Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 17.02.2011, 17:00
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 17.01.2011
Beiträge: 17
Standard Hund mit nach Spanien nehmen?

Hallo,

ich würde gerne Wissen ob es für unseren Kangal ok ist ihn mit nach Spanien zu nehmen, genauer gesagt Mallorca.
Ich habe heute erfahren das man dies nicht machen sollte wegen Krankheiten z.b. :
Staubfliegen und Zungenfäule.

Leider habe ich von beiden bisher noch nichts gehört, mit geht es einfach darum das wir dort Perfekt mit dem Hund auch in das Wasser könnten grad wegen der Diagnostizierten HD und schwimmen, und natürlich gleich unseren Urlaub damit verbinden können.

Was würdet ihr machen?Oder habt ihr das vielleicht schon gemacht?

Grüsse
Matze
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 17.02.2011, 18:40
Benutzerbild von Hola
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 03.11.2008
Ort: Günzburg
Beiträge: 2.720
Images: 4
Standard AW: Hund mit nach Spanien nehmen?

Du willst nach Mallorca fliegen??? Mit Hund fliegen? Also ich würde das meine nicht antun wegen nem Urlaub den Hund ins Flugzeug quälen.....
Sandmücken sind auch ein Problem...ausserdem alle gängigen mittel meer krankheiten...Leishmaniose, Babesiose, Ehrlichiose ( für schreibfehler wird keine Haftung übernommen )
Mal davon abgesehen wo willst du in Mallorca nen ruhigen Fleck am Strand finden wo dein Hund willkommen ist?
__________________
Viele Grüße aus dem Haus das verrückte macht!
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 17.02.2011, 18:52
Benutzerbild von Mr. Schnullerbacke
TzeTze Halter
 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: Pfalz
Beiträge: 438
Images: 3
Standard AW: Hund mit nach Spanien nehmen?

Hi

Zu Einreisebestimmungen u.ä. sag ich mal gar nix. Da kämpfe ich z.Zt. selbst mit Problemen

Staubfliege: gemeint ist wohl eine gewisse Art von Stechmücken (z.B. die spanische Schmetterlingsfliege. Sie kommt meist endemisch in den Mittelmeerländern vor. Duch ihren Stich überträgt sie ihre Eier. Diese Eier befallen als parasiten den Körper des Wirts, gelangen in hautregionen (als Larven) und in die inneren Organe. Das Stichwort ist hier : Leishmaniose http://de.wikipedia.org/wiki/Leishmaniose . Leider ist diese Krankheit nur in Ausnahmefällen geheilt worden. bei einer parasitären Infektion hat der Hund echt Probleme!
Ich behaupte das einfach mal aus eigener Erfahrung. Unsere backe war, als wir ihn aus dem TH holten, Leishmaniose positiv (Titter war bei 12xx).
Es treten immer wieder geschwüre auf, die er sich durch den starken Juckreiz immer wieder aufkratzt.

Soll keine Abschreckung, sondern wirklich Erfahrungsaustausch sein!










Auf der anderen Seite kann ich auch aufs Klo gehen und mich dabei zu Tode stürzen
__________________
LG Volker und die Backe


Menschen mit Hundehintergrund sind gesellschaftlich kaum integrierbar... (Achim Achilles )^^

Je mehr ich von den Menschen sehe, umso lieber habe ich meinen Hund (Friedrich d. Große)
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 17.02.2011, 20:12
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 17.01.2011
Beiträge: 17
Standard AW: Hund mit nach Spanien nehmen?

Hallo,

@Hola, naja wir haben da ne eigene Unterkunft, fast direkt am Strand der auch im Sommer recht wenig besucht ist, eine Seite davon wird immer mit Leuten und ihren Hunden besiedelt, das ist also kein Problem.
Flugzeug währe auch nicht geplant, sondern mit dem Auto (VW Bus), über 2 Tage dann mit der Fähre.

Hmm, wenn man sich die ganzen Krankheiten so anhört...dann hatte der Hundetrainer wohl heute Recht.

Ich muss wirklich sagen das dies hier ein tolles Forum ist wo man sehr viel Informationen bekommt

Grüsse
Matze
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 18.02.2011, 10:28
Benutzerbild von Hola
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 03.11.2008
Ort: Günzburg
Beiträge: 2.720
Images: 4
Standard AW: Hund mit nach Spanien nehmen?

Also mit dem Auto wäre es natürlich besser für den Hund wenn man dementsprechende Pausen einlegt und eure Unterkunft hört sich auch passend an.....
Das mit den Krankheiten muß man abwägen....
Wir waren letztes Jahr in Kroatien und haben nix gekriegt aber wir haben auch alle Vorsichtsmaßnahmen getroffen.....Zeckenmittel und das Scalibor....mehr kannst fast kaum machen und spielverbot mit allen Hunden....
__________________
Viele Grüße aus dem Haus das verrückte macht!
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 18.02.2011, 10:42
Benutzerbild von Guayota
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 19.06.2010
Beiträge: 3.836
Images: 1
Standard AW: Hund mit nach Spanien nehmen?

Ich binauch schomal mit dem Auto nach Malle geflogen! *Hicks*



Nein - ich war (als Kind) tatsächlich schonmal mit dem Auto dort. Das ist aber eine ewige Fahrt und die Fähre dauert auch Stunden!
Mallorca hat auch sehr, sehr schöne Ecken!
__________________
"Never underestimate the power of stupid people in large numbers."
Homer Simpson
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 18.02.2011, 12:37
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: daheim
Beiträge: 4.165
Images: 46
Standard AW: Hund mit nach Spanien nehmen?

wegen den krankheiten,hol beim ta EIN SCALOBOR HALSBAND
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 18.02.2011, 14:15
Benutzerbild von Tatjana
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.01.2008
Ort: Cabarete - Dominikanische Republik
Beiträge: 869
Standard AW: Hund mit nach Spanien nehmen?

Um ganz sicher zu gehen,lass ihm vom Tierarzt "Ivermectin" spritzen,das ist auch gegen Herzwuermer,die koennen durch Mosquitos uebertragen werden.
__________________
Liebe Gruesse
Tatjana
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 19.02.2011, 11:53
Benutzerbild von anna1
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 06.04.2010
Ort: S-H
Beiträge: 1.211
Standard AW: Hund mit nach Spanien nehmen?

Die schmetterlings/Sandmücke fliegt von ca. Mitte Mai bis Oktober (Im August am stärksten) in der Zeit von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang. Sie ist nur 2 mm klein und ein Hund wird ca. 300 mal in der Nacht gestochen (Wenn er im freien/Auto schläft), dass Scalibor Halsband hat einen Schutz von ca. 96%.

Um seinen Hund wirklich zu schützen sollte er in den frühen Abendstunden und nachts im 2ten stock verbleiben. die Sandmücke fliegt meist nicht höher als 2 Meter. (Lichtquellen im Schlafbereich vermeiden)

Die Canine Leishmaniose ist nicht heilbar!! Mallorca hat eine recht hohe Durchseuchungsrate.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren mit der Sandmücke/Caninen Leishmaniose, habe mit Professoren und Tierärzten gesprochen und würde dir deshalb raten, deinen Hund in der Zeit von Mitte Juni bis Ende September nicht nach Mallorca zu verbringen. Die Kanaren sind weitestgehend Leishmaniose frei (Achtung Herzwurm).
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:48 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22