Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Erziehung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 15.05.2006, 13:29
Benutzerbild von Duke the Bulldog
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 06.08.2005
Ort: Paderborn, NRW
Beiträge: 484
Standard

Oh je, ich glaub es fängt so langsam an...

Neo hat heute Duke gerammelt und hat danach auch immer wieder sein Kopf auf Dukes Rücken gelegt (ist doch auch provozieren oder?).

Duke hat aber nichts gemacht, ist nur aufgestanden und ist weggegangen. Wie soll ich das jetzt deuten? Dass er freiwillig sein "Rang" abgibt? Oder dass er denkt, "ach mach du mal..."


Habt ihr ein paar gute Tipps, was ich machen soll, falls es zu einem ernsthaften Kampf kommen sollte?

Wie weit soll ich sie gehen lassen?

Und woher weiß ich, wer dann endgültig der Chef ist?

Soll ich sie dann anders behandeln?


Sorry, für die vielen fragen...
__________________
LG Stina
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 16.05.2006, 21:37
Benutzerbild von Antje
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Wien/AT
Beiträge: 1.291
Standard

Hallo Stina,

Zitat:
Duke hat aber nichts gemacht, ist nur aufgestanden und ist weggegangen. Wie soll ich das jetzt deuten? Dass er freiwillig sein "Rang" abgibt? Oder dass er denkt, "ach mach du mal..."
Ich denk`mal eher, ach mach du mal...
Duke wird Neo wohl noch nicht ganz für voll nehmen.

Rüdenhaltung hatte ich bisher noch nicht, kann Dir da also nicht allzu viele Tipps geben. Da gibt es mit Sicherheit kompetentere Fories hier...

Schreib Deine Frage doch besser in "Allgemeines" oder "Erziehung"; da ist die Chance, dass es mehr lesen und Du Antworten bekommst, grösser.
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 17.05.2006, 10:34
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 24.02.2005
Ort: Frankreich,grenznah Saarbrücken
Beiträge: 1.509
Standard

ich hab am liebsten ein reines Rüden-Rudel.
Aus Erfahrung kann ich sagen das dann Ruhe und Frieden herrscht.
Sind die Fronten erst mal klar und jeder kennt seinen Platz in der Gemeinschaft
dann ist alles sehr entspannt.
Rüden sind auch immer gleich, find ich.
Bei den Weibern kommt es immer auf den jeweiligen Hormonstatus an.
Ich glaube nicht das Duke und Neo "kämpfen".
Wenn sie so jung zusammen kommen, dann machen die das im Spiel oder in Alltagssituationen aus, die Du unter Umständen gar nicht mitbekommst.
Und es kann auch sein das Du dann auf einmal 2 Chefs hast.....
bei mir gibt es z.b.
einen Chef der Couch oder der Hundekörbchen, einen Chef der Kauknochen und des Spielzeugs (Beute),
einen Chef-Aufpasser, usw.
Das kommt eben darauf an was welchem Hund am wichtigsten ist.
So ist es z.B dem Doggen Rüden völlig egal wer im Bett liegt, dem Windspiel aber nicht,
Obelix ( FB) ist Nähe zu mir wichtig, da will er die anderen nicht so haben.....
dafür kann ihm fast jeder einen Knochen abnehmen....
Der alte Geryhound hasst es wenn ihm die Kleinen auf den Pelz rücken, sprich sich zu ihm ins Körbchen legen wollen, dann knurrt er ganz gefährlich,
auch würde keiner der anderen sich wagen ihm was zu fressen abzunehmen,
er geht aber sofort zurück wenn Obelix ihn von mir wegdrängt.
Ich könnte noch ganz viele Beispiele nennen.

Diesen absoluten Alpha..... den gibts ja nicht.
Meine Jungs dürfen nicht "Kämpfen"..... das tun sie aber auch nicht.
Aber anknurren und drohen und so was, das gibts schon mal, vor allem wenn eine Neuer(Erwachsener) dazu kommt.
Wenn sie sich erst mal kennen ist das auch nicht mehr nötig. Da genügt meist ein kurzer Blick und es ist klar.
__________________
das Leben ist nicht immer nur Tartar......manchmal gibt es auch ne Wurmkur !
Viele Grüsse aus Frankreich, Birgit und die Wauzis
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 17.05.2006, 11:26
Benutzerbild von Duke the Bulldog
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 06.08.2005
Ort: Paderborn, NRW
Beiträge: 484
Standard

Zitat:
ich hab am liebsten ein reines Rüden-Rudel.
Na das ist ja schon mal interessant, denn die meisten haben nur Rüde und Hündin oder schreiben, dass sie nichts davon halten zwei Rüden zusammen zu halten...

Tja, jetzt habe ich das Problem, dass ich die Fragen in verschiedenen Foren reingeschrieben habe und auch verschiedene Meinungen dabei rausgekommen sind. Die meisten sagen, lass sie das alleine regeln, eine meinte, dass ich das sofort unterbinden soll.


Gestern hat Neo es auch mehrmals versucht und diesmal hat Duke dann kurz geknurrt und dann wars gut. Doch ich könnte mir vorstellen, dass Neo so langsam immer weiter geht und das Knurren dann nicht mehr ausreicht.


Ich weiß nicht, ob das was zur Sache tut, aber wenn sie draußen spielen, geht das ganz schnell, dass Neo Duke auf den Rücken schmeißt und sich auf ihn draufstellt. Das ist nämlich Dukes Problem, er ist Neo körperlich unterlegen... allerdings muss ich es Neo teilweise verbieten, weil

1. nervt es Duke manchmal.

2. hat Duke etwas Probleme Luft zu bekommen, wenn er auf dem Rücken liegt.

Und vorallem wenn es sehr warm draußen ist und die Sonne knallt. Wir hatten da nämlich letztens einen unangenehmen Vorfall. Duke war schon ganz gut am hecheln und Neo hat ihn mal wieder auf den Rücken geschmissen. Ich habe Neo weggescheucht, aber Duke ist nicht wieder aufgestanden und hatte Schleim/Schaum vorm Mund. Da hab ich ihn umgedreht und habe das Zeug aus seinem Mund rausgeholt. Danach hat er noch ne Weile gehechelt, aber dann ging es langsam wieder. Sowie ich jetzt erfahren habe, waren das die ersten Anzeichen von einer Überhitzung...
__________________
LG Stina

Geändert von Duke the Bulldog (17.05.2006 um 11:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 17.05.2006, 11:56
Benutzerbild von Duke the Bulldog
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 06.08.2005
Ort: Paderborn, NRW
Beiträge: 484
Standard

Ach ja, anhand deiner Beispiele würde ich sagen, dass Duke der Spielzeug-Chef ist und Neo immer in meiner Nähe sein möchte, denn sobald ich Duke streichele, drängt er sich sofort dazwischen.


Mir wurde auch dazu geraten, nicht mehr mit Stöckchen mit den beiden zu spielen. Da wegen sowas auch schon langjährige Freunde sich in die Wolle gekriegt haben... was meint ihr denn dazu?
Eigentlich haben wir damit noch nie Probleme gehabt, Duke knurrt zwar beim Spielen, aber das ist doch mehr so ein Spiel-Knurren und trotzdem lässt er Neo an den Stöckchen (lässt aber nie im Leben los).
__________________
LG Stina
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 17.05.2006, 20:40
Benutzerbild von Duke the Bulldog
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 06.08.2005
Ort: Paderborn, NRW
Beiträge: 484
Standard

Ich werde auf dem Laufenden halten und nach Rat fragen, wenn es Probleme gibt...
__________________
LG Stina
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 17.05.2006, 21:13
Benutzerbild von Anne
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 17.02.2005
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 2.784
Standard

Neo immer in meiner Nähe sein möchte, denn sobald ich Duke streichele, drängt er sich sofort dazwischen.

Wie verhälst du dich in dieser Situation?
__________________
Gruß Vom Acker

Anne & Co.


In Blues we trust, Blues will never die
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 17.05.2006, 21:18
Benutzerbild von Duke the Bulldog
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 06.08.2005
Ort: Paderborn, NRW
Beiträge: 484
Standard

Entweder schicke ich Neo wieder weg oder ignoriere beide.
__________________
LG Stina
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 17.05.2006, 21:44
Benutzerbild von Anne
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 17.02.2005
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 2.784
Standard

Ignoriere Neo und streichel Duke weiter.Das ist keine Eifersucht, Neo versucht dich zu kontrollieren.
Wie verhälst du dich Neo gegenüber grundsätzlich? Könnte es sein, dass du ihm (evtl. auch unbewußt) mehr Aufmerksamkeit schenkst als Duke, gehst du evtl. immer auf ihn ein, wenn er Aufmerksamkeit fordert?
Neo zeigt Imponiergehabe,in diesem Alter normal, allerdings würde ich das beobachten und gegebenenfalls auch eingreifen. Wenn Duke ihn wegknurrt ist das völlig o.K. Was ich unterbinden würde ist das auf den Rücken schmeißen von Duke.Alleine schon wegen Dukes Atembeschwerden, aber auch, weil Neo da schon gewaltig austestet und die Erfolgserlebnisse mehren sich.
Ich bin nicht so ganz informiert, wie alt ist Duke?
Es kann erziehungstechnisch sehr hilfreich sein, Neo bevorzugt mit zuverlässigen älteren Hunden,insbesondere Rüden zusammen zu lassen.Die erzählen ihm auf hündisch, wie man sich zu benehmen hat.
Katharina hat es mal sehr kurz und treffend formuliert - ein Analphabet kann von einem Analphabeten nichts lernen-.
__________________
Gruß Vom Acker

Anne & Co.


In Blues we trust, Blues will never die
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 17.05.2006, 22:01
Benutzerbild von Duke the Bulldog
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 06.08.2005
Ort: Paderborn, NRW
Beiträge: 484
Standard

Zitat:
Wie verhälst du dich Neo gegenüber grundsätzlich? Könnte es sein, dass du ihm (evtl. auch unbewußt) mehr Aufmerksamkeit schenkst als Duke, gehst du evtl. immer auf ihn ein, wenn er Aufmerksamkeit fordert?
Nein, ich versuche ihn teilweise auch viel zu ignorieren...

Zitat:
Ich bin nicht so ganz informiert, wie alt ist Duke?
Er wird 5 im September... wurde aber als Welpe nicht so gut sozialisiert, da uns einfach Kontakte gefehlt haben (die Leute haben meistens einen Bogen um uns gemacht oder haben ihre Hunde auf den Arm genommen, weil er ja so böse aussieht )

Zitat:
Es kann erziehungstechnisch sehr hilfreich sein, Neo bevorzugt mit zuverlässigen älteren Hunden,insbesondere Rüden zusammen zu lassen.
Wir machen ja Hundeschule in einer Doggengruppe. Ich könnte da beim nächsten Mal nachfragen, ob man ihm mit einem Mal spielen lassen könnte oder so...
__________________
LG Stina
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verhaltenmerkmale Rangordnung gottfried Allgemeines 23 25.07.2006 19:05
Kiki & Rudel sagen "Hallo" Kiki Allgemeines 14 11.06.2005 14:35
Für die Mehrhundebesitzer: Rangordnung Simone Allgemeines 11 18.05.2005 21:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:12 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22