Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #71 (permalink)  
Alt 12.12.2011, 17:25
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 05.09.2010
Beiträge: 319
Standard AW: HH von eigenen Hunden schwer verletzt

Zitat:
Zitat von Peppi Beitrag anzeigen
Wasserzähler?????

waranzüchter :-)
Mit Zitat antworten
  #72 (permalink)  
Alt 12.12.2011, 21:10
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard AW: HH von eigenen Hunden schwer verletzt

Krass!
Mit Zitat antworten
  #73 (permalink)  
Alt 12.12.2011, 21:19
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 05.09.2010
Beiträge: 319
Standard AW: HH von eigenen Hunden schwer verletzt

eigentlich zu 80 prozent liebhaber und halter,,, gezüchtet hab ich nur mit den zwergwaranen... die großen arten sind eben nicht gut zu vermitteln... deshalb hab ich drauf verzichtet die eier auszubrüten
Mit Zitat antworten
  #74 (permalink)  
Alt 12.12.2011, 21:20
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard AW: HH von eigenen Hunden schwer verletzt

Achso, ich dachte diese Riesenteilen, die auf irgendso einer Insel wohnen. Sehen aus wie Drachen!

Commodo Warane ???
Mit Zitat antworten
  #75 (permalink)  
Alt 12.12.2011, 23:38
Benutzerbild von Jule69
stolze Bullmastiffmama
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.711
Images: 11
Standard AW: HH von eigenen Hunden schwer verletzt

Zitat:
Zitat von kairos Beitrag anzeigen
Dass der zweite Hund auch erschossen wurde, so denke ich, ist dem zuzuschreiben, dass auch die Polizisten in dem Augenblick wohl unter einem grossen Adrenalinschub standen..

Zum Abschluss glaube ich, dass es für niemanden wirklich einfach ist einen austickenden Hund zu bändigen. Wer da nicht ausgebildet ist, oder sich im Vornherein Gedanken über die Vorgehensweise gemacht hat, ist überfordert und somit schlichtweg nicht in der Lage dazu. Hinzu kommt, dass ich denke das die wenigsten Leute hier einen wirklich ausgetickten Hund schon einmal erlebt haben... Zum Glück
Sehe ich auch so. GsD bleibt dies den meisten HH erspart.

Ich denke die wenigsten unserer Staatsdiener sind im Umgang mit Hunden firm (leider) und in solch einer Situation schlichtweg überfordert und nicht in der Lage rational zu denken/handeln . Ich befürchte die hatten selber mehr Angst als Vaterlandsliebe.

Für mich ist vor allem unentschuldbar und grob fahrlässig das solch ein Hund als Zweithund vermittelt wurde und dadurch erst in diese Situation kommen konnte.

Hauptsache vermittelt. Egal zu welchem Preis ?
__________________

In stiller Trauer um unseren geliebten Großmops Willi, den ich nicht verabschieden kann, weil er niemals fort sein wird.
*1.5.2004 +03.01.2013
Mit Zitat antworten
  #76 (permalink)  
Alt 13.12.2011, 12:15
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard AW: HH von eigenen Hunden schwer verletzt

Sorry, aber ich kann mir die Situation einfach nicht vorstellen!


Hektik, reissende Bestien, der Schuß der den Beisser stoppt und dann der gezielte Schuss, zwischen die Beine der Frau!

Obwohl man ja nicht erwarten kann, dass der Schütze den Hund nicht tödlich verletzt, sondern der Hektik alls geschuldet ist?

Aber auf den Hund der winselnd zwischen den Beinen der Frau liegt schiessen?


Warum hast Du so große Augen?
Mit Zitat antworten
  #77 (permalink)  
Alt 13.12.2011, 13:49
Benutzerbild von Jule69
stolze Bullmastiffmama
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.711
Images: 11
Standard AW: HH von eigenen Hunden schwer verletzt

Ich habe mit keinem Wort behauptet, das ich das Verhalten dewegen entschuldige oder als gerechtfertigt empfinde. Ich sage lediglich, sie sind m.M. nach schlecht ausgebildet und schlichtweg überfordert. Das ist für mich die einzige Erklärung für solch ein Verhalten.
Ich möchte mir hier einfach auch nicht das Recht herausnehmen jemandem vorsätzliches, niederträchtiges Handeln zu unterstellen.

Für mich liegt die Schuld für den Vorfall vor allem bei dem TH das den Hund trotz des ersten Vorfalls als Zweithund vermittelt und dann anscheinend die neuen Besitzer nicht mal ausreichend im Vorfeld informiert hat.
Dieses Geschehen hätte allen Beteiligten erspart bleiben können.
Meine Meinung
__________________

In stiller Trauer um unseren geliebten Großmops Willi, den ich nicht verabschieden kann, weil er niemals fort sein wird.
*1.5.2004 +03.01.2013
Mit Zitat antworten
  #78 (permalink)  
Alt 13.12.2011, 14:05
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard AW: HH von eigenen Hunden schwer verletzt

Ohne Zweifel.

Nur was die Unaufrichtigkeit der "vermittelnden Institution" mit dem Abschuss des "winselnden Hundes" zu tun hat, will sich mir nicht erschließen.

Ich glaub auch nicht, dass der Schütze das dahingehend getan hat...


Man darf ja auch vorsätzlich niemanden überfahren der über rot geht, bzw. stellt das keine Legitimation dar.
Mit Zitat antworten
  #79 (permalink)  
Alt 13.12.2011, 14:28
Benutzerbild von AlHambra
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 21.08.2009
Ort: Berlin Schlachtensee
Beiträge: 4.617
Images: 55
Standard AW: HH von eigenen Hunden schwer verletzt

__________________
Dominique mit Aisha und Samson

Ein Problemhund hat nur ein Problem - den Menschen.
Mit Zitat antworten
  #80 (permalink)  
Alt 13.12.2011, 14:42
Benutzerbild von Ariva
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: Zürich
Beiträge: 65
Standard AW: HH von eigenen Hunden schwer verletzt

hy...
ich möchte nicht viel dazu sagen... nur für euch ein wenig licht ins Dunkle bringen.

Die neuen Halter wurden NICHT darüber informiert das er schon mal jemand so attackiert hat. Ihnen wurde gesagt das er sich mit nem anderen Rüden gezofft hat und ich dazwischen ging und da gebissen wurde.

Zur Polizei, da hab ich mit bekommen das sie die Hunde kurz ablenken konnten. Somit auch die unschuldige Bonita, welche gar nix gemacht hat.

Er war in den 3 Monaten bei ihnen nicht auffällig.
Im Tierheim, weiss ich nicht, aber dem Tierheim, und vorallem dem TA traue ich alles zu!!
__________________
Mic und Orka
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:36 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22