Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41 (permalink)  
Alt 26.08.2010, 13:08
Benutzerbild von perro de presa
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 31.07.2009
Beiträge: 209
Standard AW: antikdogge etc

Zitat:
Zitat von Püppi Beitrag anzeigen
Man man man , warum ist es denn so schwer einfach mal das Thema von jemanden zu respektieren ??? Hier kommt jemand neu rein und hat eine Frage weil er sich für eine Rasse interessiert und ihr fangt schon wieder damit an sein Thema zu vergewaltigen .
Sorry aber diesen Vorwurf verstehe ich nicht,
die Frage der Themenstarterin war folgende:

Zitat:
wie ist das mit der antikdogge? ist das ganze eine sinnvolle idee? mir ist schon klar, es sind einfach mischlinge... aber es gibt ja inzwischen eine zuchtgemeinschaft. kann man darauf bauen?
Dies wird man kaum beantworten können ohne auf die Antikdogge zu sehen,
darüber zu sprechen was daran eine sinnvolle Idee ist.

Hier haben wir aber doch bereist im Anfang Probleme,
da wir nicht wissen was aus einem Reinrassigen Dogo Canario Hund
eine Antikdogge macht.

Also wenn zu der Frage keine Antwort gewünscht ist,
sollte man dann besser die Frage kritisieren oder streichen
Mit Zitat antworten
  #42 (permalink)  
Alt 26.08.2010, 13:22
Klingonenbande
 
Registriert seit: 11.09.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 106
Standard AW: antikdogge etc

Schade, dass ich keinen "Good Posting"-Smilie habe Ich glaube, dass die Themenerstellerin um einiges klarer sieht, als mancher andere hier. Aber die Problematik der Antikdogge liegt doch wohl darin, dass so richtig keiner weiß, wie es gehen soll. Ein DC ist ein DC, ist ein DC!!! Ein CC ist erst recht ein CC und bleibt ein CC!!! Nur weil hier nicht auf die "Ach, wie süß"-Ebene (und das sind auch Mini-Antikdoggen) abgestellt wird, kann man noch lange nicht von einer "Thread-Vergewaltigung" sprechen. By the way, Diskussion heißt doch nicht Kadavergehorsam? Das hier andere Ansichten vertreten werden als die eigene - das soll schon zur Forumsabmeldung führen Wie die berühmt berüchtigte, an dieser Stelle gerne beschworene beleidigte Leberwurst? Ich dachte, wir sind irgendwie erwachsen??
Mit Zitat antworten
  #43 (permalink)  
Alt 26.08.2010, 13:23
Benutzerbild von Suko
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 475
Images: 17
Standard AW: antikdogge etc

Zitat:
Zitat von perro de presa Beitrag anzeigen
Aber sehen wir weiter und auf den B-Wurf vom Olymp,
da wird als Beliana eine reinrassige Dogo Canario Hündin (vom Verkaufstyp Antikdogge)
mit Fuego de la Arena, einem als FCI-Dogo Canario bezeichneten Hund verpaart,
Und jetzt sehen wir uns das an:

Nala und Rigo aus der Antike

http://www.antikdoggen.de/index.php?...rfe&wurf=awurf

Beide Dogos

Jetzt die Erklärung ihrer HP
Zitat:
Die Antikdogge soll aus den Rassen Dogo Canario und Cane Corso gezüchtet werden, da diese Rassen der damaligen Dogge aus der Zeit der Antike am ähnlichsten sind und Beide auf die gleichen Vorfahren zurück gehen.
Wer wird daraus noch schlau????
Mit Zitat antworten
  #44 (permalink)  
Alt 26.08.2010, 13:24
Benutzerbild von Alani
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 11.09.2009
Beiträge: 363
Images: 25
Standard AW: antikdogge etc

Zitat:
Zitat von Susanne Beitrag anzeigen
Vorab, ich lese hier mit und finde es höchst interessant!



Nachdem ich dieses Statement gelesen habe war ich ebenfalls gespannt auf die Antwort. Nun bin ich echt enttäuscht!
Ganz ehrlich @ Alani und Bonita, es wurde in dem Statement von perro de presa in meinen Augen nicht provoziert sondern ehrliche Fragen gestellt und ihr weicht in meinen Augen aus! Bei mir persönlich bleibt da ein fader Beigeschmack und ich kann es ebenfalls nicht nachvollziehen wie man einen "reinen Wurf" umnennen kann in Antikdogge?? Irgendwie unseriös!!

Susanne
Susanne, was willst du von uns hören?
Wir sind KEINE Züchter sondern ledeglich Besitzer von Antikdoggen!
Die Fragen die hier gestellt werden kann ich dir nicht im Ganzen beantworten! Und es ist auch nicht meine Aufgabe das zu tun, dafür ist die AZG zuständig!

Ich kann die nur sagen warum ich eine Antikdogge habe!
Und das ist einfach, ich kenne Bilana seit sie Welpe/Junghund war, seitdem kenne ich ihre Menschen, also schon lange bevor es den Zwinger vom Olymp überhaupt gab!
Bilana ist toll, die Menschen sind toll, die Antikdoggen die ich seitdem kennengelernt habe sind toll!
Unsere Gemeinschaft (Antikdoggenfreunde) ist toll!
Für mich stand und steht der Züchter an erster Stelle und da sind meine absolut top (mit allem was dazu gehört, wie gesundheit der Hunde, sozialiesierung, das alter der Zuchthündin etc)! Dazu kommt das mir das Erscheinungsbild und die Mischung gut gefällt, meine ist BilanaxCC)

Wenn man sich ein Bild machen möchte dann nimmt man Kontakt zu den Züchtern auf, so sehe ich das!
__________________
LG, Anja mit Lurk.
Und Keno & Alani im Herzen
Mit Zitat antworten
  #45 (permalink)  
Alt 26.08.2010, 15:17
Benutzerbild von Bulli-Fan
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 21.05.2010
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 288
Standard AW: antikdogge etc

Du sollst Deinen Hund ja auch toll finden, und wenn Du die Leute nett findest wo er her ist, prima.

Aber für mich ist CC + CC = 100% CC, nichts anderes, ebenso wie DC + DC = 100% DC ist, da gibt es wohl kaum was zu rütteln. Wenn ich Pudel + Pudel mache kann ich auch nicht sagen das ist ein Antikschoßhündchen (), es bleibt ein Pudel.

Ich finde nichts schlechtes daran wenn sich einer Gedanken um eine "neue" Rasse macht, gab schon nette Ergebnisse (z. B. Bullmastiff). Aber sowas braucht seine Zeit und geht nur mit sinnvollen Kreuzungen, nicht wenn man die gleichen Rassen nimmt, das bleibt die Rasse. Meine Meinung...
__________________
Ich beiß nicht, aber guck mal ans andere Ende der Leine...
Mit Zitat antworten
  #46 (permalink)  
Alt 26.08.2010, 15:18
Benutzerbild von perro de presa
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 31.07.2009
Beiträge: 209
Standard AW: antikdogge etc

Zitat:
Zitat von Alani Beitrag anzeigen
Susanne, was willst du von uns hören?
Eventuell nur die Wahrheit, mehr nicht?

Zitat:
Zitat von Alani
Wir sind KEINE Züchter sondern ledeglich Besitzer von Antikdoggen!
Verzeih die provokante Frage, aber Du läßt mit Deinen Antworten wenig anderen Spielraum:

Aber auch als Besitzer einer Antikdogge sollte es doch möglich sein zu sagen
was bei einem Wurf herauskommt wo alle Ahnen Dogo Canario sind, oder?

Da ist kein unendliches Studium, keine Hexerei oder spezielles Züchterwissen zu nötig!

Zitat:
Zitat von Alani
Die Fragen die hier gestellt werden kann ich dir nicht im Ganzen beantworten! Und es ist auch nicht meine Aufgabe das zu tun, dafür ist die AZG zuständig!
Siehe oben,
für die Frage was rauskommt wenn ich 2 Hunde gleicher Rasse verpaare,
braucht es nur normales Denken - allerdings hilft es wenn man nicht "besessen" ist
und etwas verteidigen will - was so nicht verteidigen läßt.

Zitat:
Zitat von Alani
Und das ist einfach, ich kenne Bilana seit sie Welpe/Junghund war, seitdem kenne ich ihre Menschen, also schon lange bevor es den Zwinger vom Olymp überhaupt gab!
Ja, alles ohne Zweifel, warum solltest Du nicht schon lange eine Dogo Canario Hündin
kennen?
Aber was hat dies mit der Antikdogge zu tun?

Zitat:
Zitat von Alani
Bilana ist toll, die Menschen sind toll, die Antikdoggen die ich seitdem kennengelernt habe sind toll!
Also wenn ich übersetzen darf, die Dogo Canario Hündin Bilana ist toll,
und die Menschen die sich mit diesem Dogo Canario umgeben sind auch toll.
Ich kann schwerlich wiedersprechen, der Dogo Canario kann ein toller Hund sein
ebenso lernt man viele tolle Dogo Canario (wie auch natürlich Hundehalter
anderer Rassen (diese Eingrenzung bei Dir irritier mich ein wenig, das sieht
so verbort aus) Halter kennen. Hundefreunde halt.

Aber nochmals was hat das mit der Antikdogge zu tun?

Zitat:
Zitat von Alani
Unsere Gemeinschaft (Antikdoggenfreunde) ist toll!
Freut mich, kein Zweifel oder Kritik.
Aber sorry,
dass allein macht noch keine neue Rasse oder gar ein ordentliches Zuchtprojekt.

Zitat:
Zitat von Alani
Für mich stand und steht der Züchter an erster Stelle und da sind meine absolut top (mit allem was dazu gehört, wie gesundheit der Hunde, sozialiesierung, das alter der Zuchthündin etc)!
Auch das will ich nicht bezweifeln.
Ich kritisiere nur den Etikettenschwindel,
das mitmachen im Geschäftsmodel "Kunden verdummen"!

Warum kann man nicht sagen:
"Wir haben mit Bilana eine wundervolle Dogo Canario Hündin und wollen damit züchten,"
unser fern Ziel ist eine neue Rasse, eine Rasse die sich aus den ähnlichen Rassen
Dogo Canario und Cane Corso entwickeln soll."?

Warum nicht ein ehrliches Wort zu den Hunden,
das es DC sind, das der B-Wurf eine reine DC Verpaarung ist?
Wenn keine Ehrlichkeit da ist, wie soll ich dann anderen Aussagen wie Gesundheit
vertrauen - zumal in einer Zucht-Vereinigung wo Regeln sichtlich nicht viel gelten?

Zitat:
Wenn man sich ein Bild machen möchte dann nimmt man Kontakt zu den Züchtern auf, so sehe ich das!
Nö, wenn man sich ein Bild machen möchte hinterfragt man erstmal Idee, Konzept
und weiteres der neuen Rasse.
Dann die Züchter und die Zucht Gemeinschaft.

Dann kann man mit eigenem Wissen reden und nachsehen,
aus Dir spricht das genaue Gegenteilige Handlungsbild.

Nur mit schönen Texten, Bildern, Gesundheitsversprechen, strengsten Auflagen,
da werben eben auch die Molosserzüchter die die Zucht ruinieren,
ebenso wie der polnische Hundeverkäufer der aus dem Kofferraum verkauft.
Papier, Internet und schöne Sprüche sind eins, nachprüfbare Fakten etwas anderes!
Mit Zitat antworten
  #47 (permalink)  
Alt 26.08.2010, 15:27
Benutzerbild von mia85
Aikos Frauchen
 
Registriert seit: 22.10.2009
Ort: im "Grünen Tor am Rande der Hauptstadt"
Beiträge: 352
Images: 2
Standard AW: antikdogge etc

Ich bin jetzt auch etwas verwirrt. Ich meinte auch immer das so verstanden zu haben, dass eine Antikdogge ein MIX aus DC und CC sein soll und nicht ein reinrassiger DC oder CC?!?! Hä??? Dann ist das doch keine Antikdogge, sondern ein DC oder CC oder seh ich das jetzt falsch!? Wissen die, was sie da machen?

Ich mein ein Saupacker ist doch auch nur ein Saupacker, wenn er den entsprechenden Mix hat und nicht zum Beispiel ein reinrassiger Bullmastiff oder so.
__________________
Liebe Grüße von Mia und ihrem Saupacker Aiko aus dem "Grünen Tor am Rande der Hauptstadt"
Mit Zitat antworten
  #48 (permalink)  
Alt 26.08.2010, 15:48
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: wien
Beiträge: 13
Standard AW: antikdogge etc

sehr spannend das ganze!
weil sich das jetzt so festgefahren hat mit dc x dc = dc... alles klar, ok...
dann werf ich, jetzt wo mia es erwähnt, doch noch den saupacker ein. da gibt es ja ganz genaue regeln, wieviel % höchstens von welcher rasse drin sein darf.
die die sich so gegen antikdogge aussprechen, habt ihr beim saupacker eine andere meinung? würde mich interessieren... oder sind das alle nur sinnlose "rückzüchtungen", weil man ja nicht rückzüchten, sondern höchstens neue mischlinge kreieren.
und wenn man all diese neuen mischlinge verteufelt, wo liegt dann die zukunft der molosser??? (insbesondere halt derer, die sooo wahnsinnig kaputt gezüchtet wurden).

ich will hier keine streitereien auslösen, ich möchte es verstehen, mich informieren, mir meine meinung bilden können.

lg, ahimsa
Mit Zitat antworten
  #49 (permalink)  
Alt 26.08.2010, 15:54
Benutzerbild von mia85
Aikos Frauchen
 
Registriert seit: 22.10.2009
Ort: im "Grünen Tor am Rande der Hauptstadt"
Beiträge: 352
Images: 2
Standard AW: antikdogge etc

Ich denke "Rückzüchtung" heißt es vor allem, weil man sich daran orientieren will, dass Hunde damals gebrauchsorientiert gezüchtet wurden und nicht nach dem Äußeren. Deswegen ist bei den Saupackern der Rassestandard so weit gefasst, dass sie durchaus unterschiedlich aussehen dürfen, dass man einen größeren Genpool einzüchten kann und somit Inzest ausschließen möchte und gut selektieren kann und sich gesunde Hunde zum Züchten aussuchen. Bin ja auch nur Besitzer und kein Züchter, aber so habe ich das verstanden. Ich find das super. Für mich viel daher auch die Entscheidung auf einen Saupacker! Ich hab es bisher nicht bereut. Mein Aiko ist ein toller Hund und alle Saupacker, die ich bisher kennen lernen durfte, find ich auch ganz prima, vor allem auch weil sie nicht alle aussehen wie ein und derselbe Hund und alle auch etwas unterschiedliche Charaktere haben! So ist meiner ein absolutes Energiebündel und super Hundeverliebt! Aber auch eine absolute Schmusebacke!!! Hach, ich liebe ihn
__________________
Liebe Grüße von Mia und ihrem Saupacker Aiko aus dem "Grünen Tor am Rande der Hauptstadt"
Mit Zitat antworten
  #50 (permalink)  
Alt 26.08.2010, 16:21
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 27.05.2010
Ort: Hannover
Beiträge: 89
Images: 6
Standard AW: antikdogge etc

Es geht bei der Antikdoge nicht darum ob sie genetisch gesehen ein reiner CC, DC oder CC/DC-Mix ist, es geht darum, dass man ein klares Ziel vor Augen hat: einen gesunden Molosser, den es zur Zeit der Antike gegeben hat.
Und ich kann nicht verstehen, wie darauf rumgehackt wird, dass Welpen für viel Geld als Antikdoggen verkauft werden, obwohl sie CC oder DC sind.
JEDEM bleibt selber überlassen, wo man seinen Hund für wie viel Geld kauft. Und wenn man sich informiert, dann kann man schnell erkennen, ob mehr CC, DC oder beides zu gleichen Anteilen in den Ahnen des Hundes steckt.
Es ist okay, dass nicht jeder das toll findet und die Antikdogge in den Himmel lobt, Meinungen sind Gott sei Dank verschieden.
Aber ich (und ich denke viele andere Antikdoggenhalter auch) habe keine Lust, mich ständig in Diksussionsthreads rechtfertigen zu müssen, warum die Antikdogge nicht als CC oder DC verkauft wird. Leider kommen immer und immer wieder die gleichen Fragen und es wird teilweise auf einem rumgehackt, nur weil man sich nicht mehr äußern möchte.
Wenn es euch doch wirklich so interessiert, dann setzt euch mit einem Züchter in Verbindung und informiert euch, anstat uns mit den immer gleichen Fragen zu bombardieren, worauf ihr immer die selben Antworten bekommt und es jedes mal in einer Diskussion endet, die niemandem etwas bringt.
Manchmal habe ich bei manchen das Gefühl, ihr wollt gar nicht verstehen.
Klar, ein Forum ist zum diskutieren da, aber das Thema Antikdogge gab es doch schon oft genug, warum muss das immer wieder so ausarten?
Für mich ist das jetzt erledigt, ich werde mich nicht mehr äußern.
Und wenn irgend jemand das als ausweichen oder schmollen bezeichnen möchte, dann bitte schön!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:08 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22