Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 05.02.2007, 07:03
Erzherzog / Erzherzogin
 
Registriert seit: 03.07.2006
Ort: Nähe Dachau/Bayern
Beiträge: 628
Standard Wasco nach der OP

Viele von Euch haben ja mitbekommen, dass Wasco nun wieder einen Kreuzbandriß hat. Dieses mal am rechten Knie. Wir haben uns nun doch entschieden, nach der Altbewährten Methode TPLO bei Dr. Unger in der Tierklinik Augsburg operieren zu lassen.

Er wurde am letzten Montag operiert. Beim Vorgespräch sagte ich, dass beim letzten mal Wasco nach der OP in einem leeren Raum gesperrt war und ich das nicht so toll fand. Dr. Unger meinte es wäre kein Problem, ich könnte bei der Aufwachphase dabei sein, wenn ich das möchte. Er legte Wasco in Narkose und röngte beide Seiten. Er bestätigte, dass die Platte vom linken Fuß nicht raus muß (das wär dann ja in einem Aufwasch gegangen), denn sie liegt total reizfrei und er sieht deshalb nicht die Notwendigkeit dazu. (Zumindest ein Sieg) Wasco wurde von ca 8:30 Uhr bis 11:00 operiert. Um 14:00 sagte man mir ich könnte jetzt kommen, da er langsam aufwacht. Als wir in der Klinik ankamen, hörten wir schon unseren KLeinen und es hieß er bekommt noch ein Schmerzmittel und dann dürften wir zu ihm. Stattdessen kam Wasco, der den Pfleger hinter sich herschleifte zu uns und wir durften ihn gleich mit nach Hause nehmen. Da er ja Probleme beim Autofahren hat, hab ich ihm erst mal die Halskrause abgenommen (die auch bereits verschleimt und voll Kotze war) Ich bin dann auf der Rücksitzbank rückwärts gesessen, damit ich ihn im Blick habe. Er hat aber nicht an der Wunde geschleckt, nur gekuckt was da so stinkt und was da los ist. Als wir zu Hause waren, hat er wohl realisiert, dass er wieder daheim ist und dass wir alle da sind und ist voller Freude rumgesprungen wie ein Geißbock. (Versuch mal einen sich freuenden 53 Kilo Hund davon zu überzeugen, dass er das lassen soll - geht nicht!) Jedenfalls fing die Wunde zu bluten an und hörte nicht mehr auf. Ich also wieder in der Klinik angerufen, die sagten ich solle zu einem TA bei mir in der Nähe und neu verbinden lassen mit Druckverband. Das hab ich aber nicht gemacht, denn den Streß, wieder rein ins Auto, wollte ich ihm ersparen. Wir haben selbst einen Verband angelegt und es hat auch später nachts aufgehört zu bluten. Natürlich war die erste Nacht schrecklich. Immer wieder wollte er hoch und jammerte leise vor sich hin. Am Dienstag dann hat er viel geschlafen, aber er frißt halt auch nicht wirklich, wie er sollte. Das Problem dabei ist, dass wir das Schmerzmittel zusammen mit dem Futter geben sollen, doch wenn er nichts frißt wird es schwierig. Trinken tut er auch nicht so viel wie er sollte.
Am Mittwoch waren wir wieder in der Klinik zum Verband wechseln. Der Arzt sagte, dass sein Fuß noch geschwollen ist und wir Lymphmassage machen sollen. Bei der großen Blutuntersuchung ist wieder der Schilddrüsenwert zu niedrig, doch der TA meinte, er läßt eine zweite Untersuchung vornehmen und wir hoffen, dass dann der Wert wieder normal sein wird.
Wir haben noch die Hoffnung, dass wir das alles überstehen werden, doch es ist nicht einfach.

Liebe Grüße

Karin mit Hunpel-Wasco
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 05.02.2007, 08:05
Benutzerbild von Tyson
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: In Sachsen Anhalt, im Vorharz
Beiträge: 8.650
Images: 55
Standard

Liebe Karin, da habt Ihr ja einiges hinter Euch, der arme Wasco! Ich drücke Euch mal ganz fest die Daumen das er ganz schnell wieder gesund wird! MfG Manuela und Jungs
__________________
Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 05.02.2007, 09:47
Benutzerbild von Conner
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 07.12.2005
Ort: Krefeld
Beiträge: 1.773
Standard

Gute Besserung für den tapferen Wasco und für Dich weiterhin viel viel Kraft!

LG
Annette
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 05.02.2007, 11:08
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.488
Images: 7
Standard

Oh oh, das klingt ja nicht so prickelnd.

Wobei ich gestehen muss, dass ich trotz offensichtlicher Freude meiner Hunde zum extremen und augenblicklichen Spaßverderber werde, falls ich um ihre Gesundheit fürchten muss. Größe und Schwere des Hundes sind dabei unerheblich.

Ich hoffe jedenfalls sehr, dass ihr die nächste Zeit komplikationslos übersteht, Wasco ein bisschen besser bremsen könnt als am ersten Tag und er bald wieder richtig gesund ist!

Daumendrückend, Grazi
(deren Gremlin evtl. am kommenden Freitag eine TPLO gemacht bekommt)
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 05.02.2007, 19:49
Puppy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Daumen drücken

Der Wasco schafft das schon!
Bei Emma sind jetzt vier Wochen nach der OP vergangen. Sie humpelt noch ziemlich doll. Die Narbe ist jetzt fast zu und am Freitag gehts ab ins Wasserlaufband.
Die Steigerung eine BX ruhig zu halten, ist ein Westi, der diese immer wieder anstiftet, Blödsinn zu machen und man selbst dann kurz vor dem Nervenzusammenbruch ist.

Puppy
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 08.02.2007, 15:13
Erzherzog / Erzherzogin
 
Registriert seit: 03.07.2006
Ort: Nähe Dachau/Bayern
Beiträge: 628
Standard

Danke für die Wünsche.

Nun ist das Bein zwar nicht mehr geschwollen, aber fressen tut er faßt nichts. Wir waren am Dienstag beim Dr., der hat ihm einen neuen Verband gemacht und eine Spritze gegeben und neue Tabletten, da er wohl das Metacam nicht vertragen hat. Danach hatte er rießen Appetit und hat gefressen, aber am Mittwoch wars schon wieder vorbei. Er hat erst am nachmittag gefressen und später am abend. Es war ungefähr nur 1 kg wo er sonst täglich 3 kg kriegt.
Heute wars ganz schlecht. Er hat stärker gehumpelt, ist beim kurzen Gassigang, damit er sein Geschäft erledigen konnte, alle 10 Schritte stehen geblieben und hat sich sogar hingesetzt.
In der Tierklinik sagten sie der Schilddrüsenwert sei wieder sehr schlecht und sie würden einen zweiten anfordern, aber der behandelnde Arzt hat Nachtdienst oder ist auf Seminar und erst wieder am Montag zu erreichen. Keiner gibt uns den Wert!
Heute abend werde ich meinen Dr. noch mal bitten in der Klinik anzurufen und Wasco muß vermutlich dann an den Tropf. Es muß ja irgendeinen Grund für sein Nichtfressen geben.

Traurige Grüße

Karin
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 09.02.2007, 07:25
Benutzerbild von Tyson
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: In Sachsen Anhalt, im Vorharz
Beiträge: 8.650
Images: 55
Standard

Hallo Karin, daß tut mir aber sehr leid für Euch und ich drücke ganz fest die Daumen, daß es dem Wasco bald besser geht! Nur nicht den Mut verlieren! Mitfühlende Grüße Manuela und Jungs
__________________
Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 09.02.2007, 07:45
Benutzerbild von Djego
Knutschkugelmutti
 
Registriert seit: 23.12.2006
Ort: Gundelfingen
Beiträge: 1.434
Images: 3
Standard

Ohje, das hört sich ja nicht so dolle an.
Ich drück euch ganz doll die Daumen! Das wird schon wieder.
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 14.02.2007, 10:24
Erzherzog / Erzherzogin
 
Registriert seit: 03.07.2006
Ort: Nähe Dachau/Bayern
Beiträge: 628
Standard

Neues von Wasco:

Wir waren am Freitag beim Fädenziehen und wir haben ein ganz großes Lob gekriegt. Die Narbe ist superschön verheilt, dank unserer Pflege und Wascos Mithilfe. Er hat fast überhaupt nicht geschleckt.
Die Schilddrüsenwerte wurden von der Klinik endlich an den Dr. gefaxt und er hat gesagt, wir brauchen uns gar keine Sorgen machen. Die Werte seien zwar zu niedrig, das sei aber nicht aussagekräftig, da er ja bereits eine Woche vor der OP Medikamente bekommen hat. Wir müssen warten, bis er min. ein Monat ohne Medikamente ist und dann noch mal einen Test machen.

Seit Samstag frißt er auch wieder mit Appetit. Es scheint so, als würde es nun bergauf gehen. Hoffen wir, dass es so bleibt. Er bekommt jetzt noch Schmerzmittel, aber am Freitag soll ich noch mal anrufen, dann können wir die Dosis vielleicht schon herunterfahren.

Lieben Dank an alle und viele Grüße

Karin mit Wasco
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 14.02.2007, 11:44
Benutzerbild von Tyson
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: In Sachsen Anhalt, im Vorharz
Beiträge: 8.650
Images: 55
Standard

Liebe Karin, daß freut mich zu hören! Endlich eine gute Nachricht, ich drücke dem Wasco die Daumen, daß es so toll weitergeht, drück ihn mal von mir. Daumendrückend Manuela und Jungs
__________________
Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:39 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22