Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21 (permalink)  
Alt 29.04.2017, 17:20
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 07.04.2007
Beiträge: 1.500
Images: 1
Standard AW: Urne für große schwere Hunde

Ich habe kein Problem mit einem christlichen Symbol für meine Hunde, neben den Urnen von Ako und Basco liegt hier ein kleines Kreuz.

Aber kann man denn Urnen für Menschen einfach so kaufen? Im Bestattungshaus?
Mit Zitat antworten
  #22 (permalink)  
Alt 29.04.2017, 18:11
Benutzerbild von Rocky
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 17.02.2005
Ort: Ersigen (Bern)
Beiträge: 2.013
Standard AW: Urne für große schwere Hunde

... aber bestimmt doch, sollte das Tierkrematorium keine passende Grösse haben, kriegst du etwas bei einem Bestatter.

Was von einem 75kg schweren BM Rüden dann übrig bleibt ist erstaunlich wenig.

http://tierkrematorium-kirchberg.ch/default.asp?m=26

Schau mal wie schöne Sachen es mittlerweile gibt, so eine Kugel hätte ich gerne gehabt.

Geändert von Rocky (29.04.2017 um 18:15 Uhr) Grund: Link eingefügt
Mit Zitat antworten
  #23 (permalink)  
Alt 29.04.2017, 20:34
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 07.04.2007
Beiträge: 1.500
Images: 1
Standard AW: Urne für große schwere Hunde

Oh, die Kugeln sind wirklich schön.
Mit Zitat antworten
  #24 (permalink)  
Alt 10.05.2017, 00:57
Benutzerbild von Maiva
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 03.07.2009
Beiträge: 397
Standard AW: Urne für große schwere Hunde

Bin beruhigt, dass ich nicht die Einzige bin, die eine Urne nicht begraben hat. Mit dem Hund zum TA, wo er im Auto bleiben konnte. Dann die über 400 km zum Rosengarten gefahren. Gut erinnern kann ich mich noch an den "Abschiedsraum", der Hund wurde so aufbereitet als ob er schlief. Sehr feierlich. Dann Einzelverbrennung. Bin mit der Urne im Auto noch bei einer Freundin vorbei. Nächsten Tag wieder die Km zurück und später kam sie mit nach Sud Frankreich. Hier sollte die Urne neben dem Grab Mutter begraben werden. Nach 10 Jahren steht sie immer noch auf dem Buffet.
Mit Zitat antworten
  #25 (permalink)  
Alt 10.05.2017, 05:48
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.424
Images: 7
Standard AW: Urne für große schwere Hunde

Zitat:
Zitat von Maiva Beitrag anzeigen
Bin beruhigt, dass ich nicht die Einzige bin, die eine Urne nicht begraben hat.
Du bist nicht allein.

Zitat:
Mit dem Hund zum TA, wo er im Auto bleiben konnte. Dann die über 400 km zum Rosengarten gefahren.
Wir lassen unsere Wauzis immer von Mitarbeitern des Rosengartens abholen.... so gerne wir auch bei der Kremierung dabei wären: wir sind dann BEIDE nicht in der Lage, längere Strecken zu fahren und würden nur einen Unfall riskieren. *seufz*

Zitat:
Gut erinnern kann ich mich noch an den "Abschiedsraum", der Hund wurde so aufbereitet als ob er schlief. Sehr feierlich.
Das hatte Ute (rest in peace, meine Gute) auch erzählt. Während der Kremierung selber ist sie dann in den Rosengarten gegangen, hat sich auf eine Bank gesetzt und ist dort - inmitten der schönen Rosen, der Stille, der frischen Luft - etwas zur Ruhe gekommen. Ihr hat dieser Abschied sehr gut getan.

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe

Geändert von Grazi (10.05.2017 um 05:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #26 (permalink)  
Alt 12.05.2017, 13:31
Erzherzog / Erzherzogin
 
Registriert seit: 03.07.2006
Ort: Nähe Dachau/Bayern
Beiträge: 628
Standard AW: Urne für große schwere Hunde

Wir waren mit unserer Diva bei Tierbestattungen Antares, bzw. die kamen zu uns ins Haus. Herr Schuster war so einfühlsam, hat sich von unserer Diva verabschiedet, obwohl er sie gar nicht kannte. Dann hat er uns seine Frau unsere Diva ganz vorsichtig auf eine Trage gebettet und zu ihrem Auto gebracht. In ihrer Decke eingehüllt legte er sie ins Auto. Nach dem wir die Formalitäten besprochen hatten, ließ er uns noch einen Prospekt mit verschiedenen Urnen da; wir mussten uns nicht sofort entscheiden. Wir haben dann von der Firma Völsing eine rote Keramik-Urne ausgesucht. (http://www.voelsing.de/application/v...PGxNODENR:3)=Z)
Die hat 3 lt. Fassungsvermögen, daher musste die Asche nicht zermalen werden. Diva starb am 21.12.2015 und Herr Schuster hat sie uns am 31.12.2015 heim gebracht. Sie ist bei uns im Wohnzimmer.

Die Abwicklung war wirklich sehr respektvoll und einfühlsam. Anders, als bei Wasco, den wir zum Münchner Tierkrematorium gebracht haben. Das war einfach nur schrecklich. Wasco hat auch seine Urne bekommen und steht in einer Vitrine mit diversen Erinnerungsstücken bei uns im Schlafzimmer.

Da wir schon so oft umgezogen sind, kann ich mir auch nicht vorstellen unsere Hunde im Garten zu vergraben. Ich habe sie lieber immer bei mir.


__________________
mit Wasco, meinem Seelenhund (22.11.2003 - 01.10.2007) und Diva, die Grande Dame (27.06.2003 - 20.12.2014) im Herzen
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:40 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22