Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61 (permalink)  
Alt 12.12.2011, 10:43
Benutzerbild von Gonzalez
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: Manchmal glaube ich bei den Aliens
Beiträge: 1.163
Standard AW: HH von eigenen Hunden schwer verletzt

@ Peppi

Um es klarzustellen, nein ich würde nicht grundsätzlich jedem H aus dem TS ein Maulkorb anziehen.

Aber bei dieser Vorgeschichte mit der anderen HH die ihn einschläfern lassen wollte nach dem Vorfall:

"Ebenfalls auf einem Spaziergang mit einem anderen Hund. Ebenfalls grundlos. Der Rüde beisst 15 bis 20 Minuten auf die ehemalige Hundetrainerin ein. Schwer verletzt kann die Hausfrau den wildgewordenen Orca an *einen Baum festbinden. Nach der Beissattacke will sie den Hund einschläfern lassen."

http://www.blick.ch/news/schweiz/ost...laefern-189290

Ja da würde ich einen Maulkorb einsetzen um den H über eine entsprechend längere Zeit vor sich selbst und andere vor ihm zu schützen.

Die Frage ist, wurde das den neuen HH auch so mitgeteilt wie von der Vorbesitzerin beschrieben oder wurde beschönigt, nach guter TS Muddi Art.
__________________
- Wenn die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt -
Mit Zitat antworten
  #62 (permalink)  
Alt 12.12.2011, 10:44
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard AW: HH von eigenen Hunden schwer verletzt

Zitat:
Zitat von Gonzalez Beitrag anzeigen
Die Frage ist, wurde das den neuen HH auch so mitgeteilt wie von der Vorbesitzerin beschrieben oder wurde beschönigt, nach guter TS Muddi Art.
Richtig. Das ist die Frage die erstmal geklärt werden müsste.

Und eventuell Krankheiten ausschließen.
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #63 (permalink)  
Alt 12.12.2011, 10:47
Benutzerbild von Gonzalez
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: Manchmal glaube ich bei den Aliens
Beiträge: 1.163
Standard AW: HH von eigenen Hunden schwer verletzt

Zitat:
Zitat von Peppi Beitrag anzeigen
Richtig. Das ist die Frage die erstmal geklärt werden müsste.
Und deshalb würde ich auf die Tel.-Nr. der Vorbesitzer bestehen.

Wenn Du die Vorgeschichte kennen würdest, wäre der Maulkorb Einsatz f. Dich immer noch überzogen?
__________________
- Wenn die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt -
Mit Zitat antworten
  #64 (permalink)  
Alt 12.12.2011, 10:54
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard AW: HH von eigenen Hunden schwer verletzt

Zitat:
Zitat von Gonzalez Beitrag anzeigen
Wenn Du die Vorgeschichte kennen würdest, wäre der Maulkorb Einsatz f. Dich immer noch überzogen?
Überhaupt nicht.

Frage wäre viel eher, ob der Hund überhaupt noch vermittelbar ist/war.
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #65 (permalink)  
Alt 12.12.2011, 11:20
Benutzerbild von Gonzalez
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: Manchmal glaube ich bei den Aliens
Beiträge: 1.163
Standard AW: HH von eigenen Hunden schwer verletzt

Zitat:
Zitat von Peppi Beitrag anzeigen
Überhaupt nicht.

Frage wäre viel eher, ob der Hund überhaupt noch vermittelbar ist/war.
Na ja, wir haben hier ja auch gelesen welche Vermutungen gleich angestellt wurden.

http://www.molosserforum.de/allgemei...tml#post304251

"Vielleicht hat sie die Hunde geschlagen? Keine Ahnung, aber ich glaube das Märchen vom Hund der ohne Grund zu beisst (und dann noch so verletzend) einfach nicht..."

Eventuell haben die Vermittler die gleiche Denkweise verinnerlicht, dann läßt man was unter den tisch fallen um der Sabberschnute, der Knautschkugel die sooo goldig schaut einen Gefallen zu tun und raus kommt dann halt sowas.

Aber am Ende haben ja eh immer die Cops schuld

Ich bin nicht dafür einen H nach einem Vorfall gleich zu euthanisieren, aber ich will als HH verdammt noch mal alles wissen und nicht das schön gezeichnete Bild einer TS Muddi.

Den zukünftigen HH wurde folgendes mitgeteilt:

"Uns wurde gesagt, zwei Hunde hätten sich gestritten, und die Frau sei dazwischengegangen. Da habe Orca zugebissen"

http://www.blick.ch/news/schweiz/ost...laefern-189290

Wieder die Ausrede das der blöde Mensch dazwischen gegangen ist und nur deshalb gebissen wurde.

Hier die Darstellung der ehemaligen HH:

"Bereits vor etwa drei Jahren flippte die Bulldogge aus. Orca attackiert seine damalige Besitzerin Michelle M.* (25) aus Volketswil ZH. Ebenfalls auf einem Spaziergang mit einem anderen Hund. Ebenfalls grundlos. Der Rüde beisst 15 bis 20 Minuten auf die ehemalige Hundetrainerin ein. Schwer verletzt kann die Hausfrau den wildgewordenen Orca an *einen Baum festbinden."

Ist doch klasse wie untersch. der gleiche Fall dargestellt werden kann.
__________________
- Wenn die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt -
Mit Zitat antworten
  #66 (permalink)  
Alt 12.12.2011, 11:30
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard AW: HH von eigenen Hunden schwer verletzt

Zitat:
Zitat von Gonzalez Beitrag anzeigen
Ist doch klasse wie untersch. der gleiche Fall dargestellt werden kann.


Und wir werden wohl nie erfahren, wie es wirklich war, wie die Halterin "so drauf" ist, wie das Gespräch bei der Vermittlung war, etc., etc.


Trotzdem erwarte ich von einem Amts- und Würdenträger etwas mehr Einschätzungsgabe. Ansonsten ist man im falschen Job.
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #67 (permalink)  
Alt 12.12.2011, 11:44
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 05.09.2010
Beiträge: 319
Standard AW: HH von eigenen Hunden schwer verletzt

Zitat:
Zitat von Peppi Beitrag anzeigen
Und wir werden wohl nie erfahren, wie es wirklich war, wie die Halterin "so drauf" ist, wie das Gespräch bei der Vermittlung war, etc., etc.


Trotzdem erwarte ich von einem Amts- und Würdenträger etwas mehr Einschätzungsgabe. Ansonsten ist man im falschen Job.

das sind leider die meisten leute die solche ämter bekleiden... kenne das elend noch aus meiner zeit als wz
Mit Zitat antworten
  #68 (permalink)  
Alt 12.12.2011, 13:13
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard AW: HH von eigenen Hunden schwer verletzt

Wasserzähler?????

__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #69 (permalink)  
Alt 12.12.2011, 14:50
Benutzerbild von BlackCloud
Kackbratzenbändigerin
 
Registriert seit: 24.06.2011
Ort: Köln
Beiträge: 1.045
Standard AW: HH von eigenen Hunden schwer verletzt

Zitat:
Zitat von Peppi Beitrag anzeigen
Und wir werden wohl nie erfahren, wie es wirklich war, wie die Halterin "so drauf" ist, wie das Gespräch bei der Vermittlung war, etc., etc.
Zumindest die alte Halterin hatte hier im Forum gut beschrieben, wie der Vorfall war - sie hat hier doch geschrieben, was passiert ist und ihn danach hier zur Vermittlung eingestellt.
__________________
Lieber Hosenträger als gar keinen Halt.

Ein Berufs-Pessimist
Mit Zitat antworten
  #70 (permalink)  
Alt 12.12.2011, 14:58
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard AW: HH von eigenen Hunden schwer verletzt

Ja und?
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:27 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22