Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #71 (permalink)  
Alt 07.05.2017, 19:47
Benutzerbild von Muffin
Erzherzog / Erzherzogin
 
Registriert seit: 23.06.2014
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 591
Images: 2
Standard AW: Epileptischer Anfall

Das freut mich für euch. Es gibt auch gute Anrufe
Mit Zitat antworten
  #72 (permalink)  
Alt 10.05.2017, 06:15
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.428
Images: 7
Standard AW: Epileptischer Anfall

Der heutige Termin beim Internisten wurde gestern Nachmittag kurzfristig verschoben, weil dem TA was Wichtiges dazwischengekommen ist. Nächster möglicher Termin in zwei Wochen.
Das ist unserer Haus-TA definitiv zu spät: sie wollte das fix abgeklärt wissen. Also habe ich gestern angefangen rumzutelefonieren.

Der zweite Kölner Internist hatte jedoch eine Vorlaufzeit von 6 - 8 WOCHEN! Das nimmt ja Ausmaße an wie bei Fachärzten und Kassenpatienten im Humanbereich.

Wir hatten aber Glück und haben für nächste Woche Dienstag einen Termin in Hofheim bekommen...und das sogar bei genau dem richtigen Vet, der nämlich sowohl Internist als auch Onkologe ist.

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #73 (permalink)  
Alt 10.05.2017, 07:58
Benutzerbild von Muffin
Erzherzog / Erzherzogin
 
Registriert seit: 23.06.2014
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 591
Images: 2
Standard AW: Epileptischer Anfall

Dann ist es ja gut das die anderen keine Zeit hatten! So seid ihr in guten Händen hoffe ich. Pfoten sind weiterhin gedrückt!
Mit Zitat antworten
  #74 (permalink)  
Alt 10.05.2017, 20:08
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 20.09.2009
Beiträge: 307
Standard AW: Epileptischer Anfall

Oh man... diese Warterei macht einen fertig. ..
Wie geht es ihm denn?
Mit Zitat antworten
  #75 (permalink)  
Alt 11.05.2017, 06:39
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.428
Images: 7
Standard AW: Epileptischer Anfall

Soweit ganz gut... im Moment macht ihm nur der rechte Hinterlauf (Hüfte?) zu schaffen. Er spielt einfach zu dolle mit Sofia.

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #76 (permalink)  
Alt 16.05.2017, 08:39
Benutzerbild von Louis&Coco
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 21.10.2009
Ort: Innviertel
Beiträge: 2.384
Images: 12
Standard AW: Epileptischer Anfall

Toi toi toi!
__________________
Lg Agnes+Drei-bis Vierbeiner
Mit Zitat antworten
  #77 (permalink)  
Alt 16.05.2017, 08:47
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 07.04.2007
Beiträge: 1.500
Images: 1
Standard AW: Epileptischer Anfall

Seid ihr heute in Hofheim?

Alles Liebe
Dagmar
Mit Zitat antworten
  #78 (permalink)  
Alt 16.05.2017, 15:47
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.428
Images: 7
Standard AW: Epileptischer Anfall

Ja... wir waren heute morgen in Hofheim.

Die Verdachtsdiagnose unserer Haus-TA klingt plausibel. Um Gewissheit zu bekommen, haben wir Simba wieder Blut abgenommen, um den Glukose-Insulin-Spiegel zu vergleichen (Fasten-Test). Dieser Test kann ab einem Blutzuckerspiegel unter 60 gemacht werden, Simba hatte 59. Ergebnis sollte in 2-3 Tagen da sein.

Wir haben von weiterer Feindiagnostik Abstand genommen: Röntgen und Ultraschall sind nutzlos. CT (kostet in Hofheim bei einem Hund von Simbas Größe mittlerweile schlappe 750 €) bringt im Grund nur was, wenn man bereit ist, anschließend zu operieren und den Primärtumor zu entfernen... in der Hoffnung damit etwas Zeit zu gewinnen.

Eine solche OP ist hochriskant: sollte der Hund nicht auf dem Tisch liegen bleiben, ist mit (schmerzhaften und langwierigen) Bauchspeicheldrüsenentzündungen sowie weiteren Komplikationen zu rechnen.

Da Insulinome fast immer bösartig sind und sehr schnell breit streuen, ist weiterhin davon auszugehen, dass bereits "überall" Micrometastasen sitzen.

Ich habe das telefonisch mit meinem Mann durchgesprochen: die Kosten wären uns egal, aber uns ist die verbliebene Lebensqualität (die bei Simba derzeit noch recht hoch ist) am wichtigsten. Wir möchten keinesfalls durch eine OP etwas Schlimmes "aktivieren". Unsere Haus-TA ist da übrigens ganz bei uns und hätte genauso entschieden.

Sollte der Befund positiv sein - womit laut Hofheim zu rechnen ist - bleibt also nur eine symptomatische Therapie.... Fütterungsumstellung (machen wir bereits), Cortison (bei DCM eigentlich kontraindiziert) und ein Medikament, um die Insulinausschüttung zu dämpfen. Keine Anstrengungen mehr und im Notfall Traubenzuckergabe.

Es gibt nur sehr wenige und kleine Studien zu dieser Erkrankung. Man rechnet damit, dass einem Hund mit Insulinom 8 - 15 Monate bleiben. Unsere TA geht davon aus, dass das schon seit mindestens 6 - 9 Monaten in ihm schlummert....

Da ich gerade mit ihr besprochen habe, was die Folgen letztendlich sind und woran wir erkennen, wann das Ende kommt, bin ich jetzt erst mal völlig fertig und komme aus dem Heulen nicht raus.

Aber es nutzt ja nix: sollte in ein paar Tagen die Bestätigung kommen, können wir nur noch gucken, dass wir das Beste draus machen. Wichtig ist, dass man den Hund sehr genau beobachtet und entgegenwirkt, sobald man merkt, dass eine Zuckerkrise bevorsteht.

Um Fassung ringend, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe

Geändert von Grazi (16.05.2017 um 17:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #79 (permalink)  
Alt 16.05.2017, 15:52
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 07.06.2011
Beiträge: 1.136
Standard AW: Epileptischer Anfall

Ich wünsch euch für die verbleibende Zeit ganz viele schöne Stunden
Mit Zitat antworten
  #80 (permalink)  
Alt 16.05.2017, 17:14
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 07.04.2007
Beiträge: 1.500
Images: 1
Standard AW: Epileptischer Anfall

Ich bin mit Euch traurig und würde Dich so gerne in den Arm nehmen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:35 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22