Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 14.01.2006, 19:23
Benutzerbild von Antje
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Wien/AT
Beiträge: 1.291
Standard Verdauungszeit von...

...Trockenfutter und rohem Fleisch:

Kann mir jemand sagen, wieviel Zeit ca. jeweils benötigt wird bis es zum Kotabsatz kommt?

Geändert von Antje (15.01.2006 um 09:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 14.01.2006, 21:14
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard

Hi Antje,

Die vollständige Verdauung von den Nahrungsmitteln Fleisch und Knochen beträgt max. 24 Stunden beim Hund im Vergleich zu den enorm langen Verdauungszeiten bei pflanzlicher Nahrung von 4-5 Tagen.

__________________
LG Simone
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 15.01.2006, 09:31
Benutzerbild von Antje
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Wien/AT
Beiträge: 1.291
Standard

Sind meine Info richtig, dass Trofu länger verdaut wird als Frischfleisch?
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 15.01.2006, 11:30
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 17.02.2005
Ort: Frankreich
Beiträge: 299
Images: 1
Standard

Das glaube ich auch. Als meine Hündin mal etwas mit dem Magen hatte und immer gekotzt hat, sah man nur das Trockenfutter. Ich muss aber auf das TroFu immer noch 500 Gr. Frischfleisch dazugeben, sonst wird das andere nicht angerührt. Vom Frischfleisch war nichts mehr zu sehen. Mein TA bestätigte das auf meine Nachfrage hin.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 15.01.2006, 21:11
Benutzerbild von Duke the Bulldog
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 06.08.2005
Ort: Paderborn, NRW
Beiträge: 484
Standard

Zitat:
Zitat von Simone Dustert
Hi Antje,

Die vollständige Verdauung von den Nahrungsmitteln Fleisch und Knochen beträgt max. 24 Stunden beim Hund im Vergleich zu den enorm langen Verdauungszeiten bei pflanzlicher Nahrung von 4-5 Tagen.

So kenne ich das auch. Also Trockenfutter wird länger verdaut (die Menge ist auch mehr, was rauskommt), weil Hunde einen großen Magen haben und nur kurze Gedärme. Sie haben auch keine Verdauungsenzyme im Speichel oder Backenzähne mit großen Kauflächen. Und sie haben keine Möglichkeit auf den Reiz "Getreide" zu reagieren, um Magensäure zu produzieren. Die Verdauung von einem Hund braucht Fleisch um 100 % zu funktionieren.
__________________
LG Stina
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 15.01.2006, 21:25
Benutzerbild von Duke the Bulldog
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 06.08.2005
Ort: Paderborn, NRW
Beiträge: 484
Standard

Zitat:
Zitat von Julie
Das glaube ich auch. Als meine Hündin mal etwas mit dem Magen hatte und immer gekotzt hat, sah man nur das Trockenfutter. Ich muss aber auf das TroFu immer noch 500 Gr. Frischfleisch dazugeben, sonst wird das andere nicht angerührt. Vom Frischfleisch war nichts mehr zu sehen. Mein TA bestätigte das auf meine Nachfrage hin.
Man sollte Getreide nicht mit Fleisch zusammen füttern. Das kann Blähungen oder Verdauungsprobleme verursachen. Auch können sich Bakterien wie z.B. Salmonellen sich besser ansiedeln, weil die Verdauung durch das Getreide länger dauert.
__________________
LG Stina
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:04 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22