Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 07.07.2005, 12:19
July
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rüde oder Hündin

Hallo Zusammen !

Sagt mal, gibt es wirklich die/den typische Rüden- oder Hündinnen Frau/Mann

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht ??? Fühlt ihr euch zu einem von beiden mehr hingezogen ?

Ich habe beide Geschlechter gehabt, fand die Hündinnen leichtführiger, aber auch "abgezockter" (sorry, fällt mir kein passenderer Ausdruck ein), die Rüden nicht so führig (haben ab und zu mal getestet, wer der Chef ist), aber gradliniger und direkter.....

Ich freue mich auf eure Meinungen,

liebe Grüße,

July
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 07.07.2005, 12:48
Jacci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hab ja beides...
Da Emma zuerst da war, wird sie wohl immer mein "Baby" bleiben, ob das nun daran liegt, dass sie ne Hündin ist, weiß ich nicht. Eigendlich liegt das eher am Wesen, sie ist so ein Muttikind... Emma ist sehr leicht zu führen und hat schnell gelernt. Ihr pubertieren hielt sich in Grenzen und bei mir gehorcht sie fast bedingungslos. Andere (ob Hund oder Mensch) trickst sie aber gerne mal aus, so kann sie, je nach ihrem Gegenüber, blitzschnell von der Rolle der "Liebenswerten" in die der "absoluten Zicke" wechseln. Dabei bleibt sie aber immer die brave Maus.
Rommel ist gerade in der Pubertät und schein was an den Ohren zu haben , er hört neuerdings etwas schwer...
Er testet jeden aus, rund um die Uhr, GsD ohne böse zu werden. Das Ausführen von Kommandos wie "Sitz" oder "Platz" läuft neuerdings im absoluten Schneckentempo, schon fast provokativ und natürlich mit einer irren Leidensmine. Ob das so bleibt - ich hoffe nicht. Wenn doch, ist er aber auch relativ leicht zu händeln und mit Futter eh immer bestechlich.
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 07.07.2005, 13:02
Benutzerbild von Wie Waldi
Der mitohne Hund
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Niederrhein, nicht op de schäle Sick
Beiträge: 4.703
Standard

Wenn ich überschlage, dann hab ich Rüden/Hündinnen in meinem Leben ungefähr im Verhältnis 1/3 gehabt. Bei allen Vorzügen die Hündinnen haben - war, bin und bleibe ich wohl ein sog. Rüdenmensch!
Mir liegen die Jungs einfach mehr und außerdem bluten sie Dir den Marmor net voll
Ich kann das gar nicht an gewissen Charaktereigenschaften festmachen, ist eher ein Gefühl, das aus dem Bauch heraus kommt. Komisch - hab da noch nie drüber nachgedacht...
Mach ich jetzt mal, wenn ich dann zu einem Ergebnis gekommen bin, melde ich mich nochmal gehaltvoller zurück
__________________
Eine strukturell desintegrierte Finalitaet in Relation zur Zentralisationskonstellation provoziert die eskalative Realisierung destruktiver Integrationsmotivationen durch lokal aggressive Individuen der Spezies "Canis".
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 07.07.2005, 14:04
July
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Jacci

Genau das meinte ich mit "abgezockt". Manchmal sollte man ihnen ein Halsband mit Aufschrift "Vorsicht Zicke" umtun.
Der "Schlaftablettengehorsam" läßt nach ! Spätestens wenn die Herren merken, daß man ihnen trotz Pupertät nichts nachgibt.


@ WW

Bin gespannt auf Deine "inneren Betrachtungen"
Ich bin auch ein "Rüdenmensch", so aus dem Bauch und den Erfahrungen heraus. Brauche wohl die Herausforderung, die die Rüden mehr stellen.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 07.07.2005, 14:22
Benutzerbild von Claudia Aust-W.
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 24.06.2005
Beiträge: 925
Standard Yepp...

....ich gestehe!
Ich bin auch ein Rüden-Mensch und July, du hast es genau beschrieben!!! Genau darum tendiere ich eher zu Rüden, die sind zwar nicht ganz so raffiniert, aber dafür gradliniger. Eher "Kumpels".

@WieWaldi
Stimmt, die Rüden versauen den Mamor, bzw. bei uns normalen Kachelboden, nicht.....aber dafür tropfen Rüden gerne mal aus der Vorhaut und diese gelben Tröpfchen sind auch nicht sehr lecker
Na, zur Not gibt´s für ne Hündin ja auch ein schickes Höschen für die paar Tage oder man macht es ganz einfach........mit dem Wischer weg!

LG!
Claudia
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 07.07.2005, 15:20
Benutzerbild von Wie Waldi
Der mitohne Hund
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Niederrhein, nicht op de schäle Sick
Beiträge: 4.703
Standard

Zitat:
Zitat von Claudia Wyremblewsky
Stimmt, die Rüden versauen den Mamor, bzw. bei uns normalen Kachelboden, nicht.....aber dafür tropfen Rüden gerne mal aus der Vorhaut und diese gelben Tröpfchen sind auch nicht sehr lecker
Genau da liegt das Problem. Hast Du glasierte Fliesen ist das ja alles kein Problem... Bei unbehandeltem Naturstein sickt das Blut in die Poren und Dir bleibt bei schaumweißem Boden nur der Griff zu Wasserstoffperoxid.
"Vorhautschladder" hingegen ist zähflüssiger und bleibt auf der Oberfläche...

July hat was interessantes gesagt. Die Herausforderung... vielleicht liegt es daran, dass ich Rüden bevorzuge. Man kann sich und seine Willensstärke besser mit ihnen messen. Ich hatte noch nie eine Hündin, die mich angezickt hat. Anderen gegenüber sind Hündinnen IMO allerdings leichter mal grantig als Rüden... Der Rüde hingegen sucht eher schonmal die Konfrontation mit Dir selber und verhält sich nach außen hin neutraler. Bitte, das sind meine Erfahrungen, es gibt natürlich auch genau das Gegenteil.
__________________
Eine strukturell desintegrierte Finalitaet in Relation zur Zentralisationskonstellation provoziert die eskalative Realisierung destruktiver Integrationsmotivationen durch lokal aggressive Individuen der Spezies "Canis".
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 07.07.2005, 15:36
July
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ WW

Wer bitte hat denn schaumweißen Naturboden bei SOLCHEN Hunden

Die Läufigkeit ist auch etwas, daß mich bei Hündinnen "abschreckt". Nicht nur, dass man die halbe vierbeinige Nachbarschaft jammernd vor der Tür hat, man hat auch immer Sorge vor Pyometra und event. Kastration. Meine Hündin hat sich selbst so sauber gehalten, daß man kaum einen Fleck gefunden hat. Morgens musste ich halt die Decke im Korb wechseln. Die "Grünflecken" der Rüden sind auch nicht so prickelnd. Einmal angetrocknet kleben sie wie Beton am Fußboden (Tip: leicht angefeuchtete Mirkofaserputztücher, auch bestens bei angetrocknetem Sabber,egal worauf.)
Ist wohl so bei den Herren: Originalzitat meiner Oma, wenn sie die Hosen meines Opas für die Reinigung ausräumte: "Da könn´sie schütteln oder klopfen, in die Hose geht der letzte Trofen"
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 07.07.2005, 15:39
Monika
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

also mir sind die rüden zu "soft" irgend wie einfach "weicheier", weis garnicht wie ich es beschreiben soll. ich finde das man mit einer hündin mehr gefordert ist, mir sind sie viel lieber. ich hatte bisher in etwa 50 / 50 aber die mädels liegen mir einfach besser. sie haben mehr "biss" irgend wie. rüden kneifen letztendlich doch ..... *wie im richtigen leben *
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 07.07.2005, 16:24
Benutzerbild von Fussel
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 24.02.2005
Ort: Bad Kreuznach
Beiträge: 165
Standard

Ich bin auch eher ein Rüdenmensch. Ich mag den "Rüdensturrkopf" und die eher einfältige Art der Rüden sehr. Fussel ist auch so ein "Weichei" - wenn ihn irgendwas stört, kommt er direkt zu "Mami" und die muss es dann richten
Von den meisten Hündinnen wird er mit seinem Spielzeug immer verarscht - und er merkt es nicht mal. So herrlich dusselig sind nur Rüden - die Hündinnen sind da doch abgebrühter, dafür insgesamt leichtführiger, wenn auch oft zickig.
Die roten Flecken von Hündinnen finde ich auch nicht so prickelnd, da ist Fussel mit seinen grünlichgelben Flecken aber leider auch nicht viel besser (haben zum Glück gut abwaschbare Fliesen im ganzen Haus).
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 07.07.2005, 16:43
Benutzerbild von Wie Waldi
Der mitohne Hund
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Niederrhein, nicht op de schäle Sick
Beiträge: 4.703
Standard

Zitat:
Zitat von July
Wer bitte hat denn schaumweißen Naturboden bei SOLCHEN Hunden
Ja so dämlich bin wohl nur ich, was?!

@Monika: Weißt Du Liebchen, Du provozierst mich heute nicht, DU NICHT!
__________________
Eine strukturell desintegrierte Finalitaet in Relation zur Zentralisationskonstellation provoziert die eskalative Realisierung destruktiver Integrationsmotivationen durch lokal aggressive Individuen der Spezies "Canis".
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:15 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22