwickeln.

Bei gemischtgeschlechtlicher Haltung kommt auch noch hinzu, dass Artgenossen gerne mal als Konkurrenten angesehen werden und der Rüde dann plötzlich nicht mehr allzu umgänglich ist.

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten