Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21 (permalink)  
Alt 25.04.2017, 16:48
Benutzerbild von Louis&Coco
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 21.10.2009
Ort: Innviertel
Beiträge: 2.384
Images: 12
Standard AW: Frage zum Wachstum

Ach herje...alles Gute für die Genesung!
__________________
Lg Agnes+Drei-bis Vierbeiner
Mit Zitat antworten
  #22 (permalink)  
Alt 25.04.2017, 22:51
Benutzerbild von bkbalou
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 08.12.2016
Beiträge: 85
Standard AW: Frage zum Wachstum





Ich glaub ich sag lieber nix
__________________
LG Kerstin mit Mäxchen,Cleo, Kasikater und viel zu vielen über der RBB
Mit Zitat antworten
  #23 (permalink)  
Alt 26.04.2017, 06:43
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.424
Images: 7
Standard AW: Frage zum Wachstum

Armer kleiner Schatz....

Seufzend, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #24 (permalink)  
Alt 27.04.2017, 09:35
Sanny
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Frage zum Wachstum

Weiterhin gute Besserung!
Mit Zitat antworten
  #25 (permalink)  
Alt 29.04.2017, 22:09
Benutzerbild von bkbalou
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 08.12.2016
Beiträge: 85
Standard AW: Frage zum Wachstum

Oh man, noch ein paar Tage Trichter. Heute kamen die Fäden raus, leider ist eine Naht noch etwas klaffend. Blöd ....
Man gut, das mein Göga heute mit war, der "Kleine" weigerte sich ins Behandlungszimmer zu gehen. Und immerhin hat er mittlerweile 43 kilo und ist 70 cm groß.
Ins Wartezimmer war es nur außenrum gegangen. Mit anderen Worten: max hat die Nase voll vom Tierarzt

Ab nächster Woche gehts dann mit Physio los. Bzw dann mach ich Termine.
Seit die Fäden raus sind ist Mäxchen nur noch gut drauf. Und noch 8 Wochen schonen
__________________
LG Kerstin mit Mäxchen,Cleo, Kasikater und viel zu vielen über der RBB
Mit Zitat antworten
  #26 (permalink)  
Alt 30.04.2017, 06:33
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.424
Images: 7
Standard AW: Frage zum Wachstum

Zitat:
Zitat von bkbalou Beitrag anzeigen
Man gut, das mein Göga heute mit war, der "Kleine" weigerte sich ins Behandlungszimmer zu gehen. Und immerhin hat er mittlerweile 43 kilo und ist 70 cm groß.
Ins Wartezimmer war es nur außenrum gegangen. Mit anderen Worten: max hat die Nase voll vom Tierarzt
Ich kann euch nur empfehlen, das langsam wieder aufzubauen und zwischendurch mal in die Praxis zu fahren, ohne dass was passiert und eine Behandlung / Untersuchung stattfindet. Also ab ins Wartezimmer: 5 Minuten sitzen bleiben, bei den TA-Helferinnen und/oder TA Leckerchen und Knuddler abstauben und dann wieder heimfahren. Dann dürfte er hoffentlich bald wieder kooperativer sein und keine Mätzchen mehr machen.

Zitat:
Seit die Fäden raus sind ist Mäxchen nur noch gut drauf. Und noch 8 Wochen schonen
Yep...einen jungen, aktiven und lustigen Hunden ausbremsen ist nicht einfach. Zumal mal ja auch im eigenen Garten aufpassen muss: irgendwann sind die kleinen Bekloppten so unausgelastet, dass die auch einfach so wie die Irren durch den Garten pesen, wenn man sie alleine rauslässt!

Aber ihr kriegt das hin!

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe

Geändert von Grazi (30.04.2017 um 06:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #27 (permalink)  
Alt 03.05.2017, 23:20
Benutzerbild von bkbalou
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 08.12.2016
Beiträge: 85
Standard AW: Frage zum Wachstum

Den Trichter ist er nun los, er selber geht auch nicht an die Naht. Hab dann vorhin Cleo erwischt, die an SEINER Naht rumlutschte. Zum Glück ist es soweit zu endlich.

Und das passiert, wenn man ihn mal 20 minuten alleine lässt. Böse kopfkissen griffen leider den armen kleinen Neufi an. er hat sich bestimmt nur gewehrt





__________________
LG Kerstin mit Mäxchen,Cleo, Kasikater und viel zu vielen über der RBB
Mit Zitat antworten
  #28 (permalink)  
Alt 04.05.2017, 05:55
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.424
Images: 7
Standard AW: Frage zum Wachstum

Ups.... das ist natürlich blöd, wenn die Hundekumpeline sich ZU sehr kümmert! Aber da die Fäden ja schon raus sind, kann ja bei ein bisschen Schlecken eigentlich nichts mehr passieren. *hapuuuh*

Und welch Glück, dass Mäxchen schon wieder so fit ist, dass er sich gegen den Angriff der Killer-Kopfkissen wehren konnte!

Erleichterte Grüße, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #29 (permalink)  
Alt 04.05.2017, 22:22
Benutzerbild von bkbalou
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 08.12.2016
Beiträge: 85
Standard AW: Frage zum Wachstum

ja er hats überlebt...Gerade so

Nun bin ich gespannt, Montag erster Physiotermin mit unterwasserlaufband.
Fragen: Geht Mäxchen in die praxis?
Geht er ins Unterwasserlaufband? Geht er in Streik?

Hört er auf zu humpeln. heute die Tablette vergessen...prompt hinken... Sch...e
__________________
LG Kerstin mit Mäxchen,Cleo, Kasikater und viel zu vielen über der RBB
Mit Zitat antworten
  #30 (permalink)  
Alt 08.05.2017, 22:58
Benutzerbild von bkbalou
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 08.12.2016
Beiträge: 85
Standard AW: Frage zum Wachstum

Also ersten Physiobesuch haben wir sehr erfolgreich hinter uns. Mäxchen hatte NULL Problme die dortigen Fliesen zu betreteten und rein zu gehen. Er hat dort frei jede Ecke untersucht. Er war höllisch aufgeregt und hat erst einmal den Wassernapf geleert - natürlich schwamm danach der Boden

Dann eine kleine Massage um die Blockaden - wovon erstaunlich wenige vorhanden waren - zu lösen. Nur wenn sie sie an den Blockaden war, kam die Neufitaktik zum Vorschein: aufden Rücken drehen. Na ja mit Geduld ging aber alles.
Dann das Wasserlaufband. da wurds dann schwieriger. Na ja er ging mit viel Käse und Bratwurst ( ) dann rein. Wir stellten gemeinsam dann fest, das er erstmal aufhören soll mit wachsen, denn sonst wirds eng. Dann gehts dort nicht mehr.
Wir schafften es dann mit Trockenkaufleischstreifen ihn soweit an Ort und Stelle zu halten, das sogar einmal etwas Wasser reinlaufen konnte und er zumindest mal einen Schritt gehen musste. Sofort Wasser weg (nachdem er eh literweise gesoffen hatte) und raus mit dem Dickmops .
Im Großen und Ganzen: es lief erstaunlicherweise richtig richtig gut. Bin sehr stolz auf ihn.

Die Physio war sehr erstaunt, wie gut er läuft trotz der großen OP und das er sogar relativ gute Muskulatur hat, trotz der ewig langen Schonerei. Na ja ewiges Schrit gehen an echt kurzer Leine zahlt sich aus.
Immerhin was positives.
Nach 1 Stunde und 15 Minuten war er dann fix und alle. Er brach förmlich zusammen und schlief und träumte den ganzen Nachmittag! War sehr aufregend für ihn.
__________________
LG Kerstin mit Mäxchen,Cleo, Kasikater und viel zu vielen über der RBB
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:48 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22