Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11 (permalink)  
Alt 24.12.2023, 09:03
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.381
Images: 7
Standard AW: Krampfanfall

Das wünsche ich dir auch!

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 29.12.2023, 16:35
Benutzerbild von Maiva
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 03.07.2009
Beiträge: 391
Standard AW: Krampfanfall

Der Boxer war Dezember 1975 geboren und Ende Dezember 1988 eingeschläfert. Damals dachte man leider noch anders.
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 01.01.2024, 17:26
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.381
Images: 7
Standard AW: Krampfanfall

Zitat:
Zitat von Maiva Beitrag anzeigen
Der Boxer war Dezember 1975 geboren und Ende Dezember 1988 eingeschläfert. Damals dachte man leider noch anders.
Uff... so was in der Art dachte ich mir schon bzw. hatte ich sehr darauf gehofft, dass diese Einstellung nicht mehr in den Köpfen heutiger "moderner" Tierärzte herrscht.

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 02.01.2024, 08:13
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 04.08.2016
Ort: Dänemark
Beiträge: 64
Standard AW: Krampfanfall

Das Problem ist das die meisten Tierärzte sich nicht wirklich mit Epilepsie und auch nicht mit der Schilddrüse auskennen. Und die meisten Besitzer hinterfragen nicht, da wird dem TA bedingungslos geglaubt. Die andere Seite ist das viele das nicht aushalten können den Hund krampfen zu sehen. Beide Krankheiten erfordern viel Geduld bis der Hund richtig eingestellt ist. Und es gehört viel mehr als Tabletten dazu. Und man muß sich selber sehr gut informieren. Es ist ein langer Weg.
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 03.01.2024, 17:44
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Harleymaier
 
Registriert seit: 01.06.2005
Ort: Mannheim
Beiträge: 1.122
Images: 3
Standard AW: Krampfanfall

https://braincheck.pet/

Hi.

Falls die Diagnose Epilepsie fest stände, wäre Dr. Ben ein Ansprechpartner.

Grüsse von Pit.
__________________
"Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er muss.
Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss.
Denn: Hunde, die können sollen, müssen auch wollen dürfen!"
Mit Zitat antworten
  #16 (permalink)  
Alt 03.01.2024, 22:21
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.381
Images: 7
Standard AW: Krampfanfall

Super, danke!

Bislang gab es mit hoher Wahrscheinlichkeit keinen weiteren Anfall.... sie war nur am 25.12. mal für 2 Stunden unbeaufsichtigt und es wäre wohl ziemlicher Zufall, wäre ausgerechnet in diesem kurzen Zeitfenster was passiert.

Ich mag also noch nicht an Epilepsie glauben.

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 06.01.2024, 16:44
Benutzerbild von Peppe
Erzherzog / Erzherzogin
 
Registriert seit: 17.02.2010
Ort: 73547 Lorch
Beiträge: 547
Standard AW: Krampfanfall

Wenn es keine Epilepsie war, hast du eine Idee was es sonst gewesen sein könnte.
Wünsche euch das es was einmaliges war.
LG Peppe
Mit Zitat antworten
  #18 (permalink)  
Alt 09.01.2024, 14:38
Benutzerbild von Maiva
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 03.07.2009
Beiträge: 391
Standard AW: Krampfanfall

Manchmal reicht eine kleine Durchblutungsstörung oder Sauerstoffmangel um einen Anfall auszulösen.
Mit Zitat antworten
  #19 (permalink)  
Alt 09.01.2024, 22:28
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.381
Images: 7
Standard AW: Krampfanfall

Zitat:
Zitat von Maiva Beitrag anzeigen
Manchmal reicht eine kleine Durchblutungsstörung oder Sauerstoffmangel um einen Anfall auszulösen.
Ja, genau.... das hat mir auch Natascha erzählt, nachdem sie mit ihrem Gustav (Mops) mal wieder beim TA war. Im Alter wird das Gewebe ja lockerer, u.a. auch das Gaumensegel. So was kann dann unter Umständen zu Atemproblemen und im Extremfall durch Sauerstoffmangel zu einem Anfall führen.

Bislang hat Matilda aber nichts mehr gehabt. Toi toi toi *aufholzklopf*

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:13 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22