Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 27.07.2007, 23:29
Benutzerbild von king
Langnase
 
Registriert seit: 26.01.2006
Ort: Thüringen
Beiträge: 807
Standard Kimba macht mir sorgen

Hallo Kimba hat seit ca einer woche prob denke ich .Sie würgt nach den spielen oder wenn sie schläft wacht sie auf und würgt als wenn sie brechen muß.Es kommt aber nichts raus dabei .Essen tut sie ganz normal gewicht ist ok .Gehen nächste woche zum TA er möchte das herz abhören er denkt das es damit zu tun hat.Kennt ihr so etwas machen uns richtig sorgen.
mfg.king und kimba
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 28.07.2007, 08:15
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard

Hi!

Ja, geh mal besser zum Tierarzt. Es klingt für mich am ehesten nach einem Halsinfekt. Das hatten meine Hunde auch mal, oft hatten sie dann auch fühlbar vergrößerte Lymphknoten. Aber mit einem Medikament waren die Probleme schnell wieder weg. Gute Besserung!

Das Herz kann es natürlich auch sein, aber das hoffe ich nicht. Ich drücke Euch die Daumen, dass es nichts schlimmes ist.
__________________
LG Simone
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 28.07.2007, 09:08
Bodo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Du solltest wirklich schnellstens zum Tierarzt.... Ich hatte das mit meiner Masinohündin vor 12 Jahren auch mal.... Sie hatte von einem Brett, mit dem sie gespielt hatte, einen Fremdkörper (Holzspan) im Rachenbereich welcher den Würgereiz erzeugte....
Auch bei ihr war der Würgereiz nicht konstant sondern so ähnlich, wie Du es beschreibst....
Nachdem der TA den Fremdkörper entfernt hatte, ging es ihr SOFORT wieder besser.... hätten wir gewartet, hätte sich eine Entzündung bilden können und die Ausheilung hätte entsprechend länger gedauert...

Liebe Gruesse und GUTE BESSERUNG
Britta, Bodo & Co.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 28.07.2007, 10:33
Benutzerbild von Tyson
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: In Sachsen Anhalt, im Vorharz
Beiträge: 8.650
Images: 55
Standard

Das mit Kimba tut mir auch leid, Ferndiagnose ist doof, ja laß das vpm TA abklären und sag dann Bescheid. Bis dahin wünsch ich ihr gute Besserung und drücke Euch doll die Daumen, fühlt Euch gedrückt, Manuela und Tyson
__________________
Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 28.07.2007, 13:04
Benutzerbild von Monty
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 3.557
Images: 2
Standard

mein erster Gedanke war auch, event. ein Fremdkörper, eine Hals oder Rachenentzündung...

aber Ferndiagnosen sind halt immer mit Vorsicht zu händeln, solange deinen Hund kein Fieber hat, ausreichend trinkt und sonst unauffällig ist, braucht er sicher noch keine Notfallsprechstunde - sollte aber natürlich schnell abgeklärt werden.

immo geht überall eine recht harmlose Form von Zwingerhusten um, die trotz Impfung zu Rachen und Halsprobs führt.

Hier hat es auch einige Hunde erwischt, manche sehr leicht und etwas warmer Fenchelhonig oder in etwas Wasser aufgelöste Salbeibonbons (ohne Zucker) sowie ein Schal, brachten etwas Linderung.

Gute Besserung für Kimba
__________________
L.G Monty und die Rasselbande:

http://www.youtube.com/watch?v=c2Qlw3pzWv4
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 28.07.2007, 14:17
Gast280210
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Schließe mich Monty an. Cara hatte vor ca. 2 Jahren zusammen mit einem Großteil ihrer Spielgruppe Zwingerhusten. Ist plötzlich aufgetreten mit plötzlichem Würgen, dachten zuerst sie hat einen Fremdkörper im Hals. In der Nacht dann immer wieder starkes Würgen mit etwas Schleimabsonderung. Hat sie ziemlich mitgenommen, die arme Maus. War die stärkere Variante mit verstärktem Würgereiz in der Nacht. Sie hat Aufbauspritzen bekommen. Der ganze Spuk dauerte ca. 5 - 6 Tage. Auf Zwingerhusten kommst Du im ersten Moment natürlich nicht.

Viel Glück beim TA
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 28.07.2007, 15:59
Benutzerbild von Monty
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 3.557
Images: 2
Standard

sollte wirklich noch Husten dazu kommen, bitte passe auf die Körpertemperatur auf. Es ist durchaus möglich, das ein Hund dann hohes Fieber bekommen kann, wenig trinkt und kollapiert...

dann SOFORT ab zum TA
__________________
L.G Monty und die Rasselbande:

http://www.youtube.com/watch?v=c2Qlw3pzWv4
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 28.07.2007, 21:27
Benutzerbild von bmk
bmk bmk ist offline
EvilObertoll
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.203
Standard

hatte joschi auch mal, war eine halsentzündung, reizt ja dauerhaft, da würgt man! ab zum ta- das wird schon wieder.
__________________
What you call the disease,
I call the remedy
What you're callin' the cause,
I call the cure
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:44 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22