Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11 (permalink)  
Alt 21.03.2008, 08:04
Benutzerbild von sash1999
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 03.12.2007
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 24
Images: 4
Standard

- Ich warne davor, den Zweithund nur als Gesellschaftsdame für Hutsch zu betrachten.
wie meinst du das??
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 21.03.2008, 09:57
Benutzerbild von Lola
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 06.05.2007
Ort: BRD
Beiträge: 1.974
Images: 1
Standard

Ich kann nur sagen das ich es immer wieder machen würde.
Liah war zwei als wir unseren Sheltie dazu geholt haben.
Sicher ist es anstrengender mit zwei Hunden.
Aber wenn sie sich verstehen und zusammen spielen und kuscheln gibt es nix schöneres!
__________________
Wenn man die Dinge versteht,sind sie wie sie sind.
Wenn man die Dinge nicht versteht,sind sie,wie sie sind.
(Taoistische Weisheit)
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 21.03.2008, 20:28
Benutzerbild von Baby
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.12.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 824
Images: 5
Standard

Wir haben auch nur gute erfahrungen gemacht,mit zwei Hunden.Mittlerweile sind es drei Hundis.Petra und Rasselbande
__________________
Es ist eine Süde gleichgültig zuzusehen,wenn Tiere
gequält werden.Und es ist einen Menschen unwürdig
am Leid der Tiere vorüber zu gehen ohne zu Helfen
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 23.03.2008, 09:33
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard

Zitat:
Zitat von Grazi Beitrag anzeigen
Gründsätzlich plädiere ich bei den meisten Hundehaltern dafür, mit dem Zweithund zu warten, bis der erste in seiner Entwicklung (körperlich und geistig) fertig ist und gut im Gehorsam steht. Einen Welpen und einen pubertierenden Junghund ist schon eine Herausforderung.
Da kann man sich mal wieder nur anschließen. Ich habe diese Tips auch ignoriert und würde es in Zukunft nicht mehr so machen.

Warte noch ein bißchen, trainiere das alleine sein und dann irgendwann, bekommt der sein Schwesterchen.
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 24.03.2008, 17:36
Benutzerbild von Celestia
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 29.01.2008
Ort: Osnabrück
Beiträge: 298
Images: 3
Standard

Also ich denke nicht das du wegen Revierverteidigung probleme bekommen kannst da würde ich mir dann einen holen der jünger ist als deiner vielleicht einen Welpen. Es könnte nur stressig werden zwei ,,junge Hunde,, zu erziehen.
LG.Wiebke&Dunja
__________________
http://www.indigo.org/rainbow/rainbow-de.html
Diese Seite ist echt zum heulen schaut sie euch mal an.
Mit Zitat antworten
  #16 (permalink)  
Alt 24.03.2008, 17:40
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 10.02.2008
Ort: Osnabrück
Beiträge: 50
Standard

Ich kann mich all dem hier nur anschließen
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 25.03.2008, 11:23
Benutzerbild von Suse
Erzherzog / Erzherzogin
 
Registriert seit: 13.03.2008
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 569
Images: 5
Standard

Zwei sind sicherlich besser alleine als einer. Mit zwei jungen Hunden habe ich keine Erfahrung aber das Thema wurde ja schon eroertert.

Hast du daran gedacht vielleicht einen Hund aus dem Tierheim oder von sonst einer Vermittlung zu holen? Vieleicht einen etwas aeltere Huendin eine gute Idee? Unkastriert wuerde ich nicht empfehlen, lebt zwar bei uns im Haus im Moment aber man tut den Tieren sicherlich keinen gefallen.
Jetzt wo unser Ruede zu alt ist um Nachwuchs zu haben werden wir die Huendin sicher sterilisieren lassen.
Mit Zitat antworten
  #18 (permalink)  
Alt 25.03.2008, 14:10
Benutzerbild von Conner
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 07.12.2005
Ort: Krefeld
Beiträge: 1.773
Standard

Aus eigener Erfahrung heraus : ich würd es nicht mehr tun.
Sugar war 7 Monate als Paul dazu kam, 10 Wochen alt.
Sugar war sehr brav, stubenrein, super gehorsam.

Dann war nur noch Dauer-Party. Ich mußte beide in den Schlaf reden, damit mal Ruhe herrschte und der Welpe auch zum pennen kam. Sugar dachte dann wenn der drinnen mal pinkelt kann ich das ja auch wieder....Überhaupt lernte man nur das NEGATIVE von einander. 2 verselbständigen sich stärker als einer alleine. Die Bindung auch zum 2. aufzubauen ist sehr wichtig und schwieriger fand ich.

Bei 2 jungen Hunden ist es sehr schwer und ein echter Vollzeitjob beiden gerecht zu werden.

Klar, gibt es auch tolle Zeiten, 2 Hunde sind besser als Fernsehen ;-))
Die Liebe zueinander, das Spielen etc.
Aber : ich würde es nicht mehr tun !

LG
Annette
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:54 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22