Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 19.04.2005, 08:17
Benutzerbild von Fleur
Erzherzog / Erzherzogin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Gauting
Beiträge: 497
Standard Hört das denn nie auf?? Jetzt bei Punkt9

Jetzt bei Punkt 9 Thema: Die Kampfbestie Hund
Jetzt haben sie keine anderen Sachen mehr zu melden und reiten schon wieder auf den Hunden rum
__________________
Liebe Grüße
Fleur
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 19.04.2005, 10:10
Benutzerbild von Goofymone
Mafiahalterin
 
Registriert seit: 06.03.2005
Ort: NRW
Beiträge: 6.874
Standard

Nein Fleur, haben sie nicht! Jetzt geht es ja wahrscheinlich doch wieder darum, zu zeigen wie "mordsgefährlich" einige Rassen sind und dann auch noch schön wieder Öl ins Feuer giessen, damit die Bevölkerung darauf gestossen wird, dass dieser Hund (Sugar) durch Steuerzahler schon seit einem Jahr dort sitzt! Es ist einfach nur nur traurig!
Und es war mit Sicherheit ein gefundenes Fressen, diesen Hund so wie sie da war zu zeigen und dann auch noch das sie von drei Pflegern unter Kontrolle gebracht werden musste!
Diese Sensationsgeilheit ist echt nur zum würgen
__________________
Die Zeit heilt keine Wunden,
sie lindert nicht einmal den Schmerz
Du hast Deinen Platz gefunden,
ganz tief in meinem Herz

Geändert von Goofymone (19.04.2005 um 10:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 19.04.2005, 10:31
ASTA
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das hängt wohl aber auch von denen ab, die solche Situationen filmen lassen.
Dann braucht man sich nicht wundern, wenn sowas anschliessend bei Jauch und Co. auftaucht.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 19.04.2005, 12:12
Benutzerbild von Monica
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 1.185
Standard

Gut bin ich bei der Arbeit und muss mir solchen ******* nicht schon am Morgen ansehen...
Ob das denn nie aufhört? Ich bezweifle es...
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 19.04.2005, 13:32
dogo canario
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo, habe mal eine Frage! War die Staffordshire- Hündin denn schon mal auffällig gewesen die sie jetzt im TV zeigen? Habe mir ja nun auch schon den Beitrag angesehen glaube gestern war`s aber das läuft ja schon wieder täglich. So und wo ich eigentlich hinwollte wo der Polizeihund gebissen hat und der Hovawartmix über die wurde nur ganz kurz berichtet es ging eigentlich nur um die Staffhündin nur bei der habe ich aber im Vorfeld eigentlich nicht erfahren warum sie überhaupt im TH sitzt? Eingezogen?
Ich persönlich finde man sollte Ihr die Chance auf Resozialisation geben! Die Menschen die Fehler gemacht haben (die im Knast sitzen) denen wird doch auch versucht zu helfen um Ihre alten Gewohnheiten abzulegen.
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 19.04.2005, 14:47
Benutzerbild von Sabine
Erzherzog / Erzherzogin
 
Registriert seit: 07.03.2005
Ort: in der Nähe von Würzburg
Beiträge: 639
Standard Gewohnheiten ablegen

Tja aber leider sind Hunde keine Menschen.Wenn Kinderschänder auf Bewährung entlassen werden und dürfen in die Nachbarschaft Ihrer Zielgruppe ziehen und werden rückfällig ist das wohl nicht so schlimm.
Diese Hunde dagegen werden zielsicher fertig gemacht.Heute war doch wieder ein Schäferhund an einer Rentnerin?wenn ich das richtig verstanden habe,war nur ein ganz winziger Beitrag.Schäferhunde dürfen das wohl.
Der Staffi hingegen wird richtig hergezeigt,nach dem Motto"Schaut her,so sind sie alle,so benehmen sich alle"
Find ich zum Kotzen.Tschuldigung für den Ausdruck.Ich verstehe das Rechtssystem irgendwie nicht.
Grüße Sabine
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 21.04.2005, 09:47
Benutzerbild von Wie Waldi
Der mitohne Hund
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Niederrhein, nicht op de schäle Sick
Beiträge: 4.703
Standard

Ich schmeiß mich weg:

[Zitat]
Und die von den Verfassungsbeschwerdeführern beauftragte Zoologin Helga Eichelberg sagte: W e n n sich belegen lässt, dass bestimmte Hunde gefährlich sind, dann gilt das höchstens für Zuchtlinien. Da könne dann auch Inzucht mit im Spiel sein, um aggressive Tendenzen bei einzelnen Tieren zu verstärken. Ansonsten aber gelte der alte Satz: Es ist der Mensch, nicht der Hund... Gerade die massigen, großen Rassen auf der Liste seien eher träge und kaum in Rage zu bringen.
Mag sein, antwortete der Vertreter der Bundesregierung, Gerhard Robbers, aber darauf kommt es nicht an: Es genügt, glaubt er, dass unzuverlässige Hundehalter diese großen, schweren Hunde bevorzugen. Wenn sich bei diesen Leuten die Hunde-Mode wandle, könne man ja immer noch die Liste verlängern.
[Zitatende]

Na dann werden wir bald ja gemeinsam mit allen Hundehaltern vor den Landtagen stehen
__________________
Eine strukturell desintegrierte Finalitaet in Relation zur Zentralisationskonstellation provoziert die eskalative Realisierung destruktiver Integrationsmotivationen durch lokal aggressive Individuen der Spezies "Canis".
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 21.04.2005, 19:43
Benutzerbild von Monica
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 1.185
Standard

Zitat:
Zitat von **** *******
Allein in Hessen sind so zwischen August 2000 und September 2003 insgesamt 456 Hunde getötet worden.



Zitat:
Zitat von **** *******
Es ist der Mensch, nicht der Hund...
Dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen...
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:00 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22