Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 25.08.2006, 13:49
Benutzerbild von macJahn
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 24.05.2005
Ort: bei Schwäbisch Hall
Beiträge: 284
Images: 6
Standard Mal ne Frage zu den BMs

So nun mal ne Komische frage würde gerne mal wissen welcher BM im Forum so richtig fit ist meine urgesund?
Also meine nicht das, wenn sich einer mal was zerrt oder so verletzt, Sondern sind ein paar da ganz ohne Allergie hautprobs herzProbs usw.
Würde mich mal Interessieren da Conlai ja so ne Futtermittel Allergie hat und Hertz Probleme ,wenn er mal nicht mehr da sein sollte was Hoffentlich noch lange dauert weiß ich nicht ob's noch ein BM sein soll, da so wie ich glaube die meisten irgendetwas haben "leider"
Versteht mich nicht falsch ich liebe meinen Hund aber das ist gerade schlimm ihn so krank zu sehn das Wesen das optische alles ist klasse beim BM aber die Gesundheit halt.
denke da an einen Presa oder Am Bulldog, oder old englisch, Alano cane, Glaube das die ein wenig gesünder sind oder irre ich mich da?
Naturgemäß gibt es von jeder Rasse mal Kranke oder nicht so fitte das weiß ich auch aber, wenn fast alle krank sind dann ist doch eine Große Gefahr das den den wir wollen auch krank ist oder?
So nun bin ich aber mal gespannt.
Gruß Michael
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 25.08.2006, 14:55
Benutzerbild von bmk
bmk bmk ist offline
EvilObertoll
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.203
Standard

hm, abgesehen davon, das krümi, unter mysteriösen umständen und viel zu früh, gestorben ist, hatte er nie irgendwas. weder am herzen, noch allergien, ...
genützt hat es ihm nix.
__________________
What you call the disease,
I call the remedy
What you're callin' the cause,
I call the cure
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 25.08.2006, 19:19
Benutzerbild von KsCaro
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 13.08.2005
Ort: nähe Bremen
Beiträge: 1.992
Standard

Meine BM-Hündin verstarb 15 Tage vor ihrem 4. Geburtstag.

An Erkrankungen hatten wir HD 4. Grades, atopische Dermatitis (lapidar gesagt war der Hund gg. sich selbst allergisch), Entropium/Ektropium kombiniert, dil. Kardiomyopathie und ne Pankreasinsuffizienz zu bieten.

Verstorben ist sie letztendlich an einem totalen Zusammenbruch ihres Immunsystems.

Sie war ein Welpe aus einem ungeplanten Wurf, man dachte nicht dran das Rüde und Hündin während der Läufigkeit getrennt werden sollten.
Meinem Partner brauche ich gar nicht damit zu kommen erneut nen Bullmastiff haben zu wollen, nach Lady's Leidengeschichte ist ihm das Risiko zu groß erneut einen todkranken Hund zu bekommen.
__________________
Liebe Grüße
Caro***

www.kampfschmuser.de
www.molosserforum.de
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 26.08.2006, 17:50
Benutzerbild von macJahn
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 24.05.2005
Ort: bei Schwäbisch Hall
Beiträge: 284
Images: 6
Standard

Kan dich verstehn aber nen hund wirsd du dir bestimmt wieder hollen und auch nen molosser oder ? aber was Urgesundes wenns das gibt bei den molossern.
Gruß Michael
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 26.08.2006, 19:47
Benutzerbild von KsCaro
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 13.08.2005
Ort: nähe Bremen
Beiträge: 1.992
Standard

Zitat:
Zitat von macJahn Beitrag anzeigen
Kan dich verstehn aber nen hund wirsd du dir bestimmt wieder hollen und auch nen molosser oder ? aber was Urgesundes wenns das gibt bei den molossern.
Gruß Michael
Wir haben ja noch einen Hund, so ganz ohne ginge nämlich gar nicht.

Zeusi ist ein Staffordshire-Mix aus dem örtlichen TH, etwas über 7 Jahre und bis auf ne leichte Arthrose im Knie und ne altersbedingte Herzinsuffizienz topfit.
Lady (meine BM-Hündin) ist nun 16 Monate tot, so ganz durchgerungen wieder nen zweiten Hund anzuschaffen haben wir uns noch nicht...
Wir haben mit dem Gedanken gespielt uns mal bei den Bulldogs näher umzuschauen, aber auch da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen da es zu 95 % wieder nen Tierschutzhund werden soll.

Mal schauen, irgendwann macht es wieder "zoom" und dann geht das mit dem Zweithund auch ganz fix.

Zeus *1999


Lady *26.04.01 +11.04.05
__________________
Liebe Grüße
Caro***

www.kampfschmuser.de
www.molosserforum.de
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 28.08.2006, 15:09
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 09.03.2005
Ort: Niederglatt, CH
Beiträge: 125
Standard

Tja, das mit den Allergien ist so eine Sache...
Bei unserer Dopy haben wir leider erst gerade eine Hausstaubmilbenallergie feststellen müssen, dann leidet sie immer wieder an Zwischenzehenekzemenen, die auch durch Verschiedenes ausgelöst werden.
Grace, unsere zweite Hündin, ist aber zum Glück fast ganz gesund. Ausser ihrer Schildrüsenunterfunktion ist sie ein richtig gesundes BM-Mädel
Ob dies aber wirklich nur mit den BM's zu tun hat glaube ich nicht. Auf meinen Hundespaziergängen höre ich von vielen Hundebesitzern, dass ihre Hunde an Allergien leiden, oder sonstige Probleme haben. Vielleicht hat auch dies eher mit unserer Umwelt etwas zu tun, als mit "schlechten" Zuchten....und..früher ist man halt auch nicht wegen jedem Wehwechen zum TA gerannt.
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 28.08.2006, 20:39
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard

Hallo Michael,

mhm, welcher Hund wirklich gesund ist/war, weiß man ja eigentlich erst, wenn der Hund schon etwas älter ist und man den Verlauf seines Lebens beurteilen kann. Meine Luna ist ja ziemlich krank, da sie eine angeborene, seltene Missbildung ihrer Bronchien hat. Allerdings ist sie damit schon ziemlich alt geworden und somit ein recht widerstandsfähiger Hund. Ihr Herz ist auch noch ziemlich ok., worüber die TÄ meist erstaunt ist, da die Lungenerkrankung auch auf das Herz geht. Sie hat jetzt im Alter (7 Jahre) zudem noch Probleme mit den Knochen, vermutlich mit der Hüfte (ich habe sie nicht HD röntgen lassen und heute ist ihr eine Narkose nicht mehr zuzumuten), sowie leichtere Spondylose.

Lisa ist erst 2 1/2 Jahre alt, aber bislang hatte sie nur einige Mal die Scheisserei.... Einmal wegen ekligem Parasitenbefall und einmal ist mir die Ursache unklar, eventuell hat sie etwas giftiges gefressen. Lisa wurde auf alles mögliche untersucht und geröngt, dabei hat man leichte OCD einer Schulter festgestellt. Sie hat aber noch nie Probleme damit gehabt, ist auch noch nie gehumpelt. Laut den Tierarzt stehen die Chancen gut, dass sie auch nie damit Probleme bekommen wird und es somit ein Zufallsbefund war. Ich hoffe es auf jeden Fall.

Meine beiden Hunde davor (Bernhardiner) waren sehr schwer krank und hatten etliche verschiedene Erkrankungen (beide ED mit folgender OP, Herzprobleme, Allergie, Arthrose, Ohrenprobleme, Augenprobleme, Borreliose etc.....) . Die Hunde davor (Bouvier und Boxer) waren bis ins Alter gesund (allerdings wurden sie bei fehlenden Beschwerden auch nie geröngt oder besonders untersucht) und bekamen dann im Alter Krebs, an dem sie auch gestorben sind.
__________________
LG Simone

Geändert von Simone (28.08.2006 um 20:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 28.08.2006, 21:06
Benutzerbild von Claudia Aust-W.
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 24.06.2005
Beiträge: 925
Standard

Zitat:
Zitat von Simone Dustert Beitrag anzeigen
Meine beiden Hunde davor (Bernhardiner) waren sehr schwer krank und hatten etliche verschiedene Erkrankungen (beide ED mit folgender OP, Herzprobleme, Allergie, Arthrose, Ohrenprobleme, Augenprobleme, Borreliose etc.....) . Die Hunde davor (Bouvier und Boxer) waren bis ins Alter gesund (allerdings wurden sie bei fehlenden Beschwerden auch nie geröngt oder besonders untersucht) und bekamen dann im Alter Krebs, an dem sie auch gestorben sind.


DAS ist mal eine überdenkenswerte Aussage!!!!!
__________________
Claudi, Ivan und Khan


Gun till do cheum, as gach cearn, fo rionnag-iuil an dachaidh!

Sian is rath math na crudha ort fhein is do chuideachd!
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 28.08.2006, 21:12
Benutzerbild von macJahn
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 24.05.2005
Ort: bei Schwäbisch Hall
Beiträge: 284
Images: 6
Standard

Das es von jeder Rasse gesunde und Kranke gibt ist klar nur ist mir (so Glaube ich) das es viele BM sind die krank sind also mehr Alls 70 % so wie ich im Umfeld und auch aus den Forum usw. Mitbekomme und das ist dann doch ein wenig erschreckend oder?
Vielleicht tausche ich mich da auch , das es mir nur so vorkommt da ich mehr darauf achte Alls Vorher kann ja auch sein gelle :-)
Gruß Michael
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 28.08.2006, 21:39
Benutzerbild von Claudia Aust-W.
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 24.06.2005
Beiträge: 925
Standard

Ich kann mich an eine Zeit erinnern, da sprach man von langlebigen Linien (besonders die skandinavischen...)....
da war das alles noch kein so furchtbar aktuelles und akutes Thema.
WAS in DREITEUFELSNAMEN ist da falsch gelaufen???? Ist es die enge Linienzucht, die letztendlich den Tod mit sich bringt??? Der enge Genpool???

Ich glaube, es ist nicht von der Hand zu weisen......

:traurig1:
Claudi
__________________
Claudi, Ivan und Khan


Gun till do cheum, as gach cearn, fo rionnag-iuil an dachaidh!

Sian is rath math na crudha ort fhein is do chuideachd!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:54 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22