Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 31.01.2009, 13:43
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Harleymaier
 
Registriert seit: 01.06.2005
Ort: Mannheim
Beiträge: 1.122
Images: 3
Standard Panninkulitis

N´Guuude zusammen!
Ich mach mal ein neues Thema zu seinem derzeitigen Problem auf.
Es ist immer wieder überraschend, welche Krankheiten unser Hund noch alles bekommen kann.
Die Biopsie sagt aus, daß die Knoten wohl eine fibrosierende Panninkulitis seien. Also kein Krebs.
Fibrose = krankhafte Vermehrung von Bindegewebe
Panninkulitis = Entzündung des Unterhautfettgewebes
Behandlungsvorschlag: alle 2 Tage und das 3 mal die Gabe von 150 mg Prednisolon. Danach soll die Dosis reduziert werden.
Nachteil: kann sein, daß er mehr trinkt und ergo mehr Wasser lassen muß.
Das Ganze ist seiner Harnröhrenstriktur bzw. der "Undichtigkeit" im Haus möglicherweise nicht zuträglich. Abwarten, weil... - ich glaub gar nix mehr.
Und wie immer in diesen Situationen breeeeeeennnnnnne ich auf Infos von Euch!!
Vielleicht fange ich schonmal langsam an, ein Krankheitsbuch über unsere heutigen BM zu schreiben
LG,
Pit.
__________________
"Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er muss.
Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss.
Denn: Hunde, die können sollen, müssen auch wollen dürfen!"
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 31.01.2009, 16:39
Benutzerbild von Silke
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 01.07.2007
Ort: Calw
Beiträge: 532
Images: 9
Standard AW: Panninkulitis

Wenn das Ganze gutartig ist, warum dann mit Cortison behandeln? Meine Shima hat auch mehrere Fibrome. Sie wird 10 im Sommer. Da sie keine Probleme mit den Knubbeln hat, unternehmen wir auch nichts dagegen. Kann man die Entzündung des Unterhautfettgewebes nicht auch anderst behandeln?
__________________
Liebs Grüßle Silke

http://www.dogorescue.at



"Grausamkeit gegen Tiere ist eines der kennzeichnensten Laster eines niederen und unedlen Volkes."



Alexander Freiherr von Humbold
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 31.01.2009, 20:19
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard AW: Panninkulitis

Zitat:
Zitat von Silke Beitrag anzeigen
Wenn das Ganze gutartig ist, warum dann mit Cortison behandeln? Meine Shima hat auch mehrere Fibrome. Sie wird 10 im Sommer. Da sie keine Probleme mit den Knubbeln hat, unternehmen wir auch nichts dagegen. Kann man die Entzündung des Unterhautfettgewebes nicht auch anderst behandeln?

Das Cortison wird wegen der Entzündung gegeben und ist sicher eine Zeitlang auch sinnvoll.

@Pit: Ist doch super, dass die Diagnose nun doch kein Krebs besagt, denn dann hättest Du nichts mehr machen können (Lisa hatte ja leider Lymphdrüsenkrebs). So hast Du zumindest eine Chance, die Erkrankung zu behandeln. Ich weiß, dass Dein Hund mehrere Baustellen hat und jede neue Diagnose eine zuviel ist, dennoch drücke ich die Daumen, dass es nun wieder Bergauf geht!
__________________
LG Simone
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 31.01.2009, 20:36
Benutzerbild von Lola
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 06.05.2007
Ort: BRD
Beiträge: 1.974
Images: 1
Standard AW: Panninkulitis

Mensch ist doch schön das es kein Krebs ist!!
Mit der Diagnose kannst Du doch leben?
Krankheitsbuch oja das könnte ich auch eins schreiben
__________________
Wenn man die Dinge versteht,sind sie wie sie sind.
Wenn man die Dinge nicht versteht,sind sie,wie sie sind.
(Taoistische Weisheit)
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 31.01.2009, 21:17
Benutzerbild von Sabine
Erzherzog / Erzherzogin
 
Registriert seit: 07.03.2005
Ort: in der Nähe von Würzburg
Beiträge: 639
Standard AW: Panninkulitis

Warum muß es denn immer gleich Cortison sein.
Es gibt viele Entzündungshemmer ohne Cortison.

Schau doch mal folgenden Link:
http://www.rheuma-online.de/medikame...ngshemmer.html

Vielleicht ist ein Alternativmittelchen dabei mit lang nicht den Nebenwirkungen wie beim Cortison zu verzeichnen sind.
Ich drück die Daumen!

Geändert von Sabine (31.01.2009 um 21:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 31.01.2009, 22:32
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard AW: Panninkulitis

Zitat:
Zitat von Sabine Beitrag anzeigen
Warum muß es denn immer gleich Cortison sein.
Es gibt viele Entzündungshemmer ohne Cortison.

Schau doch mal folgenden Link:
http://www.rheuma-online.de/medikame...ngshemmer.html

Vielleicht ist ein Alternativmittelchen dabei mit lang nicht den Nebenwirkungen wie beim Cortison zu verzeichnen sind.
Ich drück die Daumen!
Hallo Sabine,

ich bin auch kein Freund von starken Medikamenten, aber solch ein furchtbares Mittel ist Cortison auch nicht. Jeder Körper bildet auch sein eigenes Cortison. Wichtig ist, dass es in der richtigen Dosis angewendet wird. Bei einer solchen Art von Entzündung ist es durchaus sinnvoll Cortison zu geben. Der Hund leidet und es sollte rasch zu einer Linderung der Beschwerden kommen. NSAR (die Medis werden auf der von Dir genannten Seite genannt) haben zum einen auch erhebliche Nebenwirkungen, zum anderen reichen sie vermutlich bei der Diagnose als alleinige Therapie nicht aus (und werden eher zusätzlich gegeben werden müssen).

Luna muss leider dauerhaft Cortison bekommen (nun bereits über 2 Jahre lang) und nachdem wir die richtige Menge gefunden haben, kommt sie damit sehr gut zurecht. Pits Hund wird Cortison sicher nur eine sehr begrenzte Zeit benötigen, da sollte sich ja eine Lösung für die Undichtigkeit finden lassen. Luna strullert übrigens nicht vermehrt.
__________________
LG Simone
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 01.02.2009, 17:24
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.427
Images: 7
Standard AW: Panninkulitis

Es erstaunt mich auch immer wieder, mit welchen Krankheiten & Co unsere Hunde doch alle aufwarten...

Auch wenn diese Entzündung sicher auch nicht gerade lustig ist, ist das doch immer noch besser als Krebs. Ich hoffe jedenfalls sehr, dass ihr das in den Griff bekommt und sich die Pinkelproblematik jetzt nicht dramatisch verschlimmert!

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 01.02.2009, 17:33
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Harleymaier
 
Registriert seit: 01.06.2005
Ort: Mannheim
Beiträge: 1.122
Images: 3
Standard AW: Panninkulitis

Hi Grazi.
Das Thema Kortison hat sich heute morgen für uns erledigt.
Der Hund verliert, wo er geht und steht und hat heute Nacht im Schlaf das Wohnzimmer "unter Wasser gesetzt", heftig!! Normalerweise meldet er sich, aber scheinbar hat ihn die Dosis von 150 mg außer Gefecht gesetzt. Als er dann aufgewacht ist, hat er die ganze Misere mit seinen Füßen im Raum verteilt. Wir haben zwar Fliesen, den Teppich hat´s dennoch erwischt.
Morgen soll ich unserm Doc Bericht erstatten. Ein weiteres Experiment wird´s nicht geben. Wir lassen nun der Natur ihren Lauf.
LG,
Pit.
__________________
"Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er muss.
Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss.
Denn: Hunde, die können sollen, müssen auch wollen dürfen!"
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:24 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22