Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61 (permalink)  
Alt 26.08.2010, 21:01
Benutzerbild von Isador
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 14.07.2010
Ort: Süd-West-Pfalz
Beiträge: 285
Standard AW: antikdogge etc

man no man was man hier alles so zulesen bekommt.
Ich kann mich Sanny mit der Erklärung zur Einkreuzung nur anschließen. Das da was nicht richtig läuft haben wir auch als Halter mitbekommen, aber warum wird hier immer wieder auf dem selben Thema so rum gehackt. Jeder hat seine Meinung zum Thema Antikdogge und die wurde doch jetzt eindeutig diskutiert.
Ich habe auch keine Ahnung von Genetik, aber man versucht von der Linien und Inzucht weg zukommen. Ich sehe das so, um es einfach auszudrücken, man will sich das beste von den beiden Rassen nehmen auch wenn es bedeutet das vielleicht mal 2 DC oder 2CC mit einander verpaart werden.
Es wurde geschreiben das nicht die besten zur Zucht eingesetzt werden, woher wollt ihr das wissen. Sind nur Hunde die von einer Ausstellung zur anderen gezerrt werden, die 20 Pokale Daheim stehen haben, die Besten???
Ach eigentlich ist das eine Diskussion die ins unendliche führt, wenn man das mit jeder Rasse machen würde, würde es den Rahmen sprengen.

Ach und die Röntgenbilder werden nicht von den Züchtern ausgewertet sondern die gehen direkt nach Nürnberg wo ein Doc die Bilder auswertet. Der Arzt ist darauf spezialisiert und betreut auch noch andere Rassen....
Soviel zum Thema Auswertung der Röntgenunterlagen....
__________________
Viele liebe Grüß von der Bande aus der Pfalz
Mit Zitat antworten
  #62 (permalink)  
Alt 26.08.2010, 22:12
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 12.05.2010
Ort: Pforzheim
Beiträge: 89
Images: 3
Standard AW: antikdogge etc

Das kann doch wohl nicht wahr sein, ich hab über ne Stunde geschrieben und jetzt ist alles weg
Jetzt hab ich kein Bock mehr
Mit Zitat antworten
  #63 (permalink)  
Alt 26.08.2010, 23:31
Benutzerbild von Isador
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 14.07.2010
Ort: Süd-West-Pfalz
Beiträge: 285
Standard AW: antikdogge etc

Zitat:
Zitat von hugobär Beitrag anzeigen
Das kann doch wohl nicht wahr sein, ich hab über ne Stunde geschrieben und jetzt ist alles weg
Jetzt hab ich kein Bock mehr
Oh Hasi das kenne ich nur zu gut
__________________
Viele liebe Grüß von der Bande aus der Pfalz
Mit Zitat antworten
  #64 (permalink)  
Alt 26.08.2010, 23:41
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 12.05.2010
Ort: Pforzheim
Beiträge: 89
Images: 3
Standard AW: Antikdogge etc

Ich könnte jetzt wirklich grad aus Wut mein PC aus dem Fenster schmeißen.
Bin doch so schreibfaul
noch mal die Kurzfassung, jetzt weiß ich schon gar nicht mehr was ich alles geschrieben habe

Wie ich schon geschrieben habe für mich steht an erster Stelle das mein Hunde bestens aufgewachsen und geprägt wurde. Ein tolles Wesen hat und ich mit ihm auch wenn er krank wird,durch dick und dünn gehe.
Das habe ich gefunden und bin sehr glücklich mit meiner Entscheidung

Wenn man sich die Antikdoggenseiten anschaut dann kann man verfolgen was für eine Rasse der Hund, der gerade einem Wurf bekommt oder Deckt angehört.

Überall steht ob es ein CC, ein DC oder ein CCxDC ist. Wenn ich ein wenig Hirn habe, dann weiß ich was ich kaufe.

Auch ich sagte schon das ich mit verschiedenen Sachen die abgelaufen sind nicht einverstanden bin und davor auch kein Blatt vorm Mund habe. Man sollte auch mal offen darüber reden können und nicht alles hinter verschlossenen Türen halten. Den schließlich sind auch die Käufer die Dummen.
Diese besagte Linie muss raus, damit die (restlichen) Antikdoggen gesund bleiben.
auch sollte man den Stammbaum der Hunde aufführen.
Meine Meinung

Wir die hier aber diskutieren, sind nur Besitzer oder Käufer und wollen uns keine Gedanken über YxA Und CxY machen. Wir wollen einen Hund der toll ist.
Alles andere ist Geschmack Sache.

Ich weiß auch das ich im Prinzip einen Dogo Canario gekauft habe und es ist mir vollkommen wurscht.
Von mir aus könnte auch grüner Frosch drauf stehen.
Doch das Grundprenzip hat mir gefallen und ich habe mir bewußt dort einen ( den 2ten) Hund gekauft.
Warum?
Nachdem ich von VDH und FCI Züchtern die Schnauze voll habe, auch die Azg ist für mich nicht perfekt, aber es gibt für mich noch unterschiede.

FCI/ VDH:
Meine Brodeauxdogge:
Krebs, TOD
die Großeltern sind 3 an Krebs gestorben und trotzem wurde mit den
Nachfahren weiter gezüchtet.

Mein Cane Corso
Gelenk und Knochen schwäche, TOD
Die Eltern machen fröhlich weiter.

Meiner Berner:
Krebs und Epilepsie. TOD
Sogar der Stammbaum war falsch, Inzucht war mein Baby

Alle Züchter sind auf Fragen mir ausgewischen.

AZG:
Antikdogge,(Dogo Canario, Cane Corso)
Bänderschwächen und Knie Probleme, ´Noch Leben alle

Alles wurde mir offen beantwortet.

Ich finde auf dieser Welt müssen alle Hunde gesund sein ,den kein Hund oder Besitzer sollte Leiden.

Im eigentlichen wollte ich nur mal meckerm ,das wenn hier jemand nach Bullmastiff,
Cane Corso
Mastino
Dogo Canario
oder, oder oder, ruft, dann heist es toll, Super.

Wenn aber jemand nach Antikdoggen fragt, dann heist es ******* schau mal was für eim Müll die machen.


Doch alles was wir wollen sind Hundebesitzer, die ihre Hunde Lieben, egal was sie für eine Rasse sie haben.

Auch kann mir hier kein Züchter egal was für eine Rasse er grad züchtet, sagen 100 % seiner Welpen waren Gesund.

Finde es einfach nur Schade das gerade in einem allgemeinem Molosser Forum die Antikdogge im allgemeinem so verstoßen wird.


Vieleicht schreibe ich morgen nochmal was

Geändert von hugobär (26.08.2010 um 23:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #65 (permalink)  
Alt 27.08.2010, 00:13
Benutzerbild von Isador
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 14.07.2010
Ort: Süd-West-Pfalz
Beiträge: 285
Standard AW: Antikdogge etc

Super Hasi, klasse geschrieben;-)
__________________
Viele liebe Grüß von der Bande aus der Pfalz
Mit Zitat antworten
  #66 (permalink)  
Alt 27.08.2010, 09:16
Benutzerbild von Susanne
Fila-Liebhaberin
 
Registriert seit: 19.09.2008
Ort: "Freistadt Wanne-Eickel", NRW, Deutschland
Beiträge: 2.097
Standard AW: Antikdogge etc

Jetzt nochmal kurz, knapp und hoffentlich verständlich ausgedrückt,
Ich persönlich habe rein gar nichts gegen Antikdoggen liegt mir absolut fern!! Ich habe lediglich nicht verstanden welchem Umstand es ausmacht das aus einem "reinen DC X DC Wurf" eine Antikdogge macht??!! Das weiß ich übrigens immer noch nicht! Ich freue mich doch für jeden Hund der gesund ist, ich freue mich für jeden Hundebesitzer der Spaß mit seinem Hund hat!! Ich will mich mal anders ausdrücken! Wenn ich mir einen Züchter einer bestimmten Rasse aussuche dann frage ich diesen Züchter doch zu dieser Rasse ein "Loch in den Bauch", oder nicht?! Ich gehe also davon aus das Ihr glücklichen Besitzer der Antikdoggen das ebenfalls gemacht habt also habt ihr doch nicht blind da gestanden und nicht hinterfragt was aus einem reinen "DC-Wurf" eine Antikdogge macht, oder etwa nicht?? Wieso versteht ihr mich bzw. meine Frage nicht?? Ich will doch nichts schlecht reden bzw. schreiben, ich möchte es nur verstehen und für eine Antwort auf meine Frage muß man doch nun wirklich kein Züchter sein!!

Susanne
Mit Zitat antworten
  #67 (permalink)  
Alt 27.08.2010, 10:19
Klingonenbande
 
Registriert seit: 11.09.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 106
Standard AW: Antikdogge etc

Genau darum geht es doch! Wie kann jemand die These aufstellen, ein reinrassiger CC oder DC sei ihm zu krank, zu aggressiv etc. und er möchte sich deshalb eine "rückgezüchtete" supertolle Antikdogge zullegen und kauft dann einen reinrassigen DC-Welpen aus einer eben so reinrassigen DC/DC-Verpaarung, nur weil ihm ein wundervoller, toller Züchtermensch völlig selbstlos ein "Schild" Antikdogge um den Hals gehängt hat? Kann mir das bitte jemand erklären?
Mit Zitat antworten
  #68 (permalink)  
Alt 27.08.2010, 11:13
Benutzerbild von linda
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 28.04.2009
Beiträge: 4.470
Images: 6
Standard AW: Antikdogge etc

also ich persönlich habe ja nichts gegen die antikdoggen.
um ehrlich zu sein habe ich auch schon mit dem gedanken gespielt das der nächste hund eventuell eine wird.
aber wenn ich mir eine antikdogge kaufen möchte, möchte ich auch das es eine ist, und nicht ein dc oder cc. weil dann kann ich gleich zu einem dc oder cc züchter gehen und mir einen kaufen.
__________________
viele grüße linda und


http://www.dogocanario-amstaff.de/
Mit Zitat antworten
  #69 (permalink)  
Alt 27.08.2010, 11:39
Gast20102010
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Antikdogge etc

Zitat:
Zitat von hugobär Beitrag anzeigen
Im eigentlichen wollte ich nur mal meckerm ,das wenn hier jemand nach Bullmastiff,
Cane Corso
Mastino
Dogo Canario
oder, oder oder, ruft, dann heist es toll, Super.

Wenn aber jemand nach Antikdoggen fragt, dann heist es ******* schau mal was für eim Müll die machen.

Finde es einfach nur Schade das gerade in einem allgemeinem Molosser Forum die Antikdogge im allgemeinem so verstoßen wird.
Es stimmt nicht, es wird bei allen Rassen zum Thema Gesundheit und Zucht heftig diskutiert.. Ich finde es schade, dass sich die Hundehalter dann immer gleich persönlich angegriffen fühlen, anstatt solche Diskussionen als das zu sehen was sie sind, Aufklärung..

Und warum eine CC/CC Verpaarung eine Antikdogge und kein CC ist, verstehe ich auch nicht.. Aber anstatt einer Aufklärung wieder nur das übliche Gezetere von beleidigten Hundehaltern..

Der eigene Hund und die Züchter können klasse, lieb, toll und sehr nett sein, das bestreitet doch niemand, hat aber nichts mit diesem Thema zu tun, dass Zuchtpraktiken und Verpaarungen hinterfragt werden. Warum reagiert man darauf so angegriffen? Es werden weder die Freunde noch die Hunde schlecht gemacht..

Und warum gibt denn es so viele kranke Rassen? weil Züchter ihre Zuchtpraktiken nicht ändern, solange wir Hundehalter nichts hinterfragen und weiter die ach so süßen Welpen kaufen..
Es werden neue Rassen gezüchtet, weil die "alten" Molosser-Rassen alle so krank sind, aber bei der Zucht werden die gleichen Fehler gemacht und so fängt das Elend doch von vorne an.. alles aus Liebe zur Rasse

Es ist doch egal ob es um Antikdoggen, CC, BM oder sonst eine Rasse geht, es sollte nur mit gesunden und wesensfesten Hunden gezüchtet werden.. Wir Hundehalter haben es doch in der Hand, was aus den Rassen wird und wir sollten endlich damit anfangen, den Züchtern auch kritische Fragen zu stellen und Verpaarungen zu hinterfragen - zum Erhalt aller Rassen..
Mit Zitat antworten
  #70 (permalink)  
Alt 27.08.2010, 11:44
Benutzerbild von perro de presa
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 31.07.2009
Beiträge: 209
Standard AW: antikdogge etc

Super Beitrag Caro, Danke

Zitat:
Zitat von Sanny Beitrag anzeigen
Nur wirklich verwundert bin ich hier über die Diskussion mit den Rassen. Natürlich ist ein CC x CC = CC und DC x DC = DC. Aber viele von euch würden Einkreuzungen zum Wohle der Gesundhiet der Hunde in bestimmten Rassen begrüßen. Ist da nicht ein Widerspruch in sich???
Nein, für mich nicht.
Denn egal was ich mache,
wenn ich es Ehrlich angebe liegt es im Ermessen des Interessenten
ob er meinem Weg folgen will.
Wenn ich also als seriöser Mastino Züchter, CC beimische, um den Mastino
wieder ein Lebenswertes Leben zu ermöglichen - muss ich dies nur offen sagen.
Ich bin sicher ein solcher Züchter brauchte sich um Kunden auf diesem Weg
des Einkreuzens keine Sorgen machen. Nur Wahr und transparent sollte es sein.

Hier ist es aber anders!
Hier war vor dem ersten Hund und Verpaarung des selben,
der "Markenname", eine völlig abstruse Geschichte und dies wurde propagiert.

Wenn ein Dogo Canario Züchter, wie geschehen, einen CC einkreuzt ist das
eigentlich seine Sache - wenn er es den Leuten sagt -! Wenn nicht ist es Betrug!

Siehe http://www.dogo-canario-deutschland....___betrug.html

Die Folgen juristisch http://www.dogo-canario-deutschland....r_prozess.html

Die AZG behauptet eine "NEUE RASSE", eben die Antikdogge zu verkaufen,
hat deswegen eine eigene "Vereinigung" gegründet,
fertigt deswegen selbst erstellte Papiere (ohne Wert vor z.B. Behörden) aus.

Sie versprechen eine "RÜCKZÜCHTUNG des GESUNDEN Molossers der Antike",
um dann wie beschrieben zu züchten - ich kann da wenig hilfreiches für die
Hundezucht entdecken. aber auch wenig Ehrlichkeit in diesen Angaben.
(Zudem impliziert dies, das die Grundrassen DC und CC eben nicht gesund und
Wesenstechnisch in Ordnung wären, was mich etwas ärgert.)

Natürlich informieren sich die wenigsten was die Antike ist, was es dort für
Hunde gab, wie auch - ist nicht einfach.

Deswegen sehen unsere Regeln und Gesetze eine Wahrheitspflicht für Verkäufer
vor, auch Vereinsnamen müssen z.B. nach Gesetz "Wahr" sein. Um Käufer zu schützen!
An diesem ganzen Märchen ist nichts Wahr!

Geändert von perro de presa (27.08.2010 um 11:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:28 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22