Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 17.07.2005, 22:36
Pepsi
Gast
 
Beiträge: n/a
Reden Nachwuchs

Hi,

die erste Woche im August kann ich sie bei Simone abholen !

Und nun gleichmal 2 Fragen

1. hat schon jemand ein BM Baby mit BARFen groß gezogen?
2. ich habe nun seit 2 Wochen eine mini Katze. Wie gewöhnt man denn Hund und Katze am besten an einander?


Gruß
Matthias
  #2 (permalink)  
Alt 17.07.2005, 23:07
Tina
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Na Glückwunsch! Es ist schwierig, einen Blödsinn zu machen, der von anderen nicht schon längst mit Vollendung praktiziert worden wäre!!!!!!!!!!!!
  #3 (permalink)  
Alt 17.07.2005, 23:25
Benutzerbild von Heidi
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: NRW
Beiträge: 196
Standard

Irgendwie Frage ich mich wer denn die Erziehung des Welpen übernimmt
__________________
Grüße Heidi

www.molosser-forum.de


Molosser Fan Shop

Geändert von Heidi (17.07.2005 um 23:42 Uhr)
  #4 (permalink)  
Alt 18.07.2005, 01:07
Pepsi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Tina und Heidi

Mädchen. Erlebe und überlebe einen solchen Unfall, sitze Querschnittgelähmt im Rollstuhl, verliere auf solch tragische Weise Deinen besten (vierbeinigen) Freund und stehe nach so kurzer Zeit wieder mit beiden Beinen glücklich und voll im Leben. Dann, und nur dann, würdest Du auf der Stufe stehen wo ich mit Dir Kommunizieren würde. Außer Du hast natürlich etwas zu den Fragen bei zu tragen.

Knutscher an euch zwei süssen und gute Nacht


Gruß
Matthias

Geändert von Pepsi (18.07.2005 um 01:38 Uhr)
  #5 (permalink)  
Alt 18.07.2005, 07:48
Benutzerbild von Anne
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 17.02.2005
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 2.784
Standard

WIR haben unsere welpen schon immer "gebarft". habe jetzt keine zeit,antworte dir ausführlich heute abend.
herzlichen glückwunsch zum neuen familienmitglied.hoffe,du setzt gleich fotos rein,wenn sie da ist.
__________________
Gruß Vom Acker

Anne & Co.


In Blues we trust, Blues will never die
  #6 (permalink)  
Alt 18.07.2005, 07:53
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.425
Images: 7
Standard

@Matthias: Meinen allerherzlichsten Glückwunsch zum Welpen in spe! Die Vorfreude auf so einen kleinen Wicht ist schon was Herrliches, gell? Wegen der Mini-Katze würde ich mir keinen Gedanken machen... wenn das Junggemüse miteinander aufwächst, sollte es keine Probs geben.

@Heidi: Ich verstehe deine Bedenken nicht so recht. Auch Rollstuhlfahrer und andere "Behinderte" können Hunde halten und erziehen. Vor allem wenn sie schon vor ihrer Behinderung Hundehalter waren und über entsprechende Erfahrungen verfügen, so dass sie sich nur auf die veränderten Lebensumstände einstellen müssen. Der Clicker kann da z.B. ein extrem gutes Hilfsmittel sein. Ich habe z.B. eine Bekannte, die selber mittlerweile im Rolli sitzt und auf diese Weise Behindertenbegleithunde ausbildet. Als ich ein massives Problem mit Demona hatte, habe ich mich ohne Bedenken vertrauensvoll an diese Frau gewandt und gute Hilfe erhalten. Nächster Punkt: soweit ich das mitbekommen habe, ist Matthias nicht alleinstehend, sondern hat eine Familie (und Kinder, die hier sehr gelobt wurden). In "kritischen" Phasen kann ich mir durchaus vorstellen, dass die Familie Hilfestellung geben kann.

Grüßlies, Grazi
  #7 (permalink)  
Alt 18.07.2005, 08:40
Benutzerbild von Heidi
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: NRW
Beiträge: 196
Standard

@Pepsi : Du weisst das wir alle regen anteil an deinem und Hannas Schiksal genommen haben. Da ich weiss wie schlimm deine Verletzungen sind und welche Schmerzen Du täglich hast frage ich mich natürlich wie es mit einem Welpen der noch nicht mal Stubenrein ist klappen soll.Bin ehr davon ausgegangen das Du dir ein ruhiges erwachsenes Tier das die Erziehung schon hat anschaffst.


@Grazzi:Verstehe weniger das Du keine hast. Nichts ist schlimmer als sich mit einem Welpen zu übernehmen und hinterher die Quitung in Form von Abgabe zu bekommen. Denke schon das man lieber ehrlich Nachfragen sollte zumal Pepsi seinen ersten Hund nicht erzogen hat sondern die Züchterin die Aufgabe nach seinem Unfall übernommen hat.Wir wissen alle das gerade junge Hunde sehr viel Aufmerksamkeit und Erziehung fordern. Das heisst nicht das Pepsi und seinem neuen Hund nicht alles gute Wünsche. Aber an erster Stelle steht für mich der Hund....denn dieser steht wenn es schief geht dumm da.


@Pepsi: Soweit ich von Simone weiss ist Hanna sehr schlecht erzogen gewesen als sie diese übernommen hat. Umsomehr mache ich mich natürlich Gedanken wie es den nun klappen soll wenn Du es vor deinem Unfall schon nicht auf die Kette bekommen hast.
__________________
Grüße Heidi

www.molosser-forum.de


Molosser Fan Shop
  #8 (permalink)  
Alt 18.07.2005, 10:00
Pepsi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Heidi

wer normal fragt bekommt auch eine Normale Antwort.

Ich lebe seit 6 Monaten alleine. Gehe einkaufen, koche, wasche und bügele meine Wäsche, Putze usw. usf. Weiter habe ich 5 mal die Woche die Kinder (10 Jahre, 8 Jahre, 4Jahre) bei mir. Mache mit Ihnen Hausaufgaben, lerne mit Ihnen, fahre die Kinder zu Ihren Sportaktivitäten, bin bei Bundesjugendspielen dabei, fahre auf Kinderfreizeiten als Betreuer mit usw. usf. Ich studiere Feng-Shui und mache gerade meinen Tauchschein. DAS meine ich damit das ich wieder "voll" im Leben stehe. Deshalb traue ich mir 100%tig ein Hundebaby zu. Das ich Schmerzen habe ist kein Grund.

Woher Du die Information hast wie es mir geht ist mir nicht bekannt. Aber auf jeden Fall nicht von mir selbst. Bitte überprüfe Deine "Quellen" ob die noch up to Date sind.

Zu Hanna war schlecht erzogen. Die Leute meines Hundeplatzes meinten sie sei sehr gut erzogen. Simone K. meinte Hanna wäre sehr gut erzogen, als sie nach Rostock kam. Die Rostocker meinten Hanna sei überhaupt nicht erzogen gewesen. Ich denke es kommt immer auf den jeweiligen Hund an, wie er reagiert wenn er von seiner eigentlichen Bezugsperson von jetzt auf gleich weg kommt. Und in Hannas kurzem Leben, das gerademal 14 Monate betrug, waren es schonmal 3.

Gruß
Matthias
  #9 (permalink)  
Alt 18.07.2005, 10:09
Die Buc´s
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich wünsche Dir auf jedenfall alles Gute und viel Glück mit deinem Nachwuchs. Nachdem was ich hier gelesen habe denke ich das Du das schaffen wirst. Drücke Dir auf jedenfall die Daumen und nicht vergessen Bilder rein zu stellen!
  #10 (permalink)  
Alt 18.07.2005, 10:28
Tina
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Pepsi, nein, ich muss und möchte das alles nicht erlebt haben, um mir eine Vorstellung zu machen und mit Dir auf einer Stufe zu stehen, was ich auch gar nicht möchte.

Es ist gar nicht so lange her, da hast Du Hanna nach wenigen Monaten in andere Hände gegeben und wolltest sie zu einem Behindertenhund ausbilden lassen, deshalb finde ich Heidis Anmerkung gar nicht schlimm. Wenn sich in relativ kurzer Zeit bei Dir alles schlagartig verändert, dann ist das sehr schön für Dich, aber manche kommen so schnell eben nicht mit. Da Du jetzt auch als Berater in der Tierkommunikation tätig bist, wirst Du schon wissen was zu tun ist.

Zu Frage 1 und 2 kann ich trotzdem nix beitragen, da später gebarft und keine Katze vorhanden.

Alles Gute für Dich!
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:48 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22