Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 16.08.2008, 13:15
Benutzerbild von Faltendackelfrauchen
Faltendackelsüchtig
 
Registriert seit: 25.02.2005
Ort: Franken
Beiträge: 1.585
Standard Analdrüsen veröden

Hallo zusammen,

wer hat Erfahrungen damit?? Welche Nachteile gibt es nach Eurer Erfahrung und wie wahrscheinlich ist es, dass es was nutzt? Wie oft musste es gemacht werden in welchem Abstand??

Danke im voraus.

Grüße FDF

PS: finde komischerweise auf die Schnelle nix im WWW
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 16.08.2008, 14:52
Benutzerbild von Monty
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 3.557
Images: 2
Standard

Hallo,
Analdrüsenentzündungen muß man sich ähnlich vorstellen wie Zahnvereiterungen, der Schmerz soll praktisch identisch sein und strahlt über den ganzen Körper aus.

Wenn das ständig wiederkommt, ist es vermutlich nie richtig ausgeheilt.

Man kann von dem Analdrüsensekret eine Bakteriologische Untersuchung machen lassen, um mal festzustellen, was da an Keimen alles drin ist und die Entzündung unterhält.

Dementsprechend sollte dann ein Antibiotikum ausgesucht werden. Die Analbeutel werden dann anfangs täglich, dann alle 3 Tage gespült bis nur noch Spülflüssigkeit (eine Mischung aus Kochsalzlösung und Betaisodona oder Lavasept) kommt und dann wird das entsprechende Antibiotikum in die Analbeutel gebracht.

Diese Behandlung muß lange genug gemacht werden, mindestens 2 Wochen. Solange es kein akut entzündeter, vereiterter Analbeutelabszeß ist, braucht der Hund ansonsten kein Schmerzmittel oder Antibiotikum, wenn es aber wieder akut ist, dann schon, damit die Keime auch über die Blutbahn abgetötet werden und es für den Hund einigermaßen erträglich ist.

Wenn keinerlei Keime festzustellen sind, können die Analbeutel auch mit Cortisonhaltigen Lösungen gespült werden, damit die chronische Entzündung mal rausgeht und die Schleimhaut der Ausführungsgänge mal endlich abschwillt, so daß sich das Sekret auf normalem Wege entleeren kann.

Wenn es dann trotzdem regelmäßig wiederkommt, sollte man erst mal versuchen, die Analbeutel zu veröden. Dazu werden sie 2-3 x mit einem Medikament gespült, das normaler Weise zum Veröden von Krampfadern genommen wird.

Man kann die Beutel auch rausoperieren, aber ob das bei einem alten Hund sinnvoll ist, weiß ich nicht, vielleicht als letzte Lösung.

Das Problem sind ja nicht nur die Schmerzen, die der Hund bei der Entzündung hat, sondern daß hochaggressive Keime (hämolysierende E.coli usw.) in die Blutbahn geraten und dann an anderen Stellen Probleme machen können (Herzklappenentzündung, Nierenversagen...)

Gute Besserung für Deinen Hund!
__________________
L.G Monty und die Rasselbande:

http://www.youtube.com/watch?v=c2Qlw3pzWv4
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 16.08.2008, 15:28
Benutzerbild von Faltendackelfrauchen
Faltendackelsüchtig
 
Registriert seit: 25.02.2005
Ort: Franken
Beiträge: 1.585
Standard

Hallo Silvia,

danke für Deine schnelle Antwort. Die Analdrüsen sind NICHT entzündet!! Sie sind nur ständig verstopft und voll!!

Vielleicht gibt es ja jemanden hier im Forum der diese empfohlene Verödung schon hat machen lassen. Aber dass es keinerlei Nebenwirkungen haben soll, kann ich nicht glauben.

Eine Entfernung der Analbeutel kommt überhaupt nicht in Frage, weil dazu eine Narkose notwendig wäre und weil dadurch der Schließmuskel verletzt werden kann!

Es geht wirklich nur um die Verödung.

Tschüss
FDF
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 16.08.2008, 15:34
Benutzerbild von Monty
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 3.557
Images: 2
Standard

Ich kenne niemanden, dessen Hund die Analdrüsen verödet wurden - auch aus keinen Forum. Ich weiß nur das alleine das Verödungsmedikament einiges an Nebenwirkungen haben kann.
Wie wurde denn bis jetzt behandelt?
__________________
L.G Monty und die Rasselbande:

http://www.youtube.com/watch?v=c2Qlw3pzWv4
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 16.08.2008, 16:37
Benutzerbild von Faltendackelfrauchen
Faltendackelsüchtig
 
Registriert seit: 25.02.2005
Ort: Franken
Beiträge: 1.585
Standard

Hallo Silvia,

bisher wurden die Analdrüsen manuell entleert. Aber immer wieder fährt sie Schlitten oder die Entleerung findet "spontan" da statt, wo sie sich gerade aufhält....*naserümpf*, besonders nett kurz bevor ich mit Hundis ins Büro gehe und dabei noch den Aufzug benutzen muss.....nicht jeder ist Hundefreund und akzeptiert sowas.... aber das Schlimmere ist diese ständige Tierarztrennerei und der Juckreiz am Allerwertesten.

Tschüss
FDF
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 16.08.2008, 21:43
Benutzerbild von Monty
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 3.557
Images: 2
Standard

Gegen den Juckreiz kannste Ringelblumensalbe oder Ingelanpuder (ganz wenig) drauf tupfen und was die Leute denken - vergiss es , die duften auch nicht alle und immer nach Parfüm

http://www.totgelacht.com/content/2164.html

(nimms mit Humor, gerade wenn sonst alles ok ist und es nur wegen den "Duft" ist, muss es nicht wirklich sein)
__________________
L.G Monty und die Rasselbande:

http://www.youtube.com/watch?v=c2Qlw3pzWv4
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 17.08.2008, 08:24
Benutzerbild von Faltendackelfrauchen
Faltendackelsüchtig
 
Registriert seit: 25.02.2005
Ort: Franken
Beiträge: 1.585
Standard

Hallo Silvia,

natürlich ist es nicht nur der "Duft", sagte ich ja! Es geht auch um die Juckerei und die Tierarztrennerei!

Aber zum Duft nochmal. Immerhin bin ich davon abhängig, dass man meine Hunde im Büro duldet! Ich habe kein Anrecht darauf, sie mitzunehmen! Und wenn sich z. B. Kunden oder "hochrangige" Kollegen über den Gestank im Aufzug beschweren würden, ist es schnell vorbei mit der Duldung! Darum geht es! Dass es genügend Zweibeiner gibt, deren "Duft" *würg* man noch Minuten später im Aufzug oder im Gang bemerkt ist klar.....und dass genau so ein Kollege sich schon vor Monaten über den Hundegestank im Aufzug beschwert hat, auch!

Tschüss
FDF

PS: Ringelblumensalbe ist gut. Ich habe bei Berta die Weleda-Babycreme verwendet....
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 17.08.2008, 11:00
Benutzerbild von KsCaro
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 13.08.2005
Ort: nähe Bremen
Beiträge: 1.992
Standard

Wir veröden es in "Hardcore-Fällen" (ständige Entzündung, kurze Abstände), es ist allerdings kein dauerhafter Erfolg. Es verzögert bei den mir bekannten Patienten den Zeitraum aber immerhin von 3-4 Wochen zwischen den Entzündungen auf etwa 3-5 Monate.

Nebenwirkungen traten keine auf.
__________________
Liebe Grüße
Caro***

www.kampfschmuser.de
www.molosserforum.de
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 17.08.2008, 11:02
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 15.09.2007
Ort: niedersachsen
Beiträge: 20
Standard

ich würde es mit einer normalen analdrüsenspülung probieren, nicht nur ausdrücken , sondern auch gleich wieder füllen lassen und drin lassen, hält deutlich länger als nur entleeren.
was reingespült wird ist wohl von ta zu ta unterschiedlich
viel glück
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 17.08.2008, 11:44
Benutzerbild von Faltendackelfrauchen
Faltendackelsüchtig
 
Registriert seit: 25.02.2005
Ort: Franken
Beiträge: 1.585
Standard

Hallo Caro,

danke für die Infos!! Entzündet sind sie selten (bisher nur 1x), aber ansonsten müssen wir schon so ca. 1x im Monat zum Ausdrücken, kommt immer drauf an.


Hallo Axel,

danke für den Hinweis. Werde ich mal ansprechen. Aber keiner der bisher konsultieren Tierärzte (das waren schon einige pro Klinik) hat davon jemals was gesagt. Es wurde nur einmal was reingespritzt, als die Drüsen entzündet waren, ansonsten nicht!

Tschüss
FDF
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:50 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22