Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 11.10.2010, 22:52
Benutzerbild von Guayota
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 19.06.2010
Beiträge: 3.836
Images: 1
Standard Fahrgestell röntgen - nicht so tolle Nachrichten...

Heute war mein Dicker mit fast 3 Jahren beim Röntgen. Ich dachte ich lass’ ihn auswachsen und hatte es nie eilig.
Er wiegt genau 51kg - hat scheinbar ein bisschen abgenommen, ist zwischen 64 und 68cm gross.

Auswertung der Klink (Auswertungsstelle Zuchtverein steht natürlich noch aus):
Ach ja: Rasse; Dogo Canario
HD-B
ED-1 ... jetzt dürfte ich züchten, gell?
OCD - frei
Spondylose - frei
Keilwirbel - keine
Die Augen sind auch schon untersucht, spielt aber hier jetzt keine Rolle.

Wir haben Stück für Stück die Wirbelsäule bzw. den Rücken durchgeröngt.
Und "Hinten" nicht nur die Hüfte, sondern auch abwärts. Die Knie - und jetzt kommt der Mist- sind "ein wenig zu locker" - also nicht die Patella, sondern die Stelle, an dem Oberschenkel und Unterschenkel zusammentreffen (Patella ist ja die Kniescheibe, die senkrecht dazwischen sitzt). Der Spezi dort, der wohl am Tag gottweisswieviel Hunde röngt, führt das auf das Kreuzband zurück, welches scheinbar "lockerer als normal" ist. Er sagt, es besteht ein hohes Risiko, dass das Kreuzband irgendwann reisst. Noch ist es, so weit das zu beurteilen ist, nicht beschädigt...aber eben locker.
Er hat auch den Schubladentest gemacht. (negativ!)
Alles weitere bekomme ich Schriftlich - kann euch also jetzt noch keine Fragen beantworten.

Das war jetzt alles in meinen laienhaften Worten zusammengefasst, wie ich es mir gemerkt habe.
Eine genaue, schriftliche Zusammenfassung, die digitalen Röntgenbilder und das "offizielle Ergebnis" bekomme ich noch zugeschickt - falls jemandem etwas unlogisch erscheint, liegt das ziemlich sicher an mir bzw. an meiner Aufregung beim Zuhören wegen meinem "aufwachenden" Bub, etc..

Nach dem "Fahrgestell-Röntgen" kommt gegen Weihnachten oder so Herz und Lunge dran - und wieder ein Blutbild (das Dritte. Die Bisherigen waren super) Thorax-Röntgen hätte ich jetzt gleich mitmachen können, aber irgendwie war mir unwohl dabei.

Ich hatte nie die Absicht mit dem Hund zu züchten. Nur, dass keiner denkt...

Wegen den "wackligen Knien", HD-B und der ED-1 wurde uns von extremer Belastung abgeraten...also kein Sport, Agility usw.
Aber ganz normale Geschichten sind voll okay.

So, nun ist das Kreuzband mein "primärer Feind".
Kann mir jemand Tipps geben, was ich vorbeugend tun kann?
Mit dem Bindegewebe allgemein sieht es leider nicht sooo rosig aus.
Mein Hund ist kein “Produkt aus einer Engzucht” - ganz im Gegenteil. Nur so nebenbei....falls jemand jetzt auf dieser Schiene rumreiten will.
Für ehrliche Tipps bin ich euch wirklich sehr dankbar!
Gruss,
Jörg
__________________
"Never underestimate the power of stupid people in large numbers."
Homer Simpson
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 12.10.2010, 01:46
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 03.09.2009
Beiträge: 207
Standard AW: Fahrgestell röntgen - nicht so tolle Nachrichten...

ob es Futterzusatzmittel ect. vorbeugend bei Bänderschwäche gibt, weiß ich nicht.
Du solltest auf jeden Fall zu heftiges toben unterlassen. Und alle Spielchen, wo der Hund heftig bremsen muß (also einem Ball hinterher jagen ect.)
Als meine Hündin ihren ersten Kreuzbandriss hatte, sagte der Doc mir, daß der zweite Kreuzbandriss gewöhnlich folgt (auf der anderen Seite, weil beide Bänder von gleicher Beschaffenheit seien). Ich wollte klüger sein und war übervorsichtig und das zweite Kreuzband ist trotzdem gerissen...einmal 5 Treppenstufen runtergesprungen, anstatt normal gelaufen...paaaffff.
Ich drücke Dir die Daumen, daß Dir bzw. Deinem Hund dieses Dilemma erspart bleibt.
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 12.10.2010, 05:55
Benutzerbild von BÖR
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 04.02.2010
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 3.335
Images: 5
Standard AW: Fahrgestell röntgen - nicht so tolle Nachrichten...

Das Bindegewebe zu stärken ist schwierig, ähnlich wie bei Frauen, die versuchen ihre Zellulite mit Zaubermitteln zu behandeln. Entweder man hat ein festes Bindegewebe oder nicht.
Homöopathisch kann man Silicea als Schüsslersalz geben und ansonsten Physiotherapie um die Muskulatur kräftig zu halten, damit die einen Teil zur Festigkeit der Knie (oder Kniee?) beitragen kann. Da kann dir dann ein Physiotherapeut mehr zu sagen.

Ach ja und immer schön aufs Gewicht achten.

Alles Gute für den Dicken.

Andrea
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 12.10.2010, 07:02
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 09.06.2008
Ort: 4231 wartberg/aist
Beiträge: 43
Standard AW: Fahrgestell röntgen - nicht so tolle Nachrichten...

hallo jörg

mit leichtem lauftraining und reiskeimöl kannst du die muskeln stärken.
das öl bekommst du bei der fa.makana.
wie die anderen schon gesagt haben,schlank halten.

mfg.arnold
__________________
www.presacanario-austria.at
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 12.10.2010, 08:52
Benutzerbild von artreju
Schlonzfängerin
 
Registriert seit: 08.09.2008
Ort: Wilhelmshaven
Beiträge: 3.563
Images: 91
Standard AW: Fahrgestell röntgen - nicht so tolle Nachrichten...

Kann mich nur meinen Vorrednern anschliessen, Muskelaufbau ist schon mal die halbe Miete. Springen würde ich - wenn irgendwie machbar - nicht zulassen. Das belastet die Bänder doch sehr stark.
Lose Kniee sind gar nicht mal so selten und der Züchter sollte es auch wissen weil es auch vererbbar ist.

Zur Unterstützung und um Athrose vorzubeugen kann man noch Gelantine geben ( hydrolisierte Gelantine, z. B. von Naumann )
__________________
Liebe Grüße von Gaby mit Börr & Bragi
Sam & Odin für immer im Herzen

https://canecorsofeloce.jimdo.com/
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 12.10.2010, 09:03
Benutzerbild von Ronja
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 2.012
Images: 45
Standard AW: Fahrgestell röntgen - nicht so tolle Nachrichten...

Ronja wurde 2008 am Kreuzband und 2009 am Meniskus operiert.
Ich hoffe das andere Bein bleibt verschont.

Kann Dir nur sagen was damals unser Arzt riet, damit hoffentlich das andere Bein verschont bleibt:
keine hohen Sprünge, kein heftiges abbremsen, nicht zu viele Treppen, kein zu heftiges spielen mit anderen Hunden, nicht auf zu unebenen Grund laufen lassen (z.B. nur auf Steinen) aufs Gewicht achten und Muskulatur stärken.
Zusätze geben für die Bänder kann nicht schaden, ich gebe es und hoffe mal es bringt was.

Wir achten darauf aber auch so dass Ronja noch ihren Spaß hat, damit meine ich dass wir sie nicht immer in allem bremsen.
Die Angst das wieder was passiert ist immer da, aber sie soll auch Hund sein dürfen.

Muskulatur stärken ist eigentlich am wichtigsten, ich denke es geht auch ohne Physiotherapie wenn man den Hund ausreichend bewegt.
Ich glaube Tipps zur Stärkung der Muskulatur gab es hier im Forum schon, gibt auch Anwendungen die man zu Hause machen kann…ist dann Spiel und Spaß für Hundi+Herrchen.
Im Sand laufen ist auch super gut.
Ich weiß nicht, vielleicht noch Fahrrad fahren?

Alles Gute für Deinen Bub!
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 12.10.2010, 09:24
Benutzerbild von Guayota
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 19.06.2010
Beiträge: 3.836
Images: 1
Standard AW: Fahrgestell röntgen - nicht so tolle Nachrichten...

Zitat:
Zitat von Knubbel Beitrag anzeigen
Homöopathisch kann man Silicea als Schüsslersalz geben und ansonsten Physiotherapie um die Muskulatur kräftig zu halten, damit die einen Teil zur Festigkeit der Knie (oder Kniee?) beitragen kann. Da kann dir dann ein Physiotherapeut mehr zu sagen.
Ich bin "psychologisch" noch nicht soweit, ihn als Patient zu sehen. Aber ich kenne eine Physiotherapeutin - vielleicht gehe ich da einfach mal hin.
Über dieses Salz, das Öl und die Gelantine werde ich mich informieren - Danke!

Ja - Muskelaufbau & Dünnhalten...so halten wir es eigentlich schon immer. Ich denke er hat auch eine schöne Muskulatur. Er hat, bis er ca. 1 Jahr alt war, das Pernamuschel-Zeug gekriegt, das kaufe ich jetzt wieder, zusammen mit diesem anderen Pulver... Caniviton.

Sprünge vermeiden...oh Mann...er ist halt ein Hund und Hunde springen gerne...
Seine geliebten Ballspiele werde ich in "Ball-Suchspiel" umwandeln.

Danke Ronja - ich werde jetzt mal alles über den KBR zusammensuchen, was ich finden kann...
Wo hast du das machen lassen?

__________________
"Never underestimate the power of stupid people in large numbers."
Homer Simpson
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 12.10.2010, 09:28
Benutzerbild von artreju
Schlonzfängerin
 
Registriert seit: 08.09.2008
Ort: Wilhelmshaven
Beiträge: 3.563
Images: 91
Standard AW: Fahrgestell röntgen - nicht so tolle Nachrichten...

ach ja - eine OP Versicherung kann nicht schaden

Meine hat anstandslos die OP bezahlt
__________________
Liebe Grüße von Gaby mit Börr & Bragi
Sam & Odin für immer im Herzen

https://canecorsofeloce.jimdo.com/
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 12.10.2010, 09:32
Benutzerbild von Guayota
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 19.06.2010
Beiträge: 3.836
Images: 1
Standard AW: Fahrgestell röntgen - nicht so tolle Nachrichten...

Zitat:
Zitat von artreju Beitrag anzeigen
ach ja - eine OP Versicherung kann nicht schaden

Meine hat anstandslos die OP bezahlt
Kreuzband OP?
Ja, wir sind versichert...
__________________
"Never underestimate the power of stupid people in large numbers."
Homer Simpson
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 12.10.2010, 09:37
Gast20102010
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahrgestell röntgen - nicht so tolle Nachrichten...

Ach so ein Mist..
Das Bindegewebe zu stärken ist nicht einfach. auf sein Gewicht achten und weiter etwas zur Unterstützung der Gelenke geben.. und wie Ronja bereits schrieb, die Gelenke schonen.. was sicher nicht einfach ist, wenn man so einen agilen und lauffreudigen Hund hat..

Alles Gute für den Buben..
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:26 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22