Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31 (permalink)  
Alt 06.10.2010, 10:38
Benutzerbild von Herbster
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 14.05.2009
Ort: nähe Wien
Beiträge: 413
Standard AW: "Barfen" Erfahrungen?

Zitat:
Zitat von Hola Beitrag anzeigen
Anscheinend reicht mir das schon...wenn jemand im Steakhaus neber mir sitzt und sein Steak fast Roh ist - dann hab ich auch schon gegessen....
ui du arme, dann is ja wirklich schlimm... aber so schmeckt ein steak halt am besten *ggg*

und mal versucht einfach mehr schneiden und so vielleicht wirst desensibilisiert...
Mit Zitat antworten
  #32 (permalink)  
Alt 06.10.2010, 10:41
Benutzerbild von Moeppelchen
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 27.02.2010
Ort: unteres mühl4tel...www.pferdereich.at...in dieser region bin ich daheim
Beiträge: 227
Images: 7
Standard AW: "Barfen" Erfahrungen?

Zitat:
Zitat von Hola Beitrag anzeigen
Anscheinend reicht mir das schon...wenn jemand im Steakhaus neber mir sitzt und sein Steak fast Roh ist - dann hab ich auch schon gegessen....
ohje,dass ist weniger schön

kopffleisch(rind)geschnitten,denke ich wäre auch nicht so schlimm,wenn du es gleich verfütterst
__________________
Das Schönste, was ein Hund hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken,
denn was tief in unserem Herzen verankert ist, können wir durch den Tod nicht verlieren.
Mit Zitat antworten
  #33 (permalink)  
Alt 06.10.2010, 10:41
Benutzerbild von Hola
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 03.11.2008
Ort: Günzburg
Beiträge: 2.720
Images: 4
Standard AW: "Barfen" Erfahrungen?

Ich schau mal was sich machen lässt...mein Freund kriegt dann bestimmt wieder die Kriese wenn das an ihm ängen bleibt...weil ja so komische ideen immer auf meinem mist wachsen und ers dann ausbaden bzw. ausschöpfen muß!
__________________
Viele Grüße aus dem Haus das verrückte macht!
Mit Zitat antworten
  #34 (permalink)  
Alt 06.10.2010, 10:43
Benutzerbild von Moeppelchen
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 27.02.2010
Ort: unteres mühl4tel...www.pferdereich.at...in dieser region bin ich daheim
Beiträge: 227
Images: 7
Standard AW: "Barfen" Erfahrungen?

Zitat:
Zitat von Hola Beitrag anzeigen
Ich schau mal was sich machen lässt...mein Freund kriegt dann bestimmt wieder die Kriese wenn das an ihm ängen bleibt...weil ja so komische ideen immer auf meinem mist wachsen und ers dann ausbaden bzw. ausschöpfen muß!
der soll sich ned so anstellen
__________________
Das Schönste, was ein Hund hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken,
denn was tief in unserem Herzen verankert ist, können wir durch den Tod nicht verlieren.
Mit Zitat antworten
  #35 (permalink)  
Alt 06.10.2010, 11:21
Benutzerbild von Babybam
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 26.09.2010
Beiträge: 71
Standard AW: "Barfen" Erfahrungen?

Hola versuch es mal mit Rinderhack, das täglich frisch verpackt in der Kühltheke liegt!
Habe früher auch bei Pansen.de bestellt, da waren auch Lippen mit Fell dran dabei, sehr ekelig!!!!
Oder klick dich mal bei Tackenberg.de ein, auch gut für alle Allergieker, da gibt es auch günstig Pferdefleisch!

Gruss Peter
Mit Zitat antworten
  #36 (permalink)  
Alt 06.10.2010, 11:40
Benutzerbild von Guayota
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 3.836
Images: 1
Standard AW: "Barfen" Erfahrungen?

Zitat:
Zitat von Babybam Beitrag anzeigen
..., da waren auch Lippen mit Fell dran dabei, sehr ekelig!!!!
Was ist denn daran eklig?


Ich finde es ehrlich gesagt viel ekliger, wenn jemand sein Hundfutter aus der menschlichen Nahrungskette bezieht und somit die Fleischproduktion ankurbelt, im schlimmsten Falle, weil man ja wohl kaum das Teuerste kauft, noch die Massentierhaltung fördert und Tiertransporte mitfinanziert, anstatt aus dem anfallenden Abfallfleisch, welches sowieso vom Abdecker entsorgt werden würde, die Hunde zu ernähren. Pansen, BläMa, Stichfleisch, Sehnen, Maul- und Kopffleisch, Euter, Peesenfleisch, Saumfleisch, Füsse, Knochen, Geflügelhälse, Abschnitt, Mägen etc. - das ist Abfall aus der menschlichen Nahrungskette.
Für mich persönlich ist DAS die Barf- Rohfütter- wie auch immer- Idee!
__________________
"Never underestimate the power of stupid people in large numbers."
Homer Simpson
Mit Zitat antworten
  #37 (permalink)  
Alt 06.10.2010, 12:02
Benutzerbild von Scotti
Sabberfaden Bändigerin
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 6.272
Images: 1
Standard AW: "Barfen" Erfahrungen?

Nur ein Tier und nur gewolftes Muskelfleisch ist zu einseitig.
Wen es beim Gedanken gruselt oder ekelt dass andere Teile vom Tier enthalten sind und deswegen so einseitig füttert, ist mit einem guten Fertigfutter besser beraten.
Da ist dann das Rohfüttern schlimmer weil es zu Mangelernährung führt.

Es muss ja kein komplettes Küken sein, auch muss man keine kompletten Lefzen, Nasen und Kaninchen verfüttern, das alles gibt es gewolft.
Aber Abwechslung sollte dabei sein.

Ein Bisschen sollte man sich damit schon auseinandersetzen bevor man blind loslegt und den Hund krankfüttert.
Schlecht gebarft ist nicht besser als gut Fertig gefüttert.
Es gibt genügend Bücher und Webseiten, da kann man sich eine Menge rausziehen.
Ob nun mit Obst/Gemüse, das gekocht oder roh, mit Getreide oder ohne, das muss am Ende jeder für sich selber entscheiden. Aber wenn ich von reinem Hack höre weil anlles andere eklig ist, kriege ich Gänsehaut, das finde ich schlimm und grundverkehrt.

Geändert von Scotti (06.10.2010 um 12:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #38 (permalink)  
Alt 06.10.2010, 12:02
Benutzerbild von Moeppelchen
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 27.02.2010
Ort: unteres mühl4tel...www.pferdereich.at...in dieser region bin ich daheim
Beiträge: 227
Images: 7
Standard AW: "Barfen" Erfahrungen?

@Guayota

Hola wird gleich bei dem bild ins forum kotzen

@Babybam

eklig ist das nicht

pansen roh ungeputzt,vergraben und dann wieder rausgeholt zum fressen,
geruchlich sehr gewöhnungsbedürftig
__________________
Das Schönste, was ein Hund hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken,
denn was tief in unserem Herzen verankert ist, können wir durch den Tod nicht verlieren.
Mit Zitat antworten
  #39 (permalink)  
Alt 06.10.2010, 12:16
Benutzerbild von artreju
Schlonzfängerin
 
Registriert seit: 08.09.2008
Ort: Wilhelmshaven
Beiträge: 3.563
Images: 91
Standard AW: "Barfen" Erfahrungen?

Wir barfen seit 3 jahren und fahren da sehr gut mit
Wegen Zeitmangel wird morgens alledings gern mal Trofu hingeschmissen

An Fleisch gibts alles ausser Schwein ( Pferd, Rind, Huhn, Pute, Fisch)
Meist ist es schon fertiger Rindmix, bestehend aus Muskel, Gabelknochen, Kehlkopf und Pansen

An Obst und Gemüse gibts das was gerad da ist, gemischt meist mit körnigen Frischkäse oder Quark. Ab und an gibt es auch mal Kartoffeln, Reis oder Nudeln.

Seit der "Hunde-Schlachter" hier Mengenrabatt gibt kauf ich 1 x Monat groß ein, verpacke es selbst und friere es kiloweise ein.
__________________
Liebe Grüße von Gaby mit Börr & Bragi
Sam & Odin für immer im Herzen

https://canecorsofeloce.jimdo.com/
Mit Zitat antworten
  #40 (permalink)  
Alt 06.10.2010, 12:19
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: daheim
Beiträge: 4.165
Images: 46
Standard AW: "Barfen" Erfahrungen?

@ thofroe

eier kann man so ganz verfüttern
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:34 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22