Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11 (permalink)  
Alt 19.04.2012, 14:19
Benutzerbild von Cira
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 14.10.2010
Beiträge: 1.883
Standard AW: X-Hunde, Sporthund oder Waffe?

Ich finde Schutzsport für Privatpersonen sollte in der Form, dass die Hunde "mannscharf" gemacht werden verboten werden.
Die Einzigen für die es überhaupt eine Berechtigung hat sind meiner Meinung nach Einrichtungen wie die Polizei, Wachdienste, etc.
Keine Privatperson braucht einen auf Mannschärfe abgerichteten Hund.
Das ist für mich eine reine P....verlängerung.

...
__________________
Linda

Empfehlenswerte Hundeliteratur:
http://www.amazon.de/Hunde-sind-ande...9632424&sr=1-2
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 19.04.2012, 14:28
Benutzerbild von blue
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 23.10.2009
Ort: España
Beiträge: 3.783
Images: 11
Standard AW: X-Hunde, Sporthund oder Waffe?

Zitat:
Zitat von Dega Beitrag anzeigen
neu daran ist wohl, dass suggeriert wird, ein "ganz normaler" Schäferhund würde mit ganz besonders aggressiven Exemplaren anderer Rassen gekreuzt (daher X)
Also in etwa das, was die Schweizer schon vor 10 Jahren super mit dem Basic-Dog hinbekommen haben ?
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 19.04.2012, 14:50
bx-junkie
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: X-Hunde, Sporthund oder Waffe?

Zitat:
Zitat von blue Beitrag anzeigen
Also in etwa das, was die Schweizer schon vor 10 Jahren super mit dem Basic-Dog hinbekommen haben ?
oder der legendäre "Bandog"? Das Synonym für "hochgradig gefährliche Bestie"
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 19.04.2012, 15:03
Benutzerbild von Marti
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 15.08.2009
Beiträge: 492
Images: 11
Standard AW: X-Hunde, Sporthund oder Waffe?

Wieder mal eine Reportage auf Niveau der Bildzeitung. Es werden wild Begriffe wie Aggressivität und Beutetrieb, Schutzdienst und Abrichten usw. über einen Haufen geworfen. Hauptsache eine Schlagzeile.
Ein triebstarker, selbstsicherer und vor allem sauber ausgebildeter Hund kann genau zwischen Hundeplatz und Alltag unterscheiden, da spielt es keine Rolle, ob Schutzdienst oder Mondioring mit dem Hund betrieben wird.
Was meiner Meinung nach allerdings stimmt ist, dass sehr triebstarke Hunde in Otto-Normalfamilien fehl am Platz sind. Diese brauchen entsprechende Auslastung und Förderung, welche in solchen Familien normalerweise nicht gegeben wird. Und da spielt die rasse keine Rolle.
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 19.04.2012, 15:22
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard AW: X-Hunde, Sporthund oder Waffe?

Ich empfehle Gansloßer zum Triebbegriff!
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #16 (permalink)  
Alt 19.04.2012, 17:05
Benutzerbild von Marti
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 15.08.2009
Beiträge: 492
Images: 11
Standard AW: X-Hunde, Sporthund oder Waffe?

Lass uns doch an deinem umfangreichen Wissen teilhaben
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 19.04.2012, 22:28
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard AW: X-Hunde, Sporthund oder Waffe?

Hab ich schon oft. Aber die meisten wollen einfach nichts davon wissen, dass man in der Hundeausbildung sehr vielen Märchen nachläuft.

Deshalb beschränk ich mich auf weiterführende Hinweise!
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #18 (permalink)  
Alt 21.04.2012, 11:05
Benutzerbild von Marti
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 15.08.2009
Beiträge: 492
Images: 11
Standard AW: X-Hunde, Sporthund oder Waffe?

Schade
Mit Zitat antworten
  #19 (permalink)  
Alt 21.04.2012, 15:00
Benutzerbild von Cira
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 14.10.2010
Beiträge: 1.883
Standard AW: X-Hunde, Sporthund oder Waffe?

Zitat:
Zitat von Marti Beitrag anzeigen
Ein triebstarker, selbstsicherer und vor allem sauber ausgebildeter Hund kann genau zwischen Hundeplatz und Alltag unterscheiden,
Das ist wohl eher Wunschdenken.

...
__________________
Linda

Empfehlenswerte Hundeliteratur:
http://www.amazon.de/Hunde-sind-ande...9632424&sr=1-2
Mit Zitat antworten
  #20 (permalink)  
Alt 21.04.2012, 16:23
Benutzerbild von Marti
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 15.08.2009
Beiträge: 492
Images: 11
Standard AW: X-Hunde, Sporthund oder Waffe?

Nein.. genauso einer liegt nämlich gerade unter meinem Schreibtisch und schnarcht.

Wunschdenken von vielen ist es eher, dass es so etwas nicht geben kann
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:09 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22