Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21 (permalink)  
Alt 28.06.2013, 07:14
Benutzerbild von Scotti
Sabberfaden Bändigerin
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 6.272
Images: 1
Standard AW: Ablehnung und offene Wut

Zitat:
Zitat von Knubbel Beitrag anzeigen
Vor ein paar Tagen, hielt ein Auto neben mir und ein verbiester aussehender Herr fragte: was ist das denn für ein Monster?
Ich sagte freundlich: ein Mops und bin weiter gegangen...
Mit Zitat antworten
  #22 (permalink)  
Alt 28.06.2013, 07:59
Benutzerbild von mimitattos
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 09.05.2011
Ort: Reutlingen
Beiträge: 118
Standard AW: Ablehnung und offene Wut

Männer haben meiner Erfahrung nach mehr Angst. Kinder lieben die 2 besonders kleine Mädchen die auch mal angerannt kommen und sich ungefragt draufstürzen und Eltern die dabei leicht grün im Gesicht werden. Allerdings schafft man sich auch schon mal Platz mit den 2en, die meiner Meinung nach gar nicht so groß sind. Hugo wird oft für einen Rottweiler gehalten. Pitbull und ganz kompetent Kampfhund wurde schon vermutet. Das beste war allerdings Englische Bulldogge. Da habe ich ganz ernst genickt und gesagt ja genau, sie sind der erste der das erkannt hat.
__________________
Ein Hund ist bereit zu glauben, das du bist, was du denkst zu sein.
Mit Zitat antworten
  #23 (permalink)  
Alt 28.06.2013, 08:07
Benutzerbild von Emmamama
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Hilden
Beiträge: 1.178
Standard AW: Ablehnung und offene Wut

Muss aber nicht nur negativ sein, diese falschen Einschätzungen

Eine Polizistin, von freundlichen Passanten gerufen, da ich den "bösen Rottweiler" ohne Mauli und Leine laufen liess, erklärte diesen ganz ernsthaft und mir augenzwinkernd, dass das ganz klar ein Appenzeller sei, sie kenne sich aus, habe früher auch einen gehabt, somit bestehe auch kein Handlungsbedarf

Die Ordnungsmacht hatte gesprochen und alles war gut
__________________

Viele Grüsse, Heike
_____________________________

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (Albert Einstein)


Mit Zitat antworten
  #24 (permalink)  
Alt 28.06.2013, 08:14
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard AW: Ablehnung und offene Wut

Zitat:
Zitat von Emmamama Beitrag anzeigen
Muss aber nicht nur negativ sein, diese falschen Einschätzungen

Eine Polizistin, von freundlichen Passanten gerufen, da ich den "bösen Rottweiler" ohne Mauli und Leine laufen liess, erklärte diesen ganz ernsthaft und mir augenzwinkernd, dass das ganz klar ein Appenzeller sei, sie kenne sich aus, habe früher auch einen gehabt, somit bestehe auch kein Handlungsbedarf

Die Ordnungsmacht hatte gesprochen und alles war gut
Die Cops hier waren auch eher angefressen von der Mehrarbeit. Irgendeiner hat mir mal gesagt, sollen die vom Ordnungsamt doch den Job auch zu Ende machen... wir kontrollieren den Mist nicht mehr...
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #25 (permalink)  
Alt 28.06.2013, 08:59
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 29.05.2012
Beiträge: 11
Standard AW: Ablehnung und offene Wut

Ich kenne in NRW mit BM auch alle Reaktionsebenen. Lass dich nicht entmutigen. Wir sind Missionare für diese phantastische Rasse.
Auf jede neg. Erfahrung folgen 2 positive!
Durchhalten...Ruhe ausstrahlen!
LG
André
Mit Zitat antworten
  #26 (permalink)  
Alt 28.06.2013, 09:42
bx-junkie
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ablehnung und offene Wut

Zitat:
Zitat von Monty Beitrag anzeigen
bis zum aus den Auto springen, vor den Hund auf die Knie fallen und ihn ungefragt umarmen ist da alles dabei.
Könnte dir mit mir ohne weiteres passieren...ist mir auch peinlich und ich entschuldige mich bei den Leuten, aber ich kann nicht anders...
Mit Zitat antworten
  #27 (permalink)  
Alt 28.06.2013, 09:51
Benutzerbild von Lucy
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.07.2008
Ort: Bayern, Beratzhausen
Beiträge: 3.240
Standard AW: Ablehnung und offene Wut

__________________
Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen. -Winston Churchill
Mit Zitat antworten
  #28 (permalink)  
Alt 28.06.2013, 10:48
Benutzerbild von Celestia
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 29.01.2008
Ort: Osnabrück
Beiträge: 298
Images: 3
Standard AW: Ablehnung und offene Wut

BEISST DER?
Nein, der hat schon gefrühstückt
Nein, der hat seine Zähne nur damit er besser aussieht!
Nein, er schluckt im ganzen
Nein, er tritt Ihnen vor`s Schienbein
Nein, aber er küsst unglaublich gut.
Meinen sie jetzt meinen Hund oder meine/n Freund/in?

TUT DER WAS?
Ja, atmen
Nein, der lebt von der Stütze
In den nächsten 2 Stunden nicht, der verdaut gerade ne Trethupe

IST DA EIN KAMPFHUND DRIN?
Ich hab ihn noch nicht aufgemacht

HÖRT IHR HUND?
Sicher, er reagiert nur nicht.

Da ist erstmal Auswahl vorhanden
__________________
http://www.indigo.org/rainbow/rainbow-de.html
Diese Seite ist echt zum heulen schaut sie euch mal an.
Mit Zitat antworten
  #29 (permalink)  
Alt 28.06.2013, 11:02
Benutzerbild von Rocky
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 17.02.2005
Ort: Ersigen (Bern)
Beiträge: 2.013
Standard Ablehnung und offene Wut ...

... versus Interesses und überschäumende Begeisterung.

Hallo Heinz

Die Dortmunder pauschal zu verurteilen wäre nicht richtig, du warst mit den falschen Leuten, zur falschen Zeit, am falschen Platz. Dumm gelaufen könnte man sagen.

Du wirst dich daran gewöhnen müssen, dass es Hunderassen gibt, wo du auffällst, im Positiven und Negativen. Dummheit stirbt nie aus, konzentriere dich also auf den unvoreingenommenen Teil der Menschheit
Mit Zitat antworten
  #30 (permalink)  
Alt 28.06.2013, 13:36
Benutzerbild von Angel
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 21.10.2006
Ort: 46354
Beiträge: 371
Images: 2
Standard AW: Ablehnung und offene Wut

Als ich eure Beiträge gelesen habe musste ich an eine Geschichte denken.

Als wir unseren Odin (wir werden ihn nie vergessen) damals 3 jährig aus dem TH holten, war meine Jüngste gerade 10 Jahre jung, ich holte sie seinerzeit öfter mal mit Hund von der Grundschule ab.
Eines Tages erzählte meine Tochter das der Direktor der Schule gefragt hatte ob Odin ein Kampfhund sei. Die Antwort unserer Tochter lässt mich heute noch schmunzeln, O-Ton meiner Tochter: " Nein, unser Hund trägt keine Waffen".

Dann wurde ich mal gefragt ob Odin ein Riesen-Staff sei, aber das waren auch alle Reaktionen auf Odin.
Bei Lennox nun habe ich nur positive Erfahrungen, auf dem Hundeplatz ist er allen bekannt (auch Leuten die ich gar nicht kenne) als Bollerkopp, viel Hund mit wenig Hirn, liebevolles Riesenbaby usw.

Schade das die Medien immer wieder bestimmte Rassen ins negative Licht rücken, es aber nicht schaffen auch mal positive Berichte zu schreiben.
Gruß
Elke
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:59 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22