Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 17.04.2007, 09:27
Benutzerbild von Wie Waldi
Der mitohne Hund
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Niederrhein, nicht op de schäle Sick
Beiträge: 4.703
Standard Jemand eine Ahnung?

Eine Freundin rief mich gestern an und erzählte mir, sie hätte aus der Haut Ihres Hundes etwas schwarzes rausgequetscht... Ich bat Sie mir das per eMail zu schreiben, damit ich das hier einstellen und nachfragen kann. Ich hoffte auf einen umfassenden Bericht, leider kam nur das hier bei mir an:

"Also das Vieh oder was auch immer war schwarz und ungefähr so klein wie eine Laus oder ein mittelgroßer Floh. Ich konnte keine Beine oder so erkennen.... Hat sich aber komplett in die Haut gebohrt und nur durch drücken kam das "Ding" wieder raus.... Allerdings ohne Blut oder sonst irgendwas"

Und NEIN, es soll kein Mitesser gewesen sein : D

So, jetzt seid Ihr dran!
__________________
Eine strukturell desintegrierte Finalitaet in Relation zur Zentralisationskonstellation provoziert die eskalative Realisierung destruktiver Integrationsmotivationen durch lokal aggressive Individuen der Spezies "Canis".
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 17.04.2007, 09:48
Benutzerbild von Donni
König / Königin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Köln
Beiträge: 1.710
Images: 5
Standard

war doch hoffentlich keine Zecke?
__________________
"Es ist leichter ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!" (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 17.04.2007, 12:29
Benutzerbild von Wie Waldi
Der mitohne Hund
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Niederrhein, nicht op de schäle Sick
Beiträge: 4.703
Standard

Sie sagt es war viel zu länglich... Kein Zeckenkopf.
__________________
Eine strukturell desintegrierte Finalitaet in Relation zur Zentralisationskonstellation provoziert die eskalative Realisierung destruktiver Integrationsmotivationen durch lokal aggressive Individuen der Spezies "Canis".
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 17.04.2007, 13:27
Benutzerbild von Conner
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 07.12.2005
Ort: Krefeld
Beiträge: 1.773
Standard

Milben-Larve ?
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 17.04.2007, 14:01
Benutzerbild von Marius
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 25.03.2007
Ort: Hannover
Beiträge: 223
Images: 11
Standard

Ich denke auch an eine art larve
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 17.04.2007, 14:10
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard

Und das soll ein Lebewesen (Parasit) gewesen sein? Hat sie das denn sicher gesehen?
__________________
LG Simone
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 17.04.2007, 14:27
Benutzerbild von Wie Waldi
Der mitohne Hund
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Niederrhein, nicht op de schäle Sick
Beiträge: 4.703
Standard

Sie sagte, das hätte sich nicht bewegt!
Nun... sie ist etwas.... wie soll ich es ausdrücken... hmmmmm.... zimperlich.
So richtig "untersucht" hat sie dieses "schwarze Gewürm" (O-Ton) wohl nicht.
__________________
Eine strukturell desintegrierte Finalitaet in Relation zur Zentralisationskonstellation provoziert die eskalative Realisierung destruktiver Integrationsmotivationen durch lokal aggressive Individuen der Spezies "Canis".
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 17.04.2007, 14:29
Benutzerbild von Anne
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 17.02.2005
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 2.784
Standard

Männliche Zecke, winzig, schwarz, hart. Sie bohren sich selten ein und saugen, wenn überhaupt, sehr wenig Blut, bleiben also winzig.Haben aber natürlich Beine, weil die Biester so klein sind sieht man die nur fast nicht.
Die männlichen Zecken begeben sich meist auf Wirtstiere, wenn vorher eine weibliche Zecke dort war. Sie folgen der "Duftspur" und suchen das Weibchen Zwecks Verpaarung. Wenn sie sich festgesaugt haben sind sie relativ schwer zu entfernen. Ich hasse diese Viecher.
__________________
Gruß Vom Acker

Anne & Co.


In Blues we trust, Blues will never die
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 23.04.2007, 17:45
Petra S.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Klingt alles eher nach einer Art Lipom, mein Hund Bruno hatte das auch einmal. Es wurde vom TA aufgeschnitten und eine schwarze Masse spritzte heraus. Keine Zecke, Floh o.ä. Zunächst bildet sich eine kleine Beule unter der Haut. Es gibt Tiere, die dazu neigen.
L.G. Petra
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 24.04.2007, 09:28
Benutzerbild von Wie Waldi
Der mitohne Hund
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Niederrhein, nicht op de schäle Sick
Beiträge: 4.703
Standard

Okay. Danke Anne. Danke Petra.
Zumindest hat sie jetzt (egal was es denn nun letztendlich gewesen ist) einen Anhaltspunkt.
__________________
Eine strukturell desintegrierte Finalitaet in Relation zur Zentralisationskonstellation provoziert die eskalative Realisierung destruktiver Integrationsmotivationen durch lokal aggressive Individuen der Spezies "Canis".
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:24 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22