Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 30.09.2009, 10:37
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 4
Ausrufezeichen Mastiff Hündin frisst nicht mehr und bricht alles aus

Hallo ihr Lieben,

also ich bräuchte mal Hilfe und zwar frisst unsere 7 jährige Mastiffhündin seit 3 Tagen nicht mehr.
Seit einer Woche hält es nun schon an, dass sie alles gegessene bzw getrunkene wieder erbricht.
Sie trinkt nun seit drei Tagen nur noch, essen gar nicht mehr, selbst dann nicht, wenn man es ihr in den Mund legt.
Sie macht einen geschwächten Eindruck und bewegt sich kaum noch.

Gestern waren wir in der Tierklinik dort wurde ihr Blut abgenommen, welches allerdings völlig in Ordnung war. Daraufhin wurde ein Röntgenbild gemacht, worauf eine Blase bzw eine Vergasung im Bauchraum erkennbar war.
Nur leider konnte man keine weitere Diagnose stellen.
Sie lag dort auch am Tropf.
Der Bauch wurde mehrmals abgetastet und es konnte jedesmal nichts festgestellt werden, auch bei dem Blick ins Maul konnte man nichts ungewöhnliches sehen.
Gestern Abend beim Ultraschall war dann auch nichts.
Da fragt man sich wirklich, was das dann sein soll.
Achso sie haben ihr dann Cortison und Antibiotika gespritzt. Auch etwas komisch, wenn man nicht weiß was sie hat.
Trinken tut sie aber normal. Wenn man ihr was zu fressen hin hält, dann tropft ihr regelrecht der Zahn, aber nehmen tut sie es dennoch nicht.

Habe in anderen Foren von Magengeschwüren bei solchen Symptomen gelesen.
Wir wissen einfach nicht weiter!?

Lg
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 30.09.2009, 11:24
Benutzerbild von Gabi
Bonsaielfenbespasserin
 
Registriert seit: 04.06.2008
Ort: Bad Dürkheim
Beiträge: 3.211
Images: 4
Standard AW: Mastiff Hündin frisst nicht mehr und bricht alles aus

Niht fressen kann mehrere Gründe haben. Wie erklären die sich denn die Blase bzw. das aufgegaste im Bauchraum? Und wieso geben sie Antibiotika, wenn sie nicht wissen was es ist? Klingt schon ein bißchen komisch. Würde mir vielleicht eine 2. Meinung einholen. ich drücke die daumen, dass es nichts schlimmes ist und wünsche Eurer Süßen gute Besserung!
__________________
liebe Grüsse von Gabi, den Boxerles Aura und Alfons und Knut und Daisy unvergessen hinter der Regenbogenbrücke
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 30.09.2009, 11:33
Benutzerbild von AlHambra
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 21.08.2009
Ort: Berlin Schlachtensee
Beiträge: 4.617
Images: 55
Standard AW: Mastiff Hündin frisst nicht mehr und bricht alles aus

Hm, Aisha hatte mal ähnliche Symptome - da war es Gastritis.
Es wurde eine Endoskopie gemacht (Blick in den Magen).

Ist nur ein Tipp..

Auf jeden Fall an den Elektrolytehaushalt denken (Elektrolytepulver aus der Apotheke).


Gute Besserung !!!!
__________________
Dominique mit Aisha und Samson

Ein Problemhund hat nur ein Problem - den Menschen.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 30.09.2009, 11:40
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 27.09.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 145
Standard AW: Mastiff Hündin frisst nicht mehr und bricht alles aus

Das mit den Nichtfressen und nur noch Trinken hatte ich bis jetzt nur bei Anna, dort haben die TÄ dann eine Leberentzündung festgestellt.

Wenn meine TÄ mir eine so unklare Diagnose gäben, würde ich mir eine zweite Meinung einholen.

Ich drücke Deinem Mädchen mal ganz fest die Daumen.

Liebe Grüße
Keralöp
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 30.09.2009, 11:44
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 4
Standard AW: Mastiff Hündin frisst nicht mehr und bricht alles aus

Naja wegen dem aufgegasten Bauchraum konnte sie sich nicht wirklich erklären und hat dann gleich Ultraschall gemacht...zwecks Tumor oder Fremdkörper. Aber da fanden sie nichts. Wegen dem Antibiotikum haben wie auch keine Ahnung, was das für einen Sinn verfolgen sollte.
Aber vielleicht sollten wir dann wirklich erstmal die Endoskopie durchführen lassen. Bzw. mit ihr in die Tierklinik Magdeburg fahren und diese dort durchführen lassen. So können wir gleich eine 2. Meinung einholen.
LG
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 30.09.2009, 11:54
Benutzerbild von AlHambra
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 21.08.2009
Ort: Berlin Schlachtensee
Beiträge: 4.617
Images: 55
Standard AW: Mastiff Hündin frisst nicht mehr und bricht alles aus

Auf jeden Fall zweite Diagnose, ist ja ein ernster Zustand.

Alles Gute für euch !
__________________
Dominique mit Aisha und Samson

Ein Problemhund hat nur ein Problem - den Menschen.
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 01.10.2009, 07:47
Benutzerbild von Conner
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 07.12.2005
Ort: Krefeld
Beiträge: 1.773
Standard AW: Mastiff Hündin frisst nicht mehr und bricht alles aus

Kann mich nur anschließen, nochmal jemand anderes gucken lassen. Tierärzte agieren ja auch nach den Erfahrungen/Krankheiten die sie schon behandelt haben.

Die profilaktische Gabe von AB und Kortison finde ich gut. Je nach dem was es ist kann es ihr das Leben retten frühzeitig alle (evtl.) Gegenmittel bekommen zu haben.

Gab es schon ein großes Blutbild oder nur ein kleines?

Alles Gute und berichte bitte weiter.

LG
Annette
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 01.10.2009, 09:30
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2009
Ort: Schramberg/BaWü
Beiträge: 2.168
Images: 6
Standard AW: Mastiff Hündin frisst nicht mehr und bricht alles aus

Meine Hündin damals (Husky) hatte ne schlimme Magenschleimhautentzündung mit gleichen Symptomen. Sie bekam damals Maaloxan und es wurde besser. Musste man ihr so in's Maul spritzen weil das flüssige besser war als die Tabletten.
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 01.10.2009, 17:51
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 4
Standard AW: Mastiff Hündin frisst nicht mehr und bricht alles aus

Nun waren wir heute in einer größeren Tierarztklinik, welche jegliche Untersuchungen wiederholt haben.
Jetzt steht immer noch nichts genaues fest, allerdings sind die Magenschleimhäute stark geschwollen (normal: 3mm, bei ihr: 1cm). Außerdem wurden Verknotungen festgestellt. Vermutung ist jetzt ein Tumor oder, was allerdings unwahrscheinlicher ist, eine Entzündung.
Das weitere Verfahren wird nun sein, dass sie schnellstmöglich aufgemacht wird, um zu schauen was es genau ist.
Dabei besteht die Möglichkeit, dass es so schlimm ist, dass sie gleich eingeschläfert wird.
Das ist alles so traurig und ungerecht...
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 01.10.2009, 18:33
Benutzerbild von Hola
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 03.11.2008
Ort: Günzburg
Beiträge: 2.720
Images: 4
Standard AW: Mastiff Hündin frisst nicht mehr und bricht alles aus

oh gott....ich hoffe und bete für euch das es nur ne heftige Gastritis mit Magengeschwulst ist und ja kein Krebs!
Wann wird sie den Operiert?
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:05 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22