Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11 (permalink)  
Alt 26.02.2012, 16:46
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 11.01.2012
Beiträge: 13
Standard AW: Hilfe: Hund ist nicht mehr stubenrein

Zitat:
Zitat von bx-junkie Beitrag anzeigen
Schon mal an Cauda Equina gedacht? Das hatte meine Hündin nämlich und damals fing das genauso an wie bei eurem und ist auch eher schlimmer als besser geworden. Da sie kastriert war, dachten wir zunächst auch an Inkontinenz aufgrund der Kastration, da sie aber auch den Kot nicht mehr einhalten konnte wurde das ausgeschlossen und einige Zeit später stand dann die Diagnose

Man sollte weiter suchen, auch oder gerade wenn das naheliegendste ausgeschlossen wurde.
wie wurde es bei eurem Hund den genau festgestellt? ich habe mir zu Cauda Equina verschiedene Artikel durchgelesen und es könnte tatsächlich hinkommen ich werde es auf jeden Fall mal beim TA ansprechen. ich hoffe nicht das es in die richtung geht
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 27.02.2012, 08:45
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.482
Images: 7
Standard AW: Hilfe: Hund ist nicht mehr stubenrein

Ich hatte mal zur c.e. eine für Laien verständliche Zusammenfassung geschrieben, vielleicht hilft die dir ja weiter: cauda equina

Bei meiner Vega ist anhand eines MRTs eine c.e. festgestellt worden, als wir die Ursache für langanhaltende heftige Schmerzen im linken Hinterlauf suchten. Die Schmerzen kamen zwar nicht direkt von der c.e., aber man hat in den Aufnahmen deutlich die Einengung des Nervenkanals gesehen.

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 27.02.2012, 08:59
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 11.01.2012
Beiträge: 13
Standard AW: Hilfe: Hund ist nicht mehr stubenrein

oh supi danke:-) welche Therapie habt ihr mit eurem Hund gemacht? musste der Hund operiert werden oder ging es noch mit Medikamenten?

gruß
tati
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 27.02.2012, 09:06
bx-junkie
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hilfe: Hund ist nicht mehr stubenrein

Zitat:
Zitat von canario Beitrag anzeigen
oh supi danke:-) welche Therapie habt ihr mit eurem Hund gemacht? musste der Hund operiert werden oder ging es noch mit Medikamenten?

gruß
tati
Da meine Schnecke schon recht alt war, als die cauda Equina festgestellt wurde, wurde da nicht operiert...Schmerzen hatte sie keine, somit brauchte sie auch keine Medikamente...ausser Physio konnte da leider nicht mehr viel gemacht werden

diagnostiziert wurde es nur aufgrund von Untersuchungen...da zu einer 100%igen Diagnose ein MRT vonnöten gewesen wäre, haben wir aufgrund ihres Alters darauf verzichtet...ein Jahr nach dem Befund sackte sie hinten ständig ein, wie ein Aufzug...wenn sie stand, ging sie langsam hinten runter und richtete sich dann wieder auf um dann wieder allmählich abzusacken...laufen ging, sogar Bällchen holen war ok, aber lange stehen war nicht mehr möglich...die Muskulatur war eben sehr geschwächt.
Als sie morgens in ihrer Pipi lag, weil sie nicht schnell genug raus laufen konnte und deswegen laufen lies, ihr die Kraft wegblieb und sie in ihren Bach sank, da wussten wir das der Tag X gekommen war...sie sah so unglücklich aus als sie da lag...sie war doch immer sauber und nun das...da haben wir zusammen mit dem TA beschlossen das es Zeit war...
Aber sie hat ca. 2 Jahre damit gut gelebt, vor allem schmerzfrei was ein Segen war.
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 27.02.2012, 09:27
bx-junkie
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hilfe: Hund ist nicht mehr stubenrein

Hier mal 2 Bilder von meiner Maus...aufgenommen am Rhein, ca.8Monate vor ihrem Tod...

Hier sieht man sehr gut, wie sie hinten absackt (nein sie pieselt nicht)


aber auch wie gerne sie noch rannte
Mit Zitat antworten
  #16 (permalink)  
Alt 27.02.2012, 10:25
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.482
Images: 7
Standard AW: Hilfe: Hund ist nicht mehr stubenrein

Vega wurde nicht operiert, da die Schmerzen von einem heftig entzündeten Ischiasnerv kamen.... da gab es über einen langen Zeitraum Schmerzmittel / Entzündungshemmer / Cortison und das war's. Der Nerv wurde wohl durch Spondylose und Bandscheibenvorfall evtl. auch durch die Kombi mit c.e. gereizt und hat sich seitdem nicht mehr gemuckst.

Das ist nun etwas über 2 Jahre her.

Ich weiss, worauf ich bei c.e. achten muss... weiss, dass das ein fortschreitender Prozess ist. Sollten neurologische Ausfälle auftreten, werden wir uns Vegas Allgemeinzustand angucken, dann zusammen mit unserer Haus-TA die Risiken abwägen und uns überlegen, ob wir eine OP riskieren.

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 28.02.2012, 09:10
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 11.01.2012
Beiträge: 13
Standard AW: Hilfe: Hund ist nicht mehr stubenrein

oh man da ist ja was. schlimm finde ich es wenn das Tier unter denn schmerzen leidet. bis jetzt sind bei uns keine ausfälle vorgekommen. er steht halt langsamer auf und belasten ein Beinchen kurz nach dem aufstehen nicht. ich hoffe nur er hat keine schmerzen aber das muss ich wohl mit dem TA abklären
Mit Zitat antworten
  #18 (permalink)  
Alt 08.03.2012, 08:14
Benutzerbild von Miriam
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 07.03.2012
Beiträge: 35
Images: 3
Standard AW: Hilfe: Hund ist nicht mehr stubenrein

Meine Divina (ME, 18Mon.) macht immer wieder ins Haus, wenn sie einen neuen Entwicklungsschritt gemacht hat. Sie leidet unter Panikattacken draussen, bei ihr angsteinflössenden Gerüchen oder Menschen oder in fremder Umgebung. Wenn sie dann eine Trainingseinheit super geleistet hat, macht sie nachts rein. Das hält dann ein paar Tage und hört von allein wieder auf. Wenn es tagelang regnet und sie nicht so lang im Garten aushält, wie sie gern möchte, wirkt sie sehr beleidigt und dann macht sie auch rein. Ich denke, es ist dann Protest.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:28 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22