Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #301 (permalink)  
Alt 08.09.2010, 12:25
Gast20102010
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Antikdogge etc

Zitat:
Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
Ihre Pflicht wäre es, nur leider gibts sehr viele Züchter die das nicht tun (bei allen Rassen!!), weil vielleicht genau diese Hunde genau dem Aussehensstandard entsprechen, besonders schön sind, besonders viele Ausstellungen gewinnen, usw..... - die Liste ist beliebig erweiterbar
Genau da sind wir doch wieder beim Thema Es liegt doch an uns, wo wir einen Hund kaufen oder nicht..

Und WIR Hundehalter sollten nicht nur darauf achten, wo wir unsere Hunde kaufen, sondern auch bei bekannten Problemen Aufklärungsarbeit leisten und Wesensschwäche oder Krankheiten nicht noch schön reden.. Es geht hier nicht um einen Hund von Person A oder B, sondern um den Erhalt aller Rassehunde..

Ich kann es einfach nicht verstehen, dass Liebhaber einer Rasse, dass ihrer Rasse bewusst antun..

Ich liebe und halte BMs und sage trotzdem, dass diese Rasse nicht nur krank und überzüchtet ist, sondern auch viele Wesensprobleme hat. Wenn ich diese Rasse aber liebe, dann muss ich doch auch für deren Erhalt kämpfen und kann nicht die Augen vor den Zuchtpraktiken verschließen.
Es sollte Aufklärungsarbeit geleistet werden, damit zukünftige HH wissen worauf sie beim Kauf eines Welpen achten sollten, anstatt sich nur von einem süssen Welpen überzeugen zu lassen..
Aber vielleicht sind es genau diese süssen kleinen Welpen, die später dafür mit Krankheiten und einem viel zu kurzes Leben bezahlen müssen, weil wir verantwortungslos kaufen und uns keinen Kopf darüber gemacht haben, was der Züchter da verpaart hat.. Somit haben wir genauso eine Mitschuld an dem ganzen Elend, wie diese gewissenlosen Züchter..

Geändert von Gast20102010 (08.09.2010 um 12:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #302 (permalink)  
Alt 08.09.2010, 12:51
Benutzerbild von Sheera
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 06.09.2010
Beiträge: 50
Standard AW: Antikdogge etc

Zitat:
Zitat von Caro Beitrag anzeigen
Du schreibst, dass es in ganz Österreich nur einen Dogo Züchter gibt, der sich mit seiner Zucht noch Mühe gibt. Mit dieser Aussage bestätigst du doch, was hier eigentlich das Thema ist, dass viele Zuchthunde wesensschwach und krank sind, sonst gäbe es doch diese ganzen Probleme nicht..

Kein Züchter kann für einen gesunden Hund garantieren, aber dafür sorgen, dass nur mit gesunden und wesensfesten Hunden gezüchtet wird.
Die meisten Rassen sind doch so mit Erbkrankheiten belastet, dass es kaum noch genetisch gesunde Hunde gibt und HD, ist da mittlerweile das geringste Problem.
Aber daran sind nicht wir, sondern die Züchter schuld. Obwohl wir Käufer sicher eine Mitschuld daran haben, weil wir mit dem Kauf bei solchen Züchtern deren Zuchtpraktiken unterstützen. Wie so viele "Liebhaber" einer Rasse..
Aber zu sagen, die Halter sind an den wesensschwachen und kranken Hunden selber schuld, weil sie diese falsch erziehen, füttern oder halten, erinnert mich an die Aussage vieler Züchter, die nur aus „Liebe zum Hund“ Inzucht und Linienzucht betreiben und Krankheiten verheimlichen bzw. schön reden..

Es gibt schwierige Hunde, die man mit Liebe und Konsequenz zu einem ausgeglichenen Begleiter erziehen kann. Aber es gibt auch schwierige und wesenschwache Hunde, die weder mit Liebe noch mit Konsequenz zum ausgeglichenen Begleiter werden, sondern immer eine Gefahr für ihre Umwelt sind.
Da kann man noch so verantwortungsbewusst sein oder auf einem Einsiedlerhof wohnen, sie bleiben eine Gefahr für ihre Umwelt. Mit so einem Hund kann man nicht stressfrei zusammen leben und da wird jedes Gassi zum Spiesrutenlauf. Deshalb sind in meinen Augen „solche“ Hunde in dieser Gesellschaft einfach nicht mehr tragbar. Weil wir hier nicht von Hunden reden, die Pubertätsprobleme haben, Rüdenunverträglich sind oder "nur" mal stänkern wollen..
Und deshalb ist es die verdammte Pflicht der Züchter, nicht nur kranke sondern auch wesenschwache Hunde aus der Zucht zu nehmen..

Ich habe von den hier beschriebenen Rassen Zuchthunde kennen gelernt, die waren so aggressiv, dass sie sich selbst beim Verpaarungsakt verbissen haben. Die Züchter waren besonders stolz auf diese Hunde, weil man mit „denen“ dann besonders gut „arbeiten“ kann. Und wer hiervor die Augen verschließt und ahnungslose Hundehalter auf „solche“ Hunde los lässt, handelt in meinen Augen nicht nur verantwortungslos, sondern grob fahrlässig und müsste wie diese Züchter, mit allen Konsequenzen bestraft werden..



Wenn es mit den Zuchtpraktiken der Züchter so weiter geht und wir Hundehalter nicht endlich aufklären und einschreiten, können wir sicher in ein paar Jahren ferngesteuerte Plüschhunde spazieren führen. Diese sind nicht nur wesensfest und gesund, sondern ersparen uns auch eine Menge Leid und enorme Tierarztkosten..
Es gibt in Österreich auch nur einen einzigen eingetragenen Züchter der offiziell züchten darf und das ist der Teibl Roman, Puellae Fortes. Der Otto Schimpf macht selber schon lang nix mehr, der läßt lieber in der Slowakei oder sonstwo machen, da stellt er nur seinen Rüden zur Verfügung.....die Dogos fallen dann im Ausland, haben aber komischerweise österreichische Papiere.....

[Anmerkungen Mod: Verleumdung österreichischer Dogo-Züchter gelöscht]

Schaut nur mal bitte auf die Züchter Info HP in meiner Sig bitte. Alleine von diesem Typen und einem ung. Freund vom ihm sind 70% aller Dogos in Wien allein und 90% von den Dogos die im Tierheim Vösendorf sind, sind auch von denen!!
Da war dann noch eine Dritte die gsd aufgehört hat, da werden auch noch genug Dogos in der Vermittlung auftauchen, denn keiner der drei hat geschaut wo die Dogos hinkommen, keiner der 3 hat sich je was angetan wegen HD, Taubheit und bei der die aufgehört hat, hat es Wesensmängel und Aggressivität hoch zehn gegeben!!

Ich weiß daß du solche Hunde meinst, Hunde die man beim besten Willen nicht mehr aufgrade kriegt und ich verharmlose sicher nicht.
Aber von einigen hier sind nun mal anerzogene Wesenssachen als Züchersache hingestellt worden.
Denn man muß da schon differenzieren.

Ich hatte erst einmal in meinem Leben einen Hund von ganz klein auf und sogar der hatte damals eine Störung. Das war ein JRT Mix dem ich einem Rumänen weggenommen habe, der hat ihn aus Ungarn reingeschmuggelt und der Kleine war dazumals grade mal 4 Wochen alt. Der hatte eine massive sexuelle Störung weil er so früh von der Mutter wegkam, das triebige kleine Ungeheuer zwickte sogar die läufigen Weiberl in den Hintern. Den Rest am Verzogenen hat meine Mama gemacht weil sie ihm alles durchgehen ließ.
Der Leo ist bei uns mit 15 dann an Krebs gestorben Anfang 2005. Und unser Leo war der wahre Kampfhund, gg

Was ich damit sagen will, ich kanns so wirklich nicht beurteilen mit Welpen, bis auf Leo hatte ich noch nie so einen kleinen Hund!!
Ich habe alle meine Hunde erwachsen bekommen und ihre Fehler und Macken und anerzogenen Wesensschwächen mit viel Arbeit, Liebe und Geduld wegerzogen.
Meine Elia war Angsthündin, ein griechischer Straßenköter der nix und niemand kannte und vor allem und jedem Angst hatte.
Luna wurde mit 14 Monaten vom 7. Platz beschlagnahmt, saß 4 Monate im Tierheim bis ich sie fand.
Sheeras Geschichte findet ihr auf der Züchter Info HP in meiner Sig, die wurde 2 Jahre lang nur niedergebrüllt, getreten, geschlagen.
Meine Kleinste die ich seit Jänner aus dem TH Bratislava habe, war nur noch ein Klacks punkto Erziehung, die lief schon quasi nebenbei mit, gg

Ich arbeite viel mit Problemhunden aus zweiter Hand und ich erkenne sehr wohl den Unterschied ob eine Wesensschwäche angeboren oder anerzogen ist!
Meine Hunde hatten, zum Glück, keine angeborenen Wesensschwächen, das was die hatten, waren zum Teil massive Traumata.
Elia brauchte Jahre um alle ihre Ängste zu verlieren, heute ist sie nur noch ein klein wenig unsicher wenn wir im Urlaub am Meer sind, ist aber keine wirkliche Unsicherheit, sie paßt nur viel mehr auf. Das ist eine Verknüpfung von ihrem Vorleben am Meer. Elia ist der wesensstärkste Hund den ich kenne trotz ihrem Vorleben als Streuner.
Sheera ist es unangenehm wenn wir full House haben, wenn ein paar Leute mit Hunden zu Besuch kommen, dann geht sie ins Wohnzimmer auf die Couch pennen und will ihre Ruhe haben, das ist aber auch keine Wesensschwäche sondern eher Verknüpfung von ihrem VB her wo es immer rund gegangen ist mit vielen Hunden.
Luna hatte eine anerzogene Wesensschwäche die sie nach vor gehen ließ teilweise, sie hatte wie ich erfuhr, mit ca 5 Monaten einen ehemaligen Polizeihundetrainer der sie in dem Alter scharf machen wollte. Das dauerte auch eine Weile bis es weg war. War eine Menge Arbeit, ihre Verlustängste mit dem gepaart wegzubekommen, wir haben ein dreiviertel Jahr massiv gearbeitet.
Eine Wesensschwäche hat Luna schon, eines an ihr ist absolut nicht dogotypisch, das ist aber positiv: sie paßt viel zu viel auf! Sie steigt keinen anderen Hunden drauf, sie legt sich nicht auf andere Hunde, sie steigt uns nicht drauf, paßt auf beim Raufspringen etc, das ist so gar nicht dogotypisch, der Dogo paßt da normal net viel auf, gg

Und es stimmt, wenn die Züchter so weitermachen, dann sehe ich schwarz für unsere Rassen!!!! Ganz schwarz!!!!
Denn heutzutage wird bei vielen nur noch auf Schönheit geschaut und auf Profit!! Der Rest ist vielen leider komplett egal.

[Verurteilung deutscher Dogo-Züchter gelöscht]

Wenn mich wer nach einem seriösen Dogo Züchter fragt, dann schicke ich die Leute zum Fredi Weber nach Belgien oder zum Roman in Ö, ansonsten weiß ich keinen wo ich die Leute guten Gewissens hinschicken kann!
Und wenn man sich einen Nothund nimmt, dann weiß man sowieso auf was man sich einläßt und daß der Hund ein Überraschungspaket sein kann!

Ich habe ein jetzt schon ganz gut laufendes Dogo Argentino Forum, bei mir melden sich viele an die wissen wollen wo sie gesunde Dogos herbekommen, und gottseidank habe ich viele sehr gute User die wissen wo es lang geht. Wir sind sehr bedacht auf Aufklärung und Seriösität, das ist mir unheimlich wichtig!
__________________
Liebe Grüße, Dagmar und 16 Pfoten

www.dogo-argentino-zuechter-info.de.tl

Geändert von Grazi (15.09.2010 um 12:21 Uhr) Grund: Verleumdungen gelöscht
Mit Zitat antworten
  #303 (permalink)  
Alt 08.09.2010, 13:36
Benutzerbild von Manuela
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 1.814
Standard AW: Antikdogge etc

Zitat:
Zitat von Caro Beitrag anzeigen
Genau da sind wir doch wieder beim Thema Es liegt doch an uns, wo wir einen Hund kaufen oder nicht..

Und WIR Hundehalter sollten nicht nur darauf achten, wo wir unsere Hunde kaufen, sondern auch bei bekannten Problemen Aufklärungsarbeit leisten und Wesensschwäche oder Krankheiten nicht noch schön reden.. Es geht hier nicht um einen Hund von Person A oder B, sondern um den Erhalt aller Rassehunde..

Ich kann es einfach nicht verstehen, dass Liebhaber einer Rasse, dass ihrer Rasse bewusst antun..
..
bin ganz bei dir Caro und ich versuche auch immer jeden der mich wegen eines Molossers was fragt und selber einen möchte, auf alle Vor- und Nachteile hinzuweisen!! weiters das sie in Anschaffung und Haltung doch sehr kostspielig sind, dass man verdammt aufpassen muß, wo man den Hund am Ende kauft, usw..... - Dinge die ich aus eigener Erfahrung weiß!!

auch wenn einige immer glauben ich rede Züchter A gut und Züchter B ist der schlechte, ist aber nicht so, ich weiss sehr gut was los ist (verschliesse auch nicht die Augen davor!!), für mich kann ich es nicht ändern, nur andere versuche ich vor sowas zu bewahren - ich mache das aber im RL und nicht in einem Forum, weil im RL bringt es defintiv sehr viel mehr
__________________
lg Manuela mit Eragon an meiner Seite und Deikoon für immer im Herzen ♡

Für die Welt warst Du irgendein Hund, für mich warst Du aber die Welt.
Mit Zitat antworten
  #304 (permalink)  
Alt 08.09.2010, 15:05
Benutzerbild von DON HACKI
Jedi-Padawan
 
Registriert seit: 18.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 586
Images: 1
Standard AW: Antikdogge etc

Zitat:
Zitat von linda Beitrag anzeigen
ich glaub ihr habt meine frage irgendwie nicht gelesen.
wer ist denn dieser anrnold?

Hat doch schon geantwortet:


Zitat:
Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
moro
__________________
Ein Affe verliert erst die Angst vor den roten Beeren, wenn er sieht, dass sie auch ein anderer isst. Äffchen sieht's und macht’s nach. So einfach ist das.


Dr. Gregory House
Mit Zitat antworten
  #305 (permalink)  
Alt 13.10.2010, 11:39
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard AW: Antikdogge etc

So, wahrscheinlich wird das wieder falsch verstanden, aber ich frag trotzdem, weil ich nach wie vor mit großem Interesse die Entwicklungen bei den "Rückzuchten" verfolge.

Konkret geht's um Gaby und den hübschen Odin. Du hast in Jörgs Post geschrieben, das Odin auch Probleme mit den Kreuzbändern hatte, weil... kann ich jetzt nicht so wieder geben.

Meine Frage:

Beim Lesen las es sich wie eine genetische Praedisposition. Zumindest wenn man solche Ergebnisse beim Querlesen vergleicht.

Gibt's da eine genaue Diagnose, wo das bei Odin herkommt?

Wann wurde das bekannt?

Wie reagiert die AZG auf sowas? Zumindest Odins Mama hatte ja Ende Mai noch einen Wurf. Der Papa ist ja schon länger aus der Zucht ausgeschlossen (warum eigentlich?)

Ich hoffe Du nimmst das nicht als persönlichen Angriff. Mich interessiert einfach, ob ich in 4 bis 5 Jahren bei der AZG einen Hund kaufen kann, bei dem die Wahrscheinlichkeit auf Gesundheit höher ist, als bei den renomierten Molossern/"Doggenartigen".

__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #306 (permalink)  
Alt 13.10.2010, 12:56
Benutzerbild von cane de presa
Privatier
 
Registriert seit: 19.05.2005
Ort: München-Kitzbühel
Beiträge: 1.729
Images: 55
Standard AW: Antikdogge etc

In 4-5 jahren da wirst auch DU, deine Eierlegende Wollmilchsau finden.
wie wärs mit Grosstadt-Hirtenhund oder ein Zahnlosen-Uhrmolosser .
__________________

Geändert von cane de presa (13.10.2010 um 12:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #307 (permalink)  
Alt 13.10.2010, 15:44
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard AW: Antikdogge etc

Bist Du immernoch eingeschnappt, weil ich Deiner Deckanfrage den Schulz betreffend nicht nachgekommen bin, oder warum schreibst Du so einen Schmarn?

Naja, eigentlich egal. Du hast ja immer wieder solche Phasen
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #308 (permalink)  
Alt 13.10.2010, 15:58
Benutzerbild von linda
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 28.04.2009
Beiträge: 4.470
Images: 6
Standard AW: Antikdogge etc

Zitat:
Zitat von Peppi Beitrag anzeigen
Bist Du immernoch eingeschnappt, weil ich Deiner Deckanfrage den Schulz betreffend nicht nachgekommen bin, oder warum schreibst Du so einen Schmarn?

Naja, eigentlich egal. Du hast ja immer wieder solche Phasen
was ist denn bei euch los? zickt ihr euch mal wieder an.
__________________
viele grüße linda und


http://www.dogocanario-amstaff.de/
Mit Zitat antworten
  #309 (permalink)  
Alt 13.10.2010, 17:33
Benutzerbild von cane de presa
Privatier
 
Registriert seit: 19.05.2005
Ort: München-Kitzbühel
Beiträge: 1.729
Images: 55
Standard AW: Antikdogge etc

Schwachsinn
Das war am 01.07.2007 etwas nachdem dich hier angemeldet hast.
Dachte du kennst dich mit OEB´s aus,aber nop .hattes ja nicht mal einen.
warst ja gerade mal bei der hunderziehung.bzw resozialisierung deines rüden.
und jetzt noch ein hirtenhund?eine antikdogge? was kommt als nächstes?
__________________

Geändert von cane de presa (13.10.2010 um 17:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #310 (permalink)  
Alt 13.10.2010, 17:45
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard AW: Antikdogge etc



frustriert? Geh mal an die frische Luft!
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:57 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22