Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21 (permalink)  
Alt 01.06.2011, 21:56
Benutzerbild von blue
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 23.10.2009
Ort: España
Beiträge: 3.783
Images: 11
Standard AW: Frage zu Fila-Welpen und Vorstellung des "Familienzugangs"

Bei uns ist es so,das wir erstmal die Filas wegmachen und später dazubringen.
Der Besuch wird gebeten,die Hunde nicht anzufassen,wenn diese das nicht wünschen....
Unsere Filas sind geteilt: Der Rüde ist sehr kontaktfreudig (er ist mit Bullis aufgewachsen),er lässt sich recht schnell streicheln.
Die Weiber eher weniger ...die weichen aber aus,gehen auch zurück und knurren !
Erst wenn sie nicht mehr ausweichen können,wird geschnappt.

Die Filas ,die ich bis jetzt kennenlernen durfte,waren alle recht friedlich,solange sie wählen durften und nicht gezwungen wurden.
Dann hätten alle gebissen !
Manche kamen nie zum berühren,andere kamen nach einiger Zeit.
Mit Zitat antworten
  #22 (permalink)  
Alt 01.06.2011, 22:05
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 04.05.2009
Ort: Belgien
Beiträge: 205
Standard AW: Frage zu Fila-Welpen und Vorstellung des "Familienzugangs"

Zitat:
Zitat von Hola Beitrag anzeigen
weil es mir zu aufwendig und gefährlich wäre wenn meine Kind mal andere Kinder zum Spielen einläd. Wobei sie ja zu Kindern, wohl auch fremden nett sein sollen...aber was mach ich mit den Müttern?
Ausserdem ist es nicht einfach einen Hund spazieren zu führen der nicht von fremden berührt werden will. ( man kann einfach manchmal gar nicht so schnell reagieren wie die Leute anfangen den Hund zu begrapschen ) und das dann noch mit Kind....
Vielleicht seh ich das auch zu eng a ber ich kenn keine Filas persönlich sondern reime mir nur das zusammen was ich hier zu lesen bekomme!
Da hasst du recht.

Betreff Kinder wir haben selbst ein Sohn von 3.5 Jahre aber manchmal sehe ich das wir die Hunde gehen ihn schützen müssen. Hat er eine Plastik Zange, öffnet den Käfig eine Hündin die drinnen sitzt und geht mit dem Plastik zu den Ohren. Die Hündin ist aber so lieb die macht nichts, bleibt in der ecke sitzen. Aber es ist nicht gut weil Kinder können auch fremde Sachen machen.

Kindern sind auch hart zu anderen Kinder, können sich streiten und wenn der Fila da ist und sein Kind hat streit kann es gut sein er verteidigt sein eigenes Kind. So weit soll Mann es nicht kommen lassen. Finde es deshalb gut das du auch darüber nachdenkst. Nicht nur mit eine Fila ist das so mit vielen anderen Rassen sollte man auch aufpassen.

Nicht berührt werden will ist auch so ein Thema und eins ist sicher es gibt Leuten die hallt wollen das jeder Hund angefasst werden sollte und andere die ein Hund (es gibt viele Rassen/ Hunde die nicht von jeden berührt werden wollen) so akzeptieren wie er ist. Eine Diskussion über das anfassen Thema haben wir hier auch mal gehabt und ist sinnlos.

Hola ist ist also positiv um sich gut zu informieren und das machst du ja hier.

Wir haben 6 Fila's. Ein Rude ist einer der Fremde hallt nicht mag und nicht so angefasst werden will. Mit Ihm kann man aber spazieren gehen und ich laufe links er in der Mitte und ein Fremder rechts. Er wird nicht beißen nur nicht anfassen. So etwas ich auch Übung und kann man selber Kontrollieren.

Sein Sohn jetzt 18 Monaten ist sehr Locker. Wenn wir dabei sind können die meiste Fremde ihm anfassen, streicheln, Kinder mag er gerne, nur wenn wir nicht dabei sind / nicht zu hause sind ist er hallt anders und kann keiner reinkommen.

Sein Schwester ist genau so, nur noch lockerer Fremden gegenüber.
Andere Hündin aus Spanien ist auch super locker aber auch da wenn wir nicht da sind oder wenn Sie im Auto sitzt ist Sie anders.

Unsere Oma von 12 war als junge Hündin schwierig aber mit Jahren ist sie ruhiger geworden. Unser Rüde der ist auch mit 3.5 Jahre schon lockerer wie mit 1.5 Jahren.

Ein Fila ist nicht immer Schwierig aber man sollte doch Erfahrung mit Hunden haben. Der Fila sollte seine Grenzen wissen und denn muss man ihn beibringen und Konsequent sein. Aber eigentlich trifft das auf viele Hunde zu.

Worauf man aber achten Sollte ist das ein Fila ein Fila ist und auch wenn Eltern sich von jeden anfassen lassen, lieb sind ist dies KEINE GARANTIE das die Welpen auch so sind. Es ist deshalb wichtig sich über die Rasse zu informieren und weshalb man sich für ein Fila entscheidet.
Bei einigen Fila's ändert sich das Charakter auch nach bestimmter Zeit. Kann nach 6 Monaten sein, 1 Jahr 2 Jahr sagar bei 5 Jahren. Wenn der Fila den Schalter gefunden hat kann er sich plötzlich in Wochen ändern von agefasst werden von jeden, zu nur bekannten.

Rate auch jeden der Neu ist mit der Rasse um Züchter oder andere Besitzer zu besuchen. Wir haben z.b schon einige Leuten gehabt mit Interesse in der Rasse wobei es für einigen doch nicht das war was sie wollten. Anderen waren begeistert.
__________________
Züchter von Fila Brasileiro und Malinois.
www.desolcasa.com
[CENTER]
Mit Zitat antworten
  #23 (permalink)  
Alt 01.06.2011, 22:12
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 04.05.2009
Ort: Belgien
Beiträge: 205
Standard AW: Frage zu Fila-Welpen und Vorstellung des "Familienzugangs"

Zitat:
Zitat von blue Beitrag anzeigen
Bei uns ist es so,das wir erstmal die Filas wegmachen und später dazubringen.
Der Besuch wird gebeten,die Hunde nicht anzufassen,wenn diese das nicht wünschen....
Unsere Filas sind geteilt: Der Rüde ist sehr kontaktfreudig (er ist mit Bullis aufgewachsen),er lässt sich recht schnell streicheln.
Die Weiber eher weniger ...die weichen aber aus,gehen auch zurück und knurren !
Erst wenn sie nicht mehr ausweichen können,wird geschnappt.

Die Filas ,die ich bis jetzt kennenlernen durfte,waren alle recht friedlich,solange sie wählen durften und nicht gezwungen wurden.
Dann hätten alle gebissen !
Manche kamen nie zum berühren,andere kamen nach einiger Zeit.
Kann es nur bestätigen was du schreibst. Wobei wir merken das die Hunde im allgemeinen auf Frauen lockerer reagieren. Auf Männer schwieriger. Hat denke ich auch zu tun mit Dominanz. Dominanz akzeptieren sie von Fremde hallt nicht und Frauen haben im allgemeinen ein nicht so dominante Ausstrahlung wie Männer.

Stimmt auch manchmal kommen sie selbst und bestimmen dann wann es gut ist und wann sie gestreichelt werden können. Es gibt also beim fila viel Unterschiede.
__________________
Züchter von Fila Brasileiro und Malinois.
www.desolcasa.com
[CENTER]
Mit Zitat antworten
  #24 (permalink)  
Alt 01.06.2011, 22:18
Benutzerbild von Hola
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 03.11.2008
Ort: Günzburg
Beiträge: 2.720
Images: 4
Standard AW: Frage zu Fila-Welpen und Vorstellung des "Familienzugangs"

Ich komm dann in 20 jahren auf die Fila Besitzer zurück und dann schau mer mal. Mehr als einen Hund könnt ich derzeit eh nicht gerecht werden. Und da mein MA eh die beste ist brauch ich keinen anderen! Ausserdem wird meine MAus mind. 20 jahre alt, ist schon fest abgemacht
__________________
Viele Grüße aus dem Haus das verrückte macht!
Mit Zitat antworten
  #25 (permalink)  
Alt 02.06.2011, 09:12
Benutzerbild von corso
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.03.2010
Ort: bayern
Beiträge: 1.702
Standard AW: Frage zu Fila-Welpen und Vorstellung des "Familienzugangs"

Dieses Jahr auf der Ina in München waren 2 echt schöne fila da das paar hat miteinander kein deutsch gesprochen also habe ich mich nicht getraut zu fragen aus welchen Zwinger die sind und woher die kommen, die filas haben nicht so ausgeschaut wie sonst im Internet, hatten einen geraden Ruecken und waren sehr sehr gross
__________________
LG, Sandor&Hektor + Natalie&Ilhan
Mit Zitat antworten
  #26 (permalink)  
Alt 02.06.2011, 09:25
Benutzerbild von blue
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 23.10.2009
Ort: España
Beiträge: 3.783
Images: 11
Standard AW: Frage zu Fila-Welpen und Vorstellung des "Familienzugangs"

Waren es Filas ?
Der Standard wünscht eine ansteigende Hinterhand und die Größe darf bei einer Hündin 70cm und bei einem Rüden 75cm nicht überschreiten....
Aber wenn sie ausgestellt haben,gibt es sicher ein Name,den man nachschauen kann.
Meinst du mit "nicht so geschaut" diesen depressiven Gesichtsausdruck ?
Mit Zitat antworten
  #27 (permalink)  
Alt 02.06.2011, 10:24
Benutzerbild von Isis78
Vollzeit-Rudeldompteuse
 
Registriert seit: 15.02.2010
Ort: Hunsrück
Beiträge: 1.770
Standard AW: Frage zu Fila-Welpen und Vorstellung des "Familienzugangs"

Wir haben mit Rocco ja einen sehr typischen Fila gehabt, der in den Jahren bei seiner Vorbesitzerin gar keinen bis wenig Besuch gewohnt war.
Bei uns ist es von Anfang an geübt worden, damit ich Rocco diesbezüglich einschätzen lerne. Anfangs ist er gesichert worden, hatte aber immer Blickkontakt zum Besuch. Nach einer Weile, die je öfter wir Besuch hatten, auch immer kürzer wurde, haben wir ihn dann dazugelassen. Er war völlig desinteressiert fremden Menschen gegenüber. Hat mal geschnüffelt und ist wieder gegangen.
Wenn der BEsuch sich aber innerhalb des Hauses bewegt hatte, mussten wir immer dabei sein. Also mal eben als Fremder
aus dem Garten reingehen und der Onkel lag auf der Couch, ging definitiv nicht!
Ob er sich anfassen ließ oder nicht, hing davon ab, ob die Menschen ihm sympathisch waren oder nicht.
Kindern gegenüber war er ziemlich entspannt, was mich wunderte, denn er hatte nie Kontakt zu welchen.

Nachdem er nun über die RBB gegangen ist, haben wir entschieden, dass wir auf jeden Fall wieder einen Fila bekommen werden.
__________________
liebe Grüße aus der Casa de Lupo
Mit Zitat antworten
  #28 (permalink)  
Alt 02.06.2011, 11:14
Benutzerbild von corso
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.03.2010
Ort: bayern
Beiträge: 1.702
Standard AW: Frage zu Fila-Welpen und Vorstellung des "Familienzugangs"

Ich habe ja Fotos gemacht aber da sind auch die Besitzer mit drauf, glaube darf das nicht einstellen mit gesicht
__________________
LG, Sandor&Hektor + Natalie&Ilhan
Mit Zitat antworten
  #29 (permalink)  
Alt 02.06.2011, 12:02
Benutzerbild von blue
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 23.10.2009
Ort: España
Beiträge: 3.783
Images: 11
Standard AW: Frage zu Fila-Welpen und Vorstellung des "Familienzugangs"

Mach doch das gesicht unkenntlich.
Oder schick sie per PN....
Mit Zitat antworten
  #30 (permalink)  
Alt 02.06.2011, 12:06
Benutzerbild von corso
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.03.2010
Ort: bayern
Beiträge: 1.702
Standard AW: Frage zu Fila-Welpen und Vorstellung des "Familienzugangs"

Ich weiss leider nicht wie das geht bin zu doof dafür
Kann ich dir das schicken ,? Kannst du das dann machen? Und reinstellen..
__________________
LG, Sandor&Hektor + Natalie&Ilhan
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:16 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22