Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 19.04.2024, 21:35
Benutzerbild von sina
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 26.04.2009
Beiträge: 4.396
Images: 39
Standard Futterumstellung

Liebe Foris
Nach langer Zeit melde ich mich wieder einmal weil ich euren Rat brauche.
Mein Paul (11) hatte ein schlimmes Magengeschwür, innere Blutungen und Anämie. Es stand wirklich sehr schlecht um ihn. Nachdem er eine Woche stationär in der Tierklinik Lüneburg war ist er seit 2 Wochen wieder bei mir zuhause.
Es geht ihm langsam besser und ich versuche ihn wieder aufzupäppeln, er hatte.3 Kilo abgenommen.
Zur Zeit bekommt Paul Feuchtfutter und ich möchte wieder auf Trockenfutter umsteigen.
Meine Frage ist nun, wie mache ich es damit erkenne Probleme mit dem Magen bekommt.

Über Tipps von euch würde ich mich sehr freuen und bedanke mich schon.einmal!
__________________
Viele Grüße,
Sina mit Paul
__________________________
Und alle im Herzen die über den Regenbogen gegangen sind!

Die Natur legt den Grund, der Mensch formt den Hund!
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 19.04.2024, 22:24
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.428
Images: 7
Standard AW: Futterumstellung

Zitat:
Zitat von sina Beitrag anzeigen
Liebe Foris
Nach langer Zeit melde ich mich wieder einmal weil ich euren Rat brauche.
Mein Paul (11) hatte ein schlimmes Magengeschwür, innere Blutungen und Anämie. Es stand wirklich sehr schlecht um ihn. Nachdem er eine Woche stationär in der Tierklinik Lüneburg war ist er seit 2 Wochen wieder bei mir zuhause.
Es geht ihm langsam besser und ich versuche ihn wieder aufzupäppeln, er hatte.3 Kilo abgenommen.
Zur Zeit bekommt Paul Feuchtfutter und ich möchte wieder auf Trockenfutter umsteigen.
Meine Frage ist nun, wie mache ich es damit erkenne Probleme mit dem Magen bekommt.

Über Tipps von euch würde ich mich sehr freuen und bedanke mich schon.einmal!
Oh nein...das tut mir total leid!

Hat dir die Tierklinik keinen Futterplan mitgegeben?
Das hätte ich jetzt nämlich erwartet....

Ich würde jetzt mal vermuten, dass ein Hund nach so einer Geschichte eine ganze Zeit lang (bestimmt zwei Wochen) Schonkost bekommen sollte, ähnlich wie nach einer Magendrehung. Bei Demona haben wir - soweit ich mich erinnere - anfangs tatsächlich selber gekocht...und dann Trockenfutter eingeweicht, was sie eklig fand, so dass wir das ganz schnell gelassen haben.

Ist aber so lange her (fast 20 Jahre), dass ich mich leider echt nicht mehr an Details erinnern kann.

An deiner Stelle würde ich einmal mit dem Haustierarzt sprechen und den löchern!

Weiterhin eine gute Besserung wünschend,
Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 19.04.2024, 23:09
Benutzerbild von sina
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 26.04.2009
Beiträge: 4.396
Images: 39
Standard AW: Futterumstellung

Vielen Dank liebe Grazi!
Von der Klinik habe ich Diätfutter bekommen, nun füttere ich Feuchtfutter und koche auch dazu.
Ob ich morgens erstmal weiter feucht gebe und für abends dann das Trockenfutter?

Gerne würde ich auch wissen welches Futter mir empfohlen werden kann.
Bis jetzt habe ich Josera sensitive gegeben aber die Inhalte sind nicht so toll.
__________________
Viele Grüße,
Sina mit Paul
__________________________
Und alle im Herzen die über den Regenbogen gegangen sind!

Die Natur legt den Grund, der Mensch formt den Hund!
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 20.04.2024, 07:00
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 04.08.2016
Ort: Dänemark
Beiträge: 67
Standard AW: Futterumstellung

Das tut mir leid das es ihm so schlecht geht. Du könntest ihr 2-3x am Tag Haferschleim geben. Ich koche in solchen Fällen morgens einen Topf mit Haferschleim und wärme es dann nur ganz kurz auf. Keine große Arbeit, aber sehr effektiv für den Magen. Das habe ich jeden Tag für Iwo gemacht, da seine Epilepsie Medikamente sehr auf den Magen gegangen sind. Leider ist er vor 14 Tagen über die Regenbogenbrücke gegangen.
Ein gutes Trockenfutter kann ich dir nicht wirklich empfehlen. Bei uns wird gebarft oder gekocht.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 20.04.2024, 10:04
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.428
Images: 7
Standard AW: Futterumstellung

Zitat:
Zitat von sina Beitrag anzeigen
Ob ich morgens erstmal weiter feucht gebe und für abends dann das Trockenfutter?
Hmmm.... das würde ich - rein vom Gefühl her - eher andersrum machen.

FALLS Paul das nicht so gut verträgt und ihm die Verdauung Probleme macht, bekommst du das tagsüber eher mit (Magengrummeln, Bauchschmerzen / aufgekrümmter Rücken, Speichelfluss, Erbrechen) als nachts, wenn du schläfst.

Zitat:
Gerne würde ich auch wissen welches Futter mir empfohlen werden kann.
Bis jetzt habe ich Josera sensitive gegeben aber die Inhalte sind nicht so toll.
Ich muss gestehen: ich bin mittlerweile davon ab, besonders hochwertig zu füttern. Gefüttert wird, was der jeweilige Hund gut verträgt.

Weiß man denn, woher so ein Magengeschwür beim Hund kommt? Beim Menschen ist ja z.B. Stress ein nicht unerheblicher Faktor.
Kann das Futter auch ein ausschlaggebender Faktor sein?

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 20.04.2024, 10:05
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.428
Images: 7
Standard AW: Futterumstellung

Zitat:
Zitat von Aurelia Beitrag anzeigen
Das habe ich jeden Tag für Iwo gemacht, da seine Epilepsie Medikamente sehr auf den Magen gegangen sind. Leider ist er vor 14 Tagen über die Regenbogenbrücke gegangen.
Liebe Aurelia.... das tut mir wirklich aufrichtig leid!

Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft....

Mitfühlend, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 20.04.2024, 14:45
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 04.08.2016
Ort: Dänemark
Beiträge: 67
Standard AW: Futterumstellung

Lieben Dank
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 20.04.2024, 16:08
Benutzerbild von sina
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 26.04.2009
Beiträge: 4.396
Images: 39
Standard AW: Futterumstellung

Zitat:
Zitat von Aurelia Beitrag anzeigen
Das tut mir leid das es ihm so schlecht geht. Du könntest ihr 2-3x am Tag Haferschleim geben. Ich koche in solchen Fällen morgens einen Topf mit Haferschleim und wärme es dann nur ganz kurz auf. Keine große Arbeit, aber sehr effektiv für den Magen. Das habe ich jeden Tag für Iwo gemacht, da seine Epilepsie Medikamente sehr auf den Magen gegangen sind. Leider ist er vor 14 Tagen über die Regenbogenbrücke gegangen.
Ein gutes Trockenfutter kann ich dir nicht wirklich empfehlen. Bei uns wird gebarft oder gekocht.
Liebe Aurelia, vielen Dank das du mir trotz deines Kummers geantwortet hast!
Es tut mir sehr leid und ich wünsche dir viel Kraft für die kommende Zeit!
__________________
Viele Grüße,
Sina mit Paul
__________________________
Und alle im Herzen die über den Regenbogen gegangen sind!

Die Natur legt den Grund, der Mensch formt den Hund!
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 20.04.2024, 16:12
Benutzerbild von sina
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 26.04.2009
Beiträge: 4.396
Images: 39
Standard AW: Futterumstellung

Danke für eure Nachrichten!

Grazi hast du meine PN erhalten?
__________________
Viele Grüße,
Sina mit Paul
__________________________
Und alle im Herzen die über den Regenbogen gegangen sind!

Die Natur legt den Grund, der Mensch formt den Hund!
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 20.04.2024, 22:09
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.428
Images: 7
Standard AW: Futterumstellung

Zitat:
Zitat von sina Beitrag anzeigen
Grazi hast du meine PN erhalten?
Nein... hier im Forum wird keine PN angezeigt.

Stirnrunzelnd, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
Antwort

« Sibo | - »
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:14 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22