Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 15.02.2007, 16:01
Camelot
Gast
 
Beiträge: n/a
Frage Wer hat Erfahrung mit Läufigkeitsunterdrückung

hallo zusammen,

hat jemand von euch schon einmal seiner hündin eine spritze zur läufigkeitsunterdrückung (als mögliche alternative zur kastration) geben lassen und wenn ja, welche erfahrungen sind gemacht worden?

für antworten meinen dank vorab.
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 15.02.2007, 16:20
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.454
Images: 7
Standard

Selber haben wir keine Erfahrungen damit, aber AFAIR man muss den Zyklus wohl sehr genau im Auge haben, damit man die Spritze zum richtigen Zeitpunkt gibt.

Zusätzlich sollte man jedoch immer bedenken, dass durch diese Spritzen das Risiko erhöht wird, Mammatumore zu entwickeln. Weshalb die meisten TAs auch davon abraten.

Grüßlies, Grazi
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 15.02.2007, 16:20
Benutzerbild von Hannelie
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 06.12.2006
Ort: Deister-Süntel-Tal
Beiträge: 174
Standard

Hallo Anja,

meine erste Hündin war immer furchtbar scheinschwanger mit allem Drum und Dran, aber eben OHNE Welpen. Ich habe sie nur ein einziges Mal, aus unverzeihlicher Unwissenheit, mit Delvosteron behandeln lassen. Soviel ich weiß, wird das auch zur Läufigkeitsunterdrückung gespritzt.

Das Ergebnis war, das Kaline mindestens ein Jahr brauche, um wieder einen Zyklus zu entwickeln. Wer weiß, mit was sie noch zu kämpfen hatte. Mit der Scheinschwangerschaft war es zwar vorbei, aber ich habe mir ziemlich lange vorgeworfen, derart in ihren Hormonhaushalt eingegriffen zu haben.

Weiß ich denn, was das Mittel so alles anrichten kann? Vielleicht ist sie deshalb an Malignem Lymphom gestorben...

Ich kann nur dazu raten, es nicht zu tun. Wenn sie läufig wird, dann wird sie eben läufig. Passen tut das sowieso nie. Aber bitte bitte nicht hormonell behandeln.

Vielleicht gibt´s mittlerweile moderatere Methoden. Keine Ahnung! Schlau machen!

Liebe Grüße,

Hannelie
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 15.02.2007, 17:14
Camelot
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo ihr lieben,


für eure raschen antworten - ja, das mit den SEHR negativen sachen habe ich nun auch erfahren und von daher gilt nun das motto

augen zu und durch

den schlafentzung können wir ja über´s jahr verteilt wieder nachholen
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 15.02.2007, 20:06
Benutzerbild von Anne
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 17.02.2005
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 2.784
Standard

Wir haben vor vielen jahren einer unserer Hündinnen so eine Spritze geben lassen, gegen den Rat unseres TA`s. Nie wieder! Meine Erfahrung gleicht der von der Hannelie, die Hündin war irgendwie "anders" und es hat lange gedauert, bis sie wieder einen normalen Zyklus hatte.

Kleiner Trost, leben Rüde und Hündin zusammen, hast Du in der Regel nur während der Stehhitze Streß, das sind höchstens 4-5 Tage. Zumindest war es bei unseren Hunden immer so.
__________________
Gruß Vom Acker

Anne & Co.


In Blues we trust, Blues will never die
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 15.02.2007, 20:13
Benutzerbild von BeateH
König / Königin
 
Registriert seit: 17.02.2005
Ort: Lindhöft
Beiträge: 712
Standard

wir haben das vor langer Zeit auch mal bei einer Hündin machen lassen. Also ich hab da auch nur schlechte Erfahrungen mit gemacht und würd es auch nie wieder tun.
__________________
Viele Grüße
Beate
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 16.02.2007, 08:33
Camelot
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo ihr lieben,

habe nun auch noch weiter "geforscht" und bin zum schluss gekommen: NEIN für uns ist das nix.

ich habe nun die hunde räumlich getrennt:
kira & ambi im wohnzimmer
archy & ich im schlafzimmer

es fällt mir zwar super schwer meine mädels nicht um mich zu haben - aber ich glaub das ist zum schlafen die beste lösung.

tagsüber ist archy nun im schlafzimmer
ambi im wohnzimmer und kira da, wo ich gerade bin - sie läuft ja "außer konkurrenz"

heut werde ich das schlafzimmer nochmals gründlich säubern, damit auch kein ambi geruch mehr da ist (zumindest weniger - archy richt sie ja doch)
dann kann er sich im schlafzimmer entspannen. es funktioniert echt "aus den augen aus dem sinn" auch bei hunden.

und das ganze dauert ja auch nur noch 12 tage oder so - das kriegen wir dann schon hin.

tja, nun ist mein männlein wohl erwachsen: die erste hitze von amber hat ihn völlig kalt gelassen. aber nü....

ich danke euch für die antworten!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:51 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22