Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 14.04.2008, 13:33
Benutzerbild von astrid
Martha
 
Registriert seit: 09.10.2005
Ort: Saarland
Beiträge: 62
Standard Talgdrüsen entzündet

Hallo,
mit unserer Bullmastiff-Hündin Martha (3 Jahre alt) häuft sich ein Problem.
An verschiedenen Stellen zwischen den Zehen ihres rechten Vorderlaufs entzünden sich die Talgdrüsen. Die werden richtig dick bis hin zum Ballen und das behindert sie dann natürlich sehr beim Laufen.
Im Moment wird sie z.B. auch gerade operiert (zum 3. Mal). Dabei wird dann diese entzündete Talgdrüse entfernt. hoffentlich geht dabei alles klar.
Vor 1,5 Jahren waren wir an der Ostsee. Nach ein paar Tagen am Meer, waren ihre Füße (vor allem vorne) entzündet, so dass wir die Spaziergänge am Meer aussetzen mussten. Seit dieser Zeit tritt das Problem auf und wir vermuten, dass das auch die Ursache war/ist.
Habt ihr Erfahrungen mit so was? Gibt es da andere Möglichkeiten, was man dagegen tun kann?
Kernseifebäder und Salben haben wir schon ausprobiert, hat nicht wirklich auf Dauer geholfen.
Wir sind für jeden Tipp dankbar.

Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 14.04.2008, 15:42
Benutzerbild von nane202
Erzherzog / Erzherzogin
 
Registriert seit: 23.10.2007
Ort: nähe salzwedel
Beiträge: 579
Standard

also, ich würde Euch zu einem Klassischen Homöopathen schicken! Ihr müsst die eigentliche Ursache finden, nicht immer nur die Symptome behandeln!

Falls Du Interesse hast, kann ich Dir gerne eine Adresse schicken, wo Du dann sehen kannst, ob in Eurer Nähe jemand ist!
__________________
LG Nadine, die Mädels & der Drops

www.hundehuette-kleistau.de

Interpunktion und Orthographie all meiner Beiträge sind frei erfunden.
Übereinstimmungen mit aktuellen oder ehemaligen Rechtschreibregeln sind rein zufällig.
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 14.04.2008, 16:03
Benutzerbild von Andrea
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 19.02.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 855
Standard Käse?

Moin,
der Mops meines Bekannten bekommt Entzündungen zwischen den zehen, wenn er Käse frisst. was der genaue Auslöser ist, weiß ich nicht, aber eventeull kannst Du einen Zusammenhang mit dem Futter / Leckerchen herstellen?
Gute Besserung!
__________________
Gruß aus dem Norden
Andrea und Amy
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 14.04.2008, 17:13
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Harleymaier
 
Registriert seit: 01.06.2005
Ort: Mannheim
Beiträge: 1.122
Images: 3
Standard

Zitat:
Zitat von astrid Beitrag anzeigen
Hallo,
mit unserer Bullmastiff-Hündin Martha (3 Jahre alt) häuft sich ein Problem.
An verschiedenen Stellen zwischen den Zehen ihres rechten Vorderlaufs entzünden sich die Talgdrüsen. Die werden richtig dick bis hin zum Ballen und das behindert sie dann natürlich sehr beim Laufen.
Im Moment wird sie z.B. auch gerade operiert (zum 3. Mal). Dabei wird dann diese entzündete Talgdrüse entfernt. hoffentlich geht dabei alles klar.
Vor 1,5 Jahren waren wir an der Ostsee. Nach ein paar Tagen am Meer, waren ihre Füße (vor allem vorne) entzündet, so dass wir die Spaziergänge am Meer aussetzen mussten. Seit dieser Zeit tritt das Problem auf und wir vermuten, dass das auch die Ursache war/ist.
Habt ihr Erfahrungen mit so was? Gibt es da andere Möglichkeiten, was man dagegen tun kann?
Kernseifebäder und Salben haben wir schon ausprobiert, hat nicht wirklich auf Dauer geholfen.
Wir sind für jeden Tipp dankbar.

Viele Grüße


Kannst Du mal ein paar Bilder von den Entzündungen reinstellen?
LG,
Pit.
__________________
"Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er muss.
Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss.
Denn: Hunde, die können sollen, müssen auch wollen dürfen!"
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 16.04.2008, 10:01
Benutzerbild von astrid
Martha
 
Registriert seit: 09.10.2005
Ort: Saarland
Beiträge: 62
Standard

Vielen Dank für die Hinweise.
Also an einer Adresse eines Homöopathen wären wir wirklich interessiert.
Und das mit dem Käse ist auch interessant. Martha mag Käse, bekommt aber natürlich nur ganz selten mal ein kleines Stückchen.
Aber vielleicht ist ein anderes Leckerlie die Ursache.
Leider haben wir keine Bilder vor der Op gemacht.
Ihr müsst euch das so vorstellen, das ist erst ein kleiner Knuppel zwischen den Zehen (nicht rot oder so, einfach ein Knuppel) und der wächst sehr schnell und wird richtig dick.
Die Tierärztin meinte, diesmal wäre dieser Knuppel tief in die Haut gewachsen.
Und Martha kann dann natürlich viel schlechter auftreten.

Aber Martha hat die Op sehr gut überstanden, ist wieder putzmunter, hat halt einen dicken Verband an der Pfote.

Lieben gruß
Christian
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 16.04.2008, 10:16
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 24.02.2005
Ort: Frankreich,grenznah Saarbrücken
Beiträge: 1.509
Standard

Nennt man das nicht Zwischenzehenekzem ?
Das haben Bulldogs manchmal.
Wenn die Pfoten oft nass sind, bei Matschwetter z.b. weicht die Haut auf, es können Keime eindringen und eitrige Entzündungen hervorrufen.
Diese Drüsen kann man übrigens ausdrücken wie Mitesser....iss aber eklig und für den Hund schmerzhaft.
Ich habe es bei einem unsere Hunde mal mit Homöopathie in den Griff bekommen, ist aber schon 20 Jahre her.
__________________
das Leben ist nicht immer nur Tartar......manchmal gibt es auch ne Wurmkur !
Viele Grüsse aus Frankreich, Birgit und die Wauzis
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 16.04.2008, 11:24
Carolina
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Du meinst sicher solche Ekzeme...
Diese Bilder hatte auch mal eine Forumsteilnehmerin eingestellt und zeigen das Ekzem sehr gut.

Ich würde es nicht ständig operieren lassen, weil es nicht besser wird. HeSi hat mal geschrieben, dass Zinksalbe helfen würde. Ich habe es bei meinem Hund immer vorsichtig ausgedrückt und trocken gehalten.

Ausprobiert habe ich auch so einiges, aber nichts hat wirklich geholfen. Mit Akupunktur hatte ich es mal in den Griff bekommen und auch mit der Zinksalbe.
Aber mit Käse hat es, glaube ich, nichts zu tun. Mein Hund bekommt seine Medikamente täglich in Käse, aber dadurch gab es nie eine Veränderung. Heute hat Hermann keine Probleme mehr damit, bis auf eine kleine Stelle letztes Jahr, was ich wieder vorsichtig ausgedrückt habe….

Viel Erfolg...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Pfotenekzem oben.jpg (55,2 KB, 92x aufgerufen)
Dateityp: jpg Pfotenekzem unten.jpg (41,7 KB, 91x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 17.04.2008, 13:42
Benutzerbild von astrid
Martha
 
Registriert seit: 09.10.2005
Ort: Saarland
Beiträge: 62
Standard

nochmals danke für die vielen Hinweise.

Carolina, so wie auf den Bildern sah das bei Martha auch aus.

Wir haben es natürlich am Anfang auch mit Salbe und Ausdrücken versucht, hat aber nicht wirklich geholfen.
Unsere Tierärztin macht aber auch Akupunktur. Beim nächsten Mal werden wir mal das versuchen.

Lieben Gruß
Christian
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 17.04.2008, 19:38
Benutzerbild von baanicwu
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 08.02.2007
Beiträge: 1.511
Images: 4
Standard

Ben und Erna hatten dies beide mal.
Eine befreundete Homöopathin hat mir geraten, Calendulaessenz (ist bereits 1:5 verdünnt mit Alkohol) mit 5 Teilen heißem Wasser zu verdünnen, abkühlen lassen und sozusagen einen auf Miss Tilly mit Spülpfoten zu machen.
Bei Ben einmal ausprobiert, 2 Tage 2 mal am Tag die Pfote gebadet und weg war das Zwischenzehenekzem.
Ich muss aber auch sagen, dass dies Teil nicht annähernd so groß war wie auf den Bildern.
Gruß Babs
__________________
LG Barbara

Es gibt viele Möglichkeiten im Leben, sich für die richtige zu entscheiden ist nicht immer leicht
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 18.04.2008, 11:56
Benutzerbild von nane202
Erzherzog / Erzherzogin
 
Registriert seit: 23.10.2007
Ort: nähe salzwedel
Beiträge: 579
Standard

Hallo Astrid,

hast PN
__________________
LG Nadine, die Mädels & der Drops

www.hundehuette-kleistau.de

Interpunktion und Orthographie all meiner Beiträge sind frei erfunden.
Übereinstimmungen mit aktuellen oder ehemaligen Rechtschreibregeln sind rein zufällig.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:46 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22