Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31 (permalink)  
Alt 06.08.2010, 22:14
Benutzerbild von sina
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 26.04.2009
Beiträge: 4.396
Images: 39
Standard AW: Umstellung TroFu - BARF

Zitat:
Zitat von Peppi Beitrag anzeigen
Danke für den Tipp. Ich wusste gar nicht das es Putenhälse gibt!

Was soll das??

Als ich mit dem BARF anfangen wollte mußte ich auch alles erst lernen und wußte bis dahin nicht...ich geb es zu....das man den Hunden Hühner- und Putenhälse geben kann.

Mein damaliger TA hat immer gesagt...nie rohes Fleisch geben und schon überhaupt kein rohes Geflügel!

Viele TÄ raten von rohem Geflügel und Eiern ab und für einen Barfneuling kostet es Überwindung sich gegen den Rat des TA ( der sollte doch wissen was gut oder gefährlich ist) zu entscheiden.

Also nicht immer so hochnäsig sein!
__________________
Viele Grüße,
Sina mit Paul
__________________________
Und alle im Herzen die über den Regenbogen gegangen sind!

Die Natur legt den Grund, der Mensch formt den Hund!
Mit Zitat antworten
  #32 (permalink)  
Alt 07.08.2010, 07:56
Benutzerbild von Monty
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 3.557
Images: 2
Standard AW: Umstellung TroFu - BARF

Zitat:
Zitat von Guayota Beitrag anzeigen
die gibt es inzwischen sehr oft (auch frei) in Bayern...fragt nicht wie doof mein Bulli als Halbstarker dastand, als er so nen Vogel überraschend gegenüber stand.

Oder wie doof ich geschaut habe und was ich mir dachte, als nachts die Polizei hier (ich hatte Telefondienst bei der) Tiernothilfe, wir sollen sofort kommen und die einfangen , die laufen Richtung Autobahn...
__________________
L.G Monty und die Rasselbande:

http://www.youtube.com/watch?v=c2Qlw3pzWv4
Mit Zitat antworten
  #33 (permalink)  
Alt 07.08.2010, 10:17
Benutzerbild von Guayota
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 3.836
Images: 1
Standard AW: Umstellung TroFu - BARF

Zitat:
Zitat von Monty Beitrag anzeigen
Oder wie doof ich geschaut habe und was ich mir dachte, als nachts die Polizei hier (ich hatte Telefondienst bei der) Tiernothilfe, wir sollen sofort kommen und die einfangen , die laufen Richtung Autobahn...
Konntet ihr sie einfangen?
__________________
"Never underestimate the power of stupid people in large numbers."
Homer Simpson
Mit Zitat antworten
  #34 (permalink)  
Alt 07.08.2010, 21:51
Benutzerbild von Monty
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 3.557
Images: 2
Standard AW: Umstellung TroFu - BARF

Die Autobahn wurde damals (war So nachts) kurz gesperrt....einfangen konnten wir die Riesen nicht, Ich wahr ehrlich gesagt ziemlich geschockt wie groß die waren und wie die fauchen, wenn ihnen etwas nicht passt.

Sie sind nach einer knappen Stunde von alleine zurück als der Bauer mit den Futtereimern gelockt hatte.
__________________
L.G Monty und die Rasselbande:

http://www.youtube.com/watch?v=c2Qlw3pzWv4
Mit Zitat antworten
  #35 (permalink)  
Alt 09.08.2010, 11:48
Benutzerbild von Mila
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 05.09.2009
Ort: Bielefeld
Beiträge: 2.057
Images: 10
Standard AW: Umstellung TroFu - BARF

Amber hat gerade zum ersten Mal in ihrem Leben rohes Fleisch bekommen. So 300g bei 21kg Körpergewicht ist als Portion ok, oder?! Ich wollte beim ersten Mal eh nicht so viel geben, erstmal langsam rantasten
War jetzt ein Mix aus Hühnerherzen, Hühnerbrustfilet und Hühneroberschenkel (den Knochen hab ich rausgeschnitten), dazu ne Lachsöl-Kapsel (gibts immer morgens).
Den Rest habe ich portionsweise eingefroren.

Jetzt aber noch ne doofe Frage: bei welcher Temperatur sollte man das Fleisch füttern? Bisher habe ich ja alle gekocht, abkühlen lassen und bei Zimmertemperatur verfüttert, gerade das rohe Fleisch hab ich ja vorher noch zerschnitten, das lag vielleicht ne halbe Stunde bei Zimmertemperatur rum und war dann noch kühl, aber nicht mehr Kühlschrank-kalt. Ist das denn ok? Ich möchte sowas auch nicht zu lange an der Luft rumstehen lassen, bin noch etwas ängstlich wegen Salmonellen etc. (mein Freund darf von Rohfleischfütterung erstmal gar nix wissen, der hat sich schon wegen dem rohen Ei angestellt, das ich kürzlich gefüttert habe )...
Mit Zitat antworten
  #36 (permalink)  
Alt 09.08.2010, 15:04
Benutzerbild von Monty
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 3.557
Images: 2
Standard AW: Umstellung TroFu - BARF

Ich füttere bei Zimmertemperatur...ist es draußen sehr heiß gibt es aber auch gefrorenes zur Abkühlung.

Mache dir keine Gedanken wegen Salmonellen. Die Magensäure des Hundes ist sehr viel stärker, als die des Menschen und es ist sehr selten, das ein Hund einmal daran erkrankt.
Wenn Geschirr und Besteck für euch gründlich gereinigt werden ist das aber gut für eure Gesundheit.
__________________
L.G Monty und die Rasselbande:

http://www.youtube.com/watch?v=c2Qlw3pzWv4
Mit Zitat antworten
  #37 (permalink)  
Alt 09.08.2010, 15:23
Benutzerbild von Mila
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 05.09.2009
Ort: Bielefeld
Beiträge: 2.057
Images: 10
Standard AW: Umstellung TroFu - BARF

Zitat:
Zitat von Monty Beitrag anzeigen
Ich füttere bei Zimmertemperatur...ist es draußen sehr heiß gibt es aber auch gefrorenes zur Abkühlung.

Mache dir keine Gedanken wegen Salmonellen. Die Magensäure des Hundes ist sehr viel stärker, als die des Menschen und es ist sehr selten, das ein Hund einmal daran erkrankt.
Wenn Geschirr und Besteck für euch gründlich gereinigt werden ist das aber gut für eure Gesundheit.
Ok
Und wenn ich die gefrorenen Portionen auftaue mach ich das wahrscheinlich am besten im Kühlschrank und leg es dann 30-45Min. vor der Fütterung raus, damit es nicht mehr so kalt ist, oder!? Ich denke das dürfte ok sein

Habe vorhin auch gelesen, dass die Magensäure beim Hund nen Ph-Wert von 1 oder weniger hat (also sehr sauer ist), und die vom Menschen bei 5 liegt. Jetzt bin ich irgendwie beruhigt

Geschirr und Besteck normal zu reinigen reicht aber, richtig!? Ich hab das vorhin direkt nach dem klein schneiden alles gespült, auch Ambers' Napf, damit da keine Bakterien vor sich hinwachsen bis sie das nächste Mal was draus frisst.
Mit Zitat antworten
  #38 (permalink)  
Alt 09.08.2010, 16:15
Benutzerbild von Monty
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 3.557
Images: 2
Standard AW: Umstellung TroFu - BARF

Ich vergeß ab und an das rauslegen...dann kommt es zum auftauen in die Mikrowelle - geht auch
__________________
L.G Monty und die Rasselbande:

http://www.youtube.com/watch?v=c2Qlw3pzWv4
Mit Zitat antworten
  #39 (permalink)  
Alt 09.08.2010, 21:53
Benutzerbild von corso
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.03.2010
Ort: bayern
Beiträge: 1.702
Standard AW: Umstellung TroFu - BARF

ich glaube dir reichen die 45 min. nicht aus vor allem im kühlschrank ich würds über nacht machen das braucht schon länger mußt einfach ausprobieren
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:41 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22