Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 22.07.2007, 12:54
Benutzerbild von heini
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 06.04.2007
Ort: Quickborn
Beiträge: 41
Images: 9
Frage Magen-Probleme morgens....

Hallo, meine Amerk.Bulldog.-Hündin hat immer nur morgens Magen-Probleme, ich gebe ihr schon sehr wenig, und nur Nassfutter, damit sie es gut verträgt, aber sehr oft frisst sie dann garnichts, oder sie frißt sehr langsam und kriegt dann einen Krampf-sie legt sich auf den Boden und krallt sich mit den Pfoten auf den Boden.Es macht mir Sorgen, weil ich nicht weiß, was die Ursache dafür ist.Kennt jemand so ein Problem, oder hat einer von euch einen Tip??

Gruß heini
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 22.07.2007, 13:05
Benutzerbild von Silke
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 01.07.2007
Ort: Calw
Beiträge: 532
Images: 9
Standard

Was fütterst du ihr??
__________________
Liebs Grüßle Silke

http://www.dogorescue.at



"Grausamkeit gegen Tiere ist eines der kennzeichnensten Laster eines niederen und unedlen Volkes."



Alexander Freiherr von Humbold
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 22.07.2007, 14:03
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard

Das klingt ja seltsam. Warst Du denn schon mal beim Tierarzt?
__________________
LG Simone
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 23.07.2007, 10:05
Benutzerbild von Igraine
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: Penzin in Meck-Pomm
Beiträge: 510
Images: 2
Standard

Habt Ihr das beim TA abchecken lassen? Wie alt ist sie?

Mein TomTom hat das auch, wenn... Unsere bekommen Trofu, alle immer morgens nach dem ausgiebigen Gassigehen. Dann wird gefressen und dann geruht. Und jetzt das "wenn..." TomTom ist anders, wenn er nicht abends auch nochmal Futter bekommt, dann bricht er morgens Sabber und Galle, weil sein Stoffwechsel schnell ist und er dann nix mehr im Magen hat. Also füttern wir ihn morgens und abends.

Ich persönlich halte von Nassfutter nicht wirklich was, weil nicht viel "drin" ist, was wirklich nahrhaft ist.

Die Sympthome hatte TomTom ebenfalls so ähnlich mal, er hatte so einen Hunger morgens, dass sein Magen krampfte und dass tut natürlich weh.

Versuche es doch mal mit Trofu oder Barfe und gebe morgens und abends.
__________________
Gruß Daniela
Baltic Bulls Kennel
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 23.07.2007, 10:29
titunia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also meine BX hat es so ähnlich nur das er jeden morgen sich übergibt. Er ist auch nicht mehr seine vollen Portionen, haben ihn dann Röntgen lassen auf Verdacht das er evt ein Spielzeug meiner Tochter oder einen anderen fremdkörper im Magen hat. Wurde festgestellt das die Magenschleimhaut micht ganz in takt ist und er eine sogenannte Magenübersäuerung hat.
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 23.07.2007, 11:29
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard

Ja, als normal würde ich das auch nicht bezeichnen. Von dem Phenomen hört man aber auch immer öfter. Nur eigentlich regt das Kauen und Fressen die Produktion der Magensäfte an, bzw. steht in direktem Zusammenhang.

Wenn eine Übersäuerung des Magens von alleine auftritt, ist das ein Hinweis das was nicht stimmt. Diese Symptome zeigen unsere Hunde nur wenn Sie Knochesplitter o.ä. im Magen haben, die sie irgendwann auskotzen und dann ist auch wieder gut. Die Säfte fliessen halt weil Sie was zersetzen wollen. Aber im Normalfall nur wenn auch was drin ist.

Ich selbst leide auch an so einer Magenübersäuerung. Ist aber abhängig von dem was ich esse - allerdings wegen Verschleppung nun schon chronisch (Reflux)

Nächstes Problem bei chronischer Übersäuerung ist, dass die Säure irgendwelchen Schaden anrichten kann, der im schlimmsten Fall auch Krebs zur Folge haben kann. Daher muss ich z.B. regelmäßig Magensäure regulierende Medikamente einnehmen.

Gesellschaftskrankheiten die nun auch Hunde befallen... anderes Thema
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 23.07.2007, 12:22
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard

Hallo!

Ab und an leidet Luna auch unter morgendlicher Übelkeit. Aber nicht oft, vielleicht alle zwei Wochen einmal, mal etwas mehr, mal seltener. Bei ihr liegt es sicherlich an den ganzen Tabletten, die sie bekommt. Sie bekommt somit auch Magenschutztabletten, die der Übersäuerung entgegen wirken.

Heinis Beischreibung:
Zitat:
oder sie frißt sehr langsam und kriegt dann einen Krampf-sie legt sich auf den Boden und krallt sich mit den Pfoten auf den Boden
klingt für mich schon deutlich anders! Sie scheint ja wirklich Schmerzen zu haben. Da würde ich nicht nur Futter umstellen, sondern beim TA nach der Ursache gucken lassen.
__________________
LG Simone
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:11 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22