Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 18.04.2024, 14:20
Benutzerbild von Maiva
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 03.07.2009
Beiträge: 401
Standard Hundespaziergänge und Spritpreise

Hallo in die Runde,
ich stelle fest, dass ich, seit dem ich keinen Hund mehr habe, mein Dieselverbrauch stark zurückgegangen ist. Besonders bei den heutigen Preisen gute Sache. Dann aber fragte ich mich, was wäre, wenn. Denn alle meine Hunde waren gewöhnt dreimal am Tag hinaus zu gehen. In Berlin ging das noch, weil ich dort im Grünen lebte, auch mal ohne Auto. Hier musste ich die Hunde immer fahren, denn die brauchten auch die Gerüche und Bekanntschaften anderer Hunde.
Frage: Geht Ihr jetzt weniger raus? Werden die Fahrten kürzer?
Neugierige Grüße
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 18.04.2024, 21:28
Benutzerbild von butcher1995
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: bei Hamburg in Niedersachsen
Beiträge: 313
Standard AW: Hundespaziergänge und Spritpreise

Wir wohnen auf dem Dorf direkt am Elbdeich. Dennoch fahren wir meist ins Feld u, unsere Ruge zu haben (bei gutem Wetter ist schon recht viel los am Deich). Wir fahren allerdings auch mindestens einmal die Woche zur Hundeschule in eine Sozialkontakt-Stunde. Da ist dann Freilauf mit Hundetrainerin angesagt und freitags sind wir aktuell beim Man- bzw. Funtrailing.
__________________
Viele Grüße
Sascha

Joshi hatte 11 Monate und 4 Tage, um die Welt kennen zulernen. Du bist viel zu früh gegangen , wir werden dich nie vergessen...
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 19.04.2024, 07:53
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.460
Images: 7
Standard AW: Hundespaziergänge und Spritpreise

An unserem Fahrverhalten und somit Spritverbrauch hat sich nichts geändert: ich habe zwar einen (langweiligen) Park am Ende der Straße, aber da können Bali und Emmi nicht frei laufen, weil der Park an eine Autobahnauffahrt grenzt und er nicht sicher umzäunt ist... und da dort auch Feldhasen rumflitzen, ist mir das zu gefährlich.

Um an andere nette Ecken zu kommen, müssten wir ein gutes Stück an Straßen entlanglaufen. Für Angsthündin Sofia ein Horror.

Also packe ich die Hunde quasi jeden Tag ins Auto und steuere verschiedene Ecken in Bonn und Umgebung an (zwischen 5 und 15 Minuten Fahrzeit).

Trotzdem halten sich unsere Spritkosten in Grenzen, weil wir die Autos ansonsten wenig nutzen. Hinzu kommen im Grunde nur die Fahrten zu meinen Eltern (1-2 x pro Woche), zum Reha-Sport (kombiniere ich dann mit dem Wocheneinkauf) und die Fahrten zu Vor- und Nachkontrollen (1-3 x im Monat, teilweise dann aber schon weiter).

Ansonsten nutze ich meist Bus & Bahn, um den ganzen Rest zu erledigen, und mein Mann fährt mit dem Fahrrad zur Arbeit.

Von daher geht es eigentlich. Wir müssen den Kleinwagen max. 1x im Monat tanken und den Geländewagen (Diesel mit vergleichsweise geringem Verbrauch) noch seltener.

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 21.04.2024, 21:55
Benutzerbild von Peppe
Erzherzog / Erzherzogin
 
Registriert seit: 17.02.2010
Ort: 73547 Lorch
Beiträge: 552
Standard AW: Hundespaziergänge und Spritpreise

Wir gehen einmal vom Haus und dann nachmittags meist mit dem Auto woanders hin.
Ist für Mensch und Hund nett mal woanders zu laufen.
LG Petra
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 22.04.2024, 13:08
Benutzerbild von Maiva
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 03.07.2009
Beiträge: 401
Standard AW: Hundespaziergänge und Spritpreise

Ab einem bestimmten Alter ging ich mit Maiva und Nini separat. Die Geschwindigtkeitsstufen waren zu extrem auseinander. Maiva nahm Gerüche quasi im Vorübergehen auf, während Nini an jeden Grashalm hoch und runter schnüffelte auch musste ich mit ihr auf andere Hunde achtgeben.. Ich konnte aber immer einen Weg gemeinsam fahren. Im Sommer, hier schon im Frühling bis Herbst, wenn an keinen Hund im Auto warten lassen kann, bin ich dann mit jeden Hund einzeln gefahren. Das setzte sich dann mit dem Team Nini und Sohn Knalle fort. Jedenfalls war ich mehr unterwegs, als zu Hause und der Dieselverbrauch war dementsprechend.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:39 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22