Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 16.09.2020, 16:52
neu
 
Registriert seit: 16.09.2020
Beiträge: 1
Images: 1
Standard Ernährung Cane Corso

Hallo ihr Lieben ,

habe eine kurze Frage ...

In 5 Wochen bekommen wir unsere Cane Corso Hündin Wilma. ( Ist dann 10 Wochen alt)

Momentan wird das Futter Josera Family als Welpenfutter benutzt.

Wir würden sehr gerne auf Josera Sensi Plus umsteigen. ( Natürlich nach und nach untermischen)

Hat einer Erfahrungen ?

Wie habt ihr im jungen Alter gefüttert? Sind Fleischreste vom Metzger für zwischendurch auch in Ordnung?

Viele Grüße aus NRW

Tim
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 17.09.2020, 06:11
Benutzerbild von Nadine 80
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 27.07.2020
Ort: Winsen/Aller
Beiträge: 38
Standard AW: Ernährung Cane Corso

Guten Morgen,

unser kleiner ist jetzt 6 Monate alt, er bekam Wildborn...er ist dadurch viel zu schnell gewachsen und der Kot war auch nicht ideal, deshalb sind wir auf Bosch Maxi Junior umgestiegen ( ist im Test eins der besten Welpenfutter)
Ist das Josera Sensi Plus denn ein Welpenfutter?
Man muss bei solchen großen Rassen darauf achten das der Proteingehalt möglichst niedrig ist.
Ganz zu Anfang würde ich nicht zu viele verschiedene Dinge rein schmeißen, erstmal den Hund kennen lernen und nach und nach sehen wie er vom Magen her drauf ist und kleiner Tipp...keine Experimente am Abend sonst wird es mit Pech eine anstrengende Nacht
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 17.09.2020, 13:45
Benutzerbild von Maiva
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 03.07.2009
Beiträge: 393
Standard AW: Ernährung Cane Corso

Jeder Hund reagiert anders auf die verschiedenen Sorten von Hundefutter. Was ich misstraue sind die Sorten, davon besonders die für Welpen, für große Hunde. Ich habe meine mit den Aufzuchtssorten für mittlere Größen gefüttert. Aber auch nicht ewig, sondern bis 5 Monate, danach gab's normales. Von älteren Züchtern kenne ich und habe es auch praktiziert, dass die Welpen im Alter von drei bis vier Wochen ein bis zwei Kügelchen rohes Fleisch bekommen. Die gierigen Schnuten und Augen: richtig süß. Bei Fleischabfällen vom Fleischer muss man viel aussortieren. Das hat man früher gegeben als es noch kein Fertigfutter gab. In den Wintermonaten werde ich wieder grünen Pansen bestellen (falls mein Hund noch lebt), denn das ist die Delikatesse hoch 3. Mein Rat: am Anfang noch vorsichtig das gewöhnte mit dem Neuen mischen und erst später mal den einen oder anderen Versuch starten. Wir essenj a auch nicht alle Tage das Gleiche und schon gar nicht Fertigfutter.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 03.10.2020, 22:55
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.408
Images: 7
Standard AW: Ernährung Cane Corso

Das Welpenfutter für große Rassen ist meist deutlich zu proteinreich, so dass die Kleinen in die Höhe schießen und zu schnell an Masse zu legen, was sich negativ auf den Bewegungsapparat auswirkt.

Nachdem wir damit bei unserem Doggenmix entsprechend schlechte Erfahrungen gemacht haben, habe ich es mir abgewöhnt, unserem nachfolgendem Junggemüse Welpenfutter zu geben....

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 24.10.2020, 20:43
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 24.10.2020
Beiträge: 41
Standard AW: Ernährung Cane Corso

Hallo,
ich hatte für unseren CC (10 Monate) mit Josera Junior angefangen, weil ich das früher schon einmal als Welpenfutter hatte und ganz zufrieden damit war. Nach einigem Recherchieren ist bei mir dann hängengeblieben, dass Getreide Mastfutter ist und im Josera recht viel Mais enthalten ist. Habe dann umgestellt auf das Wolfsblutäquivalent Wildkind, die Eigenmarke von Fressnapf, Juniorfutter, fast 40% Fleischanteil, Getreide frei. Die Verkäuferin meinte, der Mini bräuchte bis zum 2. Lebensjahr Welpenfutter. Wenn ich die Beiträge oben lese- dann wäre es also besser, ihn mit adultfutter zu füttern?
LG Antonia
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 25.10.2020, 04:42
Benutzerbild von Scotti
Sabberfaden Bändigerin
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 6.272
Images: 1
Standard AW: Ernährung Cane Corso

Darüber streiten sich die Experten.
Die einen finden das Protein in Welpenfutter zu hoch, andere die Anteile an Vitaminen und Mineralstoffen in Adultfutter zu niedrig für Welpen.
Es gibt von Wolfsblut Futter was man für beide nehmen kann, Green Valley z.B.
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 25.10.2020, 10:53
Benutzerbild von baanicwu
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 08.02.2007
Beiträge: 1.511
Images: 4
Standard AW: Ernährung Cane Corso

Über Futter streiten sich die Geister ...

Aus meiner Sicht Gehört zu einer ausgewogenen Ernährung der Säugetiere, dazu gehören Mensch und Hund: Obst und Gemüse, Kohlenhydrate und auch Fleisch

Unsere Hunde bekommen selbstgemachte Smoothies (der Saison), Reis oder Kartoffeln und 100% Fleisch aus der Dose ... aufgeteilt ca. 30%, 40%, 30%.

Unseren beiden geht es super damit
__________________
LG Barbara

Es gibt viele Möglichkeiten im Leben, sich für die richtige zu entscheiden ist nicht immer leicht
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 25.10.2020, 10:57
Benutzerbild von baanicwu
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 08.02.2007
Beiträge: 1.511
Images: 4
Standard AW: Ernährung Cane Corso

Bilder von heute Vormittag ohne Filter ...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20201025_104353.jpg (67,3 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20201025_103206.jpg (72,2 KB, 7x aufgerufen)
__________________
LG Barbara

Es gibt viele Möglichkeiten im Leben, sich für die richtige zu entscheiden ist nicht immer leicht
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 25.10.2020, 15:07
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.408
Images: 7
Standard AW: Ernährung Cane Corso

Ich mache auch keine Wissenschaft daraus...

Welpenfutter gibt es bei uns nicht, dafür ein bestenfalls hochwertiges TroFu (falls die Hunde es vertragen). Ich koche hin und wieder für die Hunde, es gibt Essenreste (falls nicht zu stark gewürzt), dazu fast täglich Obst und Gemüse.

Man merkt sehr schnell, was ein Hund verträgt und wie es ihm dauerhaft bekommt.

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:25 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22