Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 02.08.2006, 16:58
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Unglücklich Zeitungsartikel von heute - 50.000 Hunde getötet

Hallo!

Heute stand ein grausiger Zeitungsartikel im General Anzeiger:

Hunde-Massentötung nach Tollwut Fällen in Shanghai.

Nachdem drei Menschen an Tollwut gestorben waren, haben die chin. Behörden 50 000 Hunde töten lassen. Von der Tötungsaktion im Kreis Moudinf der Provinz Yunnan sind nur Polizei und Wachhunde militärischer Einrichtungen ausgenommen worden. Hunde, die von ihren Besitzern an der Leine ausgeführt wurden, sind diesen auf der Stelle weggenommen und erschlagen worden. Spezialtrupps haben in der Nacht Geräusche gemacht, damit die Hunde anschlagen. Die so ausfindig gemachten Tiere wurden darafuhin getötet.

Grausam! Gut, dass sowas bei uns rechtlich nicht möglich wäre...
__________________
LG Simone
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 02.08.2006, 17:48
Bonsai
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

:traurig3: ... was für eine gruselige Geschichte... Dass soetwas möglich ist, macht mich ehrlich gesagt ziemlich fassungslos!!! Also, wenn mir auf offener Straße meine Jungs wegnehmen wollte, um sie zu töten, dann müßte man erst einmal mich "um die Ecke bringen"!!! So schlimm und mitunter schlichtweg inkompetent unsere Politiker und Bürokratie etc. hier in Deutschland sind, aber soetwas ist nicht möglich, so leben wir hier doch was solche Dinge angeht sehr sicher. Wie kalt und emotionslos müssen Menschen sein, die Hunde in einer solchen Massentötung erschlagen ???
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 03.08.2006, 16:36
Benutzerbild von Scotty
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 17.11.2005
Ort: Marseille
Beiträge: 748
Standard

Das die Asiaten ein Dreck auf das Leben von Tieren geben, haben sie oft genug unter Beweis gestellt. Einfach nur pervers
__________________
LG Scotty und Happy im Herzen

Molosser in Not
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 04.08.2006, 06:49
Bonsai
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Scotty
Das die Asiaten ein Dreck auf das Leben von Tieren geben, haben sie oft genug unter Beweis gestellt. Einfach nur pervers
Hi Scotty, kennst du dich mit der Thematik aus: gibt es einen Ursprung für die Gleichgültigkeit eines Tierlebens bei den Asiaten?
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 04.08.2006, 10:19
Monika
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Scotty
Das die Asiaten ein Dreck auf das Leben von Tieren geben, haben sie oft genug unter Beweis gestellt. Einfach nur pervers

nun ich würde mal in deutschland schauen da ist es doch nicht anders, bse, vogelgrippe, aujetzki usw.... alle bestände vorsorglich gekeult nacher stellte sich raus das es garkeine vogelgrippe war, das bse nur eine kuh hatte usw...... hier regt man sich auf weil es sich um hunde handelt, in deutschland regt sich keiner auf, weils ja nur nutzvieh ist. also bleibt mal mit solchen aussagen schön im eigenen ländle ..... es trifft auf die deutschen genau so zu. dort handelt es sich auch nur um eine vorsorgliche tötung um die verbreitung einzudämmen, genau wie in d.

@ bonsai, es ist in deutschland genau so möglich, siehe nutztiere. die landwirte wurden nicht gefragt bisher in d. die ställe wurden auf statliche anordnung "geräumt" bei der vogelgrippe z.t. sogar im 3 km umkreis alles nur aus vorsorge meinst die besitzer von den tieren konnten was dagegen tun? habt ihr kein fernsehen btw. nachrichten????

Geändert von Monika (04.08.2006 um 10:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 04.08.2006, 10:35
Bonsai
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Monika
@ bonsai, es ist in deutschland genau so möglich, siehe nutztiere. habt ihr kein fernsehen btw. nachrichten????
Danke für deine fürsorgliche Nachfrage, aber ich kann dich beruhigen, wir haben einen Fernseher und auch eine Tageszeitung abonniert... meine Aussage betraf keine Nutztiere, darüber habe ich überhaupt nichts gesagt (!!!), sondern lediglich meine Hunde und allgemein Hunde in Deutschland und da wäre es NICHT möglich!!!
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 04.08.2006, 10:37
Monika
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Bonsai
sondern lediglich meine Hunde und allgemein Hunde in Deutschland und da wäre es NICHT möglich!!!
tja, wenn du dir da so sicher bist ist es ja ok, ich bins mir nicht!
nutztiere ist es so gesehen egal, oder hauptsache keine hunde....auch ne gute einstellung!
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 04.08.2006, 10:45
Bonsai
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Monika
tja, wenn du dir da so sicher bist ist es ja ok, ich bins mir nicht!
nutztiere ist es so gesehen egal, oder hauptsache keine hunde....auch ne gute einstellung!
... sag mal, willst du mich unbedingt mißverstehen: ICH habe von HUNDEN gesprochen, und NUTZTIERE WAREN NICHT DAS THEMA und du unterstellst mir eine Einstellung, die total daneben ist und unter Garantie nicht die meine!!!
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 04.08.2006, 11:09
Benutzerbild von Rocky
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 17.02.2005
Ort: Ersigen (Bern)
Beiträge: 2.012
Standard In Asien sind Tiere einfach bloss .....

.... Futter - für Menschen!

Hallo zusammen

Die meisten Chinesen sind bitter arm. Das China Shanghais und anderen Gigametropolen sind bunte Lichter und unermesslicher Reichtum für Wenige!! Der grosse Rest muss sich jeden Tag irgendwie durchfuttern und das geht am billigsten mit Hunde- und Hühnerfleisch! Im Gegensatz zu uns können sich die Menschen nicht mit Billigfleisch von Aldi abfuttern lassen. Ausserdem ist unsere "Fleischproduktion" keinesfalls über jeden Zweifel erhaben.

Solche Tötungsaktionen wie jene in Shanghai passieren immer wieder. Die wilden Hundepopulationen sind gigantisch und riesige Herde für gefährliche Infektionen. Deutschland könnte ja ein paar Kampfflugzeuge liefern und über betroffene Gebiete fliegen lassen - ich finde solche im Vogelgrippe-Fiebetraum getroffenen "Sofortmassnahmen" immer so etwas von effizient.

Ich habe volles Verständnis für die Asiaten, sie sind nicht schlechter als wir, sie sind bloss für unsere Augen noch etwas "Menschlicher". Das bisschen Zivilsation was wir für uns beanspruchen ist ein dünnes Häutchen und wenn der Hunger plagt verdammt schnell weg!

Vielleicht erzähle ich später einmal die Geschichte von den Yoghurtmaschinen in Nordkorea. Ein lieber Freund von mir hat diese in Zusammenarbeit mit einem Deutschen Hilfswerk letzten Mai geflickt. Spätestens dann wird der Unterschied zwischen fressen und gefressen werden dünn! Dort werden nämlich nicht nur Hunde sondern auch Kinder ausgerottet.

Also seid gnädig mit den Asiaten und anderen Menschen denen es nicht so gut geht. Ich bin so unendlich dankbar in einem Land zu wohnen wo es vielen gut geht und ich mir den Luxus leisten kann einem Lebewesen wie dem Rocky ein gutes Hundeleben bieten zu können!

Freundlicher Gruss
Beat
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 04.08.2006, 11:39
Benutzerbild von Wie Waldi
Der mitohne Hund
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Niederrhein, nicht op de schäle Sick
Beiträge: 4.703
Standard

Danke Beat!
__________________
Eine strukturell desintegrierte Finalitaet in Relation zur Zentralisationskonstellation provoziert die eskalative Realisierung destruktiver Integrationsmotivationen durch lokal aggressive Individuen der Spezies "Canis".
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erkrankungen unserer Hunde Simone Ernährung & Gesundheit 29 21.12.2010 09:39
Einige Hunde aus Liebenwalde heute! Goofymone Fotos 5 25.06.2006 14:07
Kleine Hunde brauchen keine Erziehung? KsCaro Erziehung 1 14.02.2006 17:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:25 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22