Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 04.11.2007, 16:45
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Harleymaier
 
Registriert seit: 01.06.2005
Ort: Mannheim
Beiträge: 1.122
Images: 3
Standard Die leidige Pfote

Hallo zusammen.
Lange nicht gemeldet, aber immer on board.
Es vergeht kein Monat, in dem wir nicht unseren TA beglücken dürfen.
Die nachfolgenden Bilder geben einen Einblick in unser neueres Problem - seit über 3 Monaten.
Angefangen hat der Kram mit entzündeten Nagelbetten und Zehenzwischenräumen (Pododermatitis), was wir eigentlich auch ganz gut in den Griff bekamen.
Sorgen macht uns seit langem Bild Nr. 7. Hier bildete sich über die Zeit eine
"chronisch-fibroplastische und plasmazelluläre Entzündung" (pathologisch histologische Untersuchung wurde gemacht). Das eingeschickte Teil ist nicht tumorös.
Ursächlich kann ein lokales Trauma mit sekundärer Leckdermatitis sein.?
Durch dieses verdickte Gewebe hat sich der untere Ballenbereich (durch die Belastung beim Laufen) entzündet ... und so weit sind wir.
Falls der wegoperierte Bereich in spe nicht ausreicht, ihm ein schmerz - bzw humpelfreies Gehen zu ermöglichen, muß großzügig geschnitten werden, da der befallene Bereich doch recht groß ist.
Gefällt mir gar nicht, schwerer Hund und tagsüber im Freien.
Die Op liegt nun 3 Wochen zurück und ich sehe keine Besserung im entzündeten Ballenbereich
Behandelt wurde schon antibiotisch mit Tabletten, Dermamycisalbe, Furacin, Chloramphenicolspray, Rivanol....
Derzeit spülen und baden wir die Pfote 2 mal tgl. mit Tannosynt flüssig und bringen danach Vulnoplant Pflegespray auf, was ein Abheilen der operierten Fläche als auch des Ballenbereiches bewirken soll. Seit dieser Woche gibt´s auf Anweisung auch keinen walker mehr.
Auch ein Blutbild wurde erstellt mit positivem Ergebnis.
Ich bin mit meinem Latein langsam am Ende, vielleicht kann mit einer von Euch einen Tip geben.
LG, Pit.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bild 007.jpg (22,0 KB, 200x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild 008.jpg (31,7 KB, 199x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild 010.jpg (22,2 KB, 200x aufgerufen)
__________________
"Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er muss.
Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss.
Denn: Hunde, die können sollen, müssen auch wollen dürfen!"
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 04.11.2007, 16:56
Carolina
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich hatte das Problem bei Hermann auch. Vor einer OP wurde mir aber abgeraten, weil es keinen Erfolg bringen würde. Durch eine Futterumstellung habe ich es aber in den Griff bekommen.

Die Tierklinik in Österreich war aber mit solchen Problemen vertraut und wusste was zu machen war. Wenn du magst, gebe ich dir mal die Telefonnummer, die geben auch gerne am Telefon auskunft.

Tut mir richtig leid wenn ich das sehen, sieht echt schlimm aus...
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 04.11.2007, 17:07
Benutzerbild von Rocky
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 17.02.2005
Ort: Ersigen (Bern)
Beiträge: 2.013
Standard das sieht wüst aus, das ....

.... arme Kerlchen muss ganz schön leiden.

Hallo Pit

Wir hatten auch schon Problemchen mit den Zehen und Ballen, aber die waren im Vergleich zu deinem kaum nenneswert.

Du schreibst "Leckdermatitis". Zwar nicht der Auslöser, aber dem Heilungsprozess nicht förderlich. Ich weiss von meinem, wenn er lecken kann, tut er das ausdauernd. Durch das Lecken wird es bei ihm aber schlimmer, bzw. es tritt keine Besserung ein.

Eine Socke oder ein hochelastischer Verband hat mir da schon gute Dienste getan. Natürlich wird das Zeug draussen nass und unansehlich, spielt aber keine Rolle, hauptsache es wird weniger geleckt. Nicht zu stark abbinden!

Gute Besserung
Beat
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 04.11.2007, 17:49
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Harleymaier
 
Registriert seit: 01.06.2005
Ort: Mannheim
Beiträge: 1.122
Images: 3
Standard

Hallo.
Wir haben schon wochenlang mit Socken und walkern der teuersten/luxoriösesten/weiß ich nicht Art geschont, auch um das Lecken zu unterbinden.
Er leckt denke ich auch gar nicht mehr, zumindest in unserer Gegenwart )
Entzündet ist der Ballenbereich durch das noch vorhandene geschwollene Gewebe, das beim Laufen drückt.
Wir sollen allen Schutz weglassen, damit Luft dran kommt.
LG, Pit.
__________________
"Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er muss.
Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss.
Denn: Hunde, die können sollen, müssen auch wollen dürfen!"
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 04.11.2007, 23:40
Snief
Gast
 
Beiträge: n/a
Beitrag

Mein Staffbull Rüde hatte es auch,wurde vom ersten TA fast 3 Monate behandelt bis es mir zu bunt wurde,dann bin ich zu meinem zweiten TA gefahren,habe ihm die Situation geschildert.Er hat sich die Wunde angeschaut und eine OP durchgeführt.Ich habe ihm dabei assistiert,habe die Pfote und Hacken gehalten.Er hat großzügig aufgeschnitten und dann sondiert,es war ein Fremdkörper(Streusel),der inzwischen gewandert war nach oben ,vorhanden.Er hat diesen entfernt,den Kanal mit Leukasekegel gefüllt und dann zugenäht.Einen Verband gemacht,Zwischenzehräume gepolstert,Roltawatte drumherum,das Ganze mit Leukoplast befestigt.Regelmäßige Verbandswechsel mit Reinigung von Octenisept gemacht.Fäden gezogen.Das Ganze war vor 4 Jahren,bis heute ist nichts wieder gewesen.

Bei Bedarf könnte ich Dir den TA nennen,da er sich auch sehr gut mit Bullmastiffs auskennt!

Geändert von Snief (04.11.2007 um 23:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 05.11.2007, 10:10
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 17.02.2005
Beiträge: 1.440
Images: 1
Standard Hätte auch nen Tip...

für Dich und zwar die Tierklinik Grußendorf bei Bramsche. Arbeiten eng mit der TH Hannover zusammen und kennen sich wirklich gut aus. Nebenbei gibt es für jeden Bereich einen Facharzt und wir waren/sind bisher immer sehr gut zufrieden gewesen.
Medizinisch kann ich leider nichts dazu sagen, außer das wir dem Bensmann bei Wunden (wie jetzt beim Sylt Urlaub wo er sich die Pfoten innen immer Wund läuft!) als erste Hilfe immer Bephanten oder Zinksalbe drauf machen. War ein Tip unserer TA und hat bisher immer super geholfen.
Gruß vom Bensmann und gute Besserung für den Dicken
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 23.04.2008, 10:50
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Harleymaier
 
Registriert seit: 01.06.2005
Ort: Mannheim
Beiträge: 1.122
Images: 3
Standard

Hallo zusammen.
Nun sind ja einige Monate vergangen und die Pfote ist ok.
Astrid hat ja derzeit auch ein vergleichbares Thema laufen.
Bei unserem Hund griff als letzter Versuch damals eine Injektion in den Ballenbereich mit entzündungshemmendem Wirkstoff und zusätzlich versorgten wir mit Protopic 0,1 % Salbe (normalerweise gegen Neurodermitis).
Bis jetzt ist alles perfekt und hoffentlich bleibt uns das diesen Sommer erspart.
LG, Pit.
__________________
"Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er muss.
Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss.
Denn: Hunde, die können sollen, müssen auch wollen dürfen!"
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 23.04.2008, 11:41
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.428
Images: 7
Standard

Ich drücke die Däumchen, dass das Problem wirklich nicht noch einmal auftritt!

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:25 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22